Jump to content
Hundeforum Der Hund
beowoelfchen

Beißvorfall mit Sokamix

Empfohlene Beiträge

Oh shit, Anja! Kann mir vorstellen wie sehr dich das ärgert, ich wäre nicht anders. Über Tito kannst du dich freuen, daß er sofort reagiert hat als du gerufen hast, aber die Schadenfreude der Nachbarn (denke daß das so ist) würde mich auch total ärgern. :(

Ich finde du zeigst schon genug Willen indem Tito im Garten immer angebunden ist, eigentlich sollten sie einsehen daß das reicht - hat es ja bisher auch immer. Und daß er keinen Maulkorb braucht haben sie ja gesehen.

Mist alles! Hoffe du kommst da noch irgendwie drumrum (auch wenn ich persönlich einen Maulkorb auch nicht so schlimm finde).

:knuddel

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja Elke, soll er halt im Garten einen Maulkorb tragen. Unterwegs sehe ich es nun wirklich nicht ein. Hätte ich das Gefühl, er hätte ein Problem mit anderen Hunden - klar.

Aber ich denke, viele hier aus dem Forum haben Tito kennen gelernt und der einzige Hund, mit dem er Stress hat ist und bleibt unser Nachbarshund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wat n Schei* - Anja :knuddel

Boah, ich kann mir vorstellen, was gefühlsmäßig in dir vorgeht. So ein Mist!

Mit dem Maulkorb... mein erster Gedanke war: nö, wieso, Tito ist ja abrufbar.

Aber da ihr in einem Haus wohnt würd ich vermutlich auch über meinen Schatten springen und Tito zeitweise ;) im Garten einen Mauli aufsetzen :Oo obwohl ich es als ungerecht Tito gegenüber emfinde.

Können die Leute nicht wegziehen? Sich woanders ne Wohnung suchen?

DAS wär doch mal ne Idee! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hoffen ja schon immer, dass sie sich mal ein Haus kaufen, denn sie benehmen sich hier, als würde ihnen alles gehören, da sie ja schon länger als wir hier wohnen.

Leider hoffen wir das nun schon 10 Jahre, umsonst. :kaffee:

Ich denke, die Hunde spüren auch ganz klar, dass wir Menschen "leichte" Unsympathien teilen.

Die Situation gestern war wirklich Mist und hätte nicht passieren dürfen. Daher setze ich im erstmal im Garten einen Mauli auf. Da er aber niemanden verletzt hat oder auch nur einen Kratzer zugefügt hat belassen wir es bei der Sicherung auf dem Grundstück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Schitte.

Ich würde meinem Hund wohl keinen Mauli aufsetzen, sondern die offene Konfrontation mi den Nachbarn suchen.

Aber ich bin da, glaube ich, auch anders gestrickt :D

Mach ihm halt ein paar Mal den Korb drauf und dann sollte das auch schnell vergessen sein.

Und ja: Tito ist ein braver Kerl :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Tina.

Ich kann die Nachbarn aber natürlich auch verstehen! Sie sind inzwischen gezwungen, ihren Hund mit Leine und Maulkorb zu sichern und dann kommt Tito auf sie zugebrettert. Das geht auf keinen Fall!

Habe schon überlegt, ob ich Tito statt Maulkorb (er beißt ja nunmal nicht) lieber doppelt sichere. Halsband und Geschirr mit doppelter Leine oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dumm gelaufen ... vor Allem, weil das Öl im Feuer der Nachbarn ist :kuss:

Deine letzte Idee finde ich gut - sichern mit Doppelleine. Die kannst du lösen, wenn ihr aus dem "Gefahrenbereich" heraus seid ;)

Außerdem bist du jetzt sicher doppelt achtsam, ob die Nachbarn mit Hund draußen sind, wenn ihr euch im gleichen Bereich bewegt :)

Mit der Doppelleine kannst du dann speziell für diese Situation gleich auch eine Übungslektion daraus für Tito machen :D - so mit der Intention: SO bewegen wir uns, wenn wir jemanden sehen, den wir lieber großräumig meiden ;)

Sieh's locker: Es ist nix passiert, die Nachbarn wirst du nicht ändern können - und du und Tito, ihr könnt beide daraus lernen :D

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er nicht beißt würd ich garnichts ändern.

