Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Joy2010

Hund ohne Oberkiefer....irgendwie unglaublich

Empfohlene Beiträge

Das ist schrecklich, warum erlöst man nicht einen Hund mit so einer schlimmen Verletzung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....irgendwie unmöglich! :(

Wieso muss man immer alles machen, was möglich ist? Dem Hund ist eins seiner wichtigsten Sinne (Nase) genommen worden, hat ständig eine trockene Zunge, schlucken ganz schwer......was soll das?

Man kann auch tote Helden lieben! :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe den Link nicht geöffnet, möchte das gar nicht sehen, aber ich denke darüber so wie du, Ute! Es muß nicht immer alles irgendwie möglich gemacht werden! Da sollte man eher im Sinne der Tiere handeln! Schlimm! :(

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der Hund lebt damit seit einem Jahr. Hier ist auch ein Video :

http://www.tierarztblog.com/2012/10/18/huendin-kabang-rettet-maedchen-leben-und-verliert-schnauze/

Scheinbar sollte das Gesicht rekonstruiert werden, aber Herzwurmbefall und ein Tumor verhinerten die OPs...

Gab da doch vor einer Zeit noch einige andere Fälle.

Z.B. Schnüsschen/Rumpel ohne Oberkiefer die bei Tiere suchen ein Zuhause vorgestellt und dann nach Ostfriesland vermittelt wurde, wo sie als normaler Hund lebt.

oder Robert :

http://www.tierheim-nuembrecht.de/html/notfall_robert.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kommen mir die Tränen, ich bin ganz ehrlich ich würde so einen Hund erlösen, noch dazu mit Tumor und Herzwürmern. DAS hat gar nichts mehr mit Tierliebe zu tun und ist in meinen Augen nur egoistisch von den Menschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließ mich an. Man sollte dem Held einen würdigen töten bieten dass hat er verdient.

Aber das ist so typisch Mensch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kam gerade die Tage in Bericht über diesen kleinen Hund im Fernsehen.

Im Prinzip sehe ich es ähnlich wie Ihr, sprich muss das sein. Wäre es mein Hund gewesen, hätte ich ihn nach dem Unfall wohl erlöst.

ABER was ich im Fernsehen gesehen habe, war ein kleiner, total lebenslustiger Hund, der schwanzwedelnd und alleine fressend durch die Gegend gehopst ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde sowas furchtbar. Die Nase ist ja ganz weg.

Aber irgendwie finde ich die Fotos schon eigenartig. Der Unterkiefer

passt gar nicht zu dem Hund. Sieht unnatürlich aus.

Auch vom Unfallhergang... Wenn ein Motorrad auf ihn gefallen wäre, hätte der Hund

noch ganz andere Verletzungen gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde immer, wir sollten uns nicht anmassen, aus der Ferne zu beurteilen, wieviel Lebensqualität ein Tier noch hat.

Manches, was aus der Ferne "gruselig" aussieht und uns am Sinn des Weiterlebens zweifeln lässt, stellt sich ganz anders dar, wenn man das betreffende Tier in seinem Alltag erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.