Jump to content
Hundeforum Der Hund
Aurora39

Hund mit der Zeitung hauen

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr lieben,

Ich schreib das heute,da ich ne gewisse Zeit brauchte um das zu verdauen.

Meine 9j. Tochter kam die Tage von der Schule und erzählte mir ,das Ihre Lehrerin Ihr oder den Kindern,sagte man dürfe/müsse Hunde mit einer Zeitung hauen ,mit der Hand sollte man das nicht,da sie dann angst vor der Hand bekämen :wall::wall: .

Wie kann man sowas Grundschulkindern nur erzählen ??

Sie hat laut meiner Tochter selber einen Hund,mag sein das diese Art von Erziehung vor 10 oder 20j. Usus war,aber bilden sich Menschen/ Hundehalter nicht weiter ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wäre es wohl mal dringend angebracht das Gespräch mit der Lehrerin zu suchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rede mal mit der Grundschullehrerin, wie sie darauf kommt, Kindern überhaupt zu sagen dass ein Hund "gehauen werden muss" ...

Vielleicht hat ja ein Kind irgendeine Begebenheit erzählt, wo ein Hund mit der Hand geschlagen wurde, und sie hat dies zum Anlass genommen zu erklären, warum man niemals die Hand zum Schlagen eines Hundes nehmen sollte ...

Bei der Wiedergabe von Informationen selektieren Kinder anders als Erwachsene - ich würde mir in jedem Fall mal die Seite der Grundschullehrerin anhören, damit du dir eine Meinung bilden kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mangelnder Kooperationsbereitschaft seitens der Lehrerin würde ich mich schriftlich beschweren.

Garnicht auszudenken, was passieren kann, wenn ein Kind versucht, einen Hund zu schlagen... Da zieht das Kind den kürzeren, ob mit oder ohne Zeitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vergiss die Zeitung beim Gespräch nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vergiss die Zeitung beim Gespräch nicht ;)

:klatsch: jau und wenn sie nett hört bekommt sie eins übergebraten .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm - ihr geht Alle davon aus, dass die Lehrerin das tatsächlich so gesagt hat?

:???

P.S.: Aus Erfahrung weiß ich, dass Kinder nicht wissentlich lügen, sondern einfach eine andere Informationsselektion haben - umso wichtiger ist es, der Lehrerin ein Feedback zu geben, wie das von ihre Gesagte angekommen ist.

Wichtig wäre, dass durch die Lehrerin dieses Thema noch mal eindeutig (und mit Blick auf diese Problematik) mit der GANZEN Klasse geklärt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch auf jeden Fall das Gespräch suchen, man kann Kinder doch nicht zur Gewalt aufrufen :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat sie auch nur diesen Spruch gebracht ads man bei der Erziehung von Hunden eine Zeitung braucht, mit der man sich selber haut wenn man vergessen hat den Hund in den Garten zu lassen oder so.

Kinder missverstehen so was oder hören nur den erste Teil... Selbst erwachsene verstehen oder selektieren wie sie wollen, darum würd ich garnicht hin gehen um sie anzuprangern sondern Fragen was sie den nun gesagt hat.

Sollte sie dann aber wirklich sagen dass man Hunde mit zeitungen schlägt würde ich auf jedenfall eine beschwerde einlegen. das geht ja dann mal garnicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbst wenn das ironisch gewesen sein sollte, auch das ist bei Kindern im Grundschulalter noch nicht angebracht.. sie verstehen sowas noch nicht unbedingt. Eine ausgebildete Pädagogin sollte das eigentlich auch wissen.

Ich würde mich auch bechweren, es sei denn sie nimmt das vollkommen zurück und steht zu ihrem Fehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.