DIE haben damals Fahrlässig und stur gehandelt bis sich zig leute beschwert haben, bei dir wars Material schwäche. Punkt.

Und dann ist ja nicht mal was passiert

Mach dir doch kein kopf nur weil die so waren und jetzt die Quittung haben heißt das nicht das du das auch so machst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider bin ich so ein Typ Mensch, der sich noch ewig Gedanken darüber macht. Das wird noch ein paar schlaflose Nächte geben.

Allerdings sehe ich auch wieder etwas klarer. Er hat nicht gebissen, gekratzt was auch immer. Erstmal auf dem Grundstück ein Maulkorb drauf ist ok, später dann mit doppelter Sicherung auf dem Grundstück.

Außerhalb werden wir ganz normal spazieren gehen, denn mit allen anderen Hunden hier gibt es ja kein Problem - im Gegenteil. Die kommen ja immer zum Toben vorbei, wenn unsere Nachbarn nicht da sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beissvorfall

      Guten Tag,   mein Dad ist heute mit unserem Hund (Labrador-Retriver) draußen gewesen und es kam ihm ein Neufundländer entgegen, dieser wurde von einer 14-16 Jährigen geführt. Die beiden Hunde verstehen sich nicht miteinander, sie bellen sich immer an. Wir versuchen die beiden immer auf Abstand zu halten. Heute ging dieses Mädel mit dem Hund und der Hund wollte an meinen Hund ran, das Mädel konnte den Neufundländer nicht halten, da dieser wirklich groß und schwer ist. Jetzt wurde mein H

      in Kummerkasten

    • Tödlicher Beißvorfall

      Abtrennung aus dem "Worüber habt ihr euch heute geärgert"-Thread.   Ich sollte aufhören Nachrichten zu lesen..   http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/stetten-am-kalten-markt/Grosser-Hund-beisst-72-jaehrige-Passantin-tot;art372576,9274518  

      in Kummerkasten

    • Angsthund nach Beißvorfall

      Hallo ich möchte mich erst einmal vorstellen ich heiße Anja und habe zwei Lhasa -Apso eine neun Monate Luna und Sunny 13 Wochen ich hoffe ihr könnt mir helfen . Nun zu meinem Problem das ist Luna Sie wurde vor ca. zwei Monat von zwei großen Hunden gejagt und dem einen sogar gebissen zum Glück ist nichts passiert. Seit dem geht sie nicht mehr gerne raus bellt jeden Hund an und läuft davon ich hatte es mit viel Geduld etwas ins den Griff bekommen aber heute wurde sie wieder von zwei großen Hunden

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundehalter möchte für Beißvorfall nicht aufkommen

      Hallo ihr Lieben, vielleicht gibt es den ein oder anderen, der mir einen rechtlichen Tip zu folgendem Sachverhalt geben kann.    Mein Partner und ich sind vergangenen August in ein Zweifamilienhaus eingezogen. In diesem bewohnen die Vermieter die oberen beiden Etagen. Das Haus steht in einem ca 1000qm großen und komplett eingezäunten Grundstück. Dieses ist allerdings sehr uneinsichtig. Sie züchten Hunde über den VDH in Zwingerhaltung (Ich möchte weder über den Verband, noch über Zwingerhaltun

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Beißvorfall: wie schnell werden Hunde in Deutschland eingeschläfert?

      Ich frage rein aus Interesse, es hat nichts mit uns zu tun (muss man hier ja immer dazu sagen^^).   Habe gerade eine Geschichte über mehrere Ecken gehört, die mir etwas komisch vorkommt, daher das Interesse an dem Thema. Ein Hund hat wohl die Nachbarin gebissen und das Vetamt hat direkt die Einschläferung beschlossen und innerhalb weniger Tage durchführen lassen.  Ist das realistisch? Ich bin immer davon ausgegangen, dass zumindest hier bei uns erst noch andere Mittel genutzt werden, sprich Au

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.