Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ganzes Hähnchen gewolft mit Knochenanteilen - gekocht füttern?

Empfohlene Beiträge

Hi,

dass ich keine Röhrenknochen gekocht füttern darf, weiß ich, wegen Verletzungsgefahr. Was aber, wenn diese gewolft sind? Kann ich sie dann kochen und füttern? Ich steh irgendwie gerade auf dem Schlauch.

Danke schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja wenn es richtig gewolft ist ist es ja nur noch Matschepampe und woran soll der Hund sich dann verletzten ? Auch wenn es gekocht wird. Man soll ja gekochte nicht geben weil die splitern, Matsche splitert aber nicht.

Ich hatte bei meinen gewolten Hühner noch nie ein "stück" knochen drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur not kannst du das gewolfte ja mit der gabel durch gehen und große stückchen raus nehmen und hinter her roh wieder dabei legen oder wegschmeißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gekocht kann Verstopfung machen, und falls da doch Splitter drin sind, können die auch mehr schädigen, da sie sich nicht so leicht auflösen, da gehärtet durch das Kochen. Kommt auf die Menge an, die du fütterst und wie fein gewolft wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gewolft durch eine 6 mm Lochscheibe - also nicht sehr fein.

Ich glaube, ich lass es lieber. Zu Verstopfung neigt die Maus eh ein wenig.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum wolltest du es den kochen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will es einkochen und in den Urlaub mitnehmen. Da kann ich kein rohes Futter mitnehmen und irgendwie kann ich mich mit Dosen nicht so recht anfreunden. Inhalt fragwürdig und teurer als selbst kochen.

Bei gewolftem Fleisch weiß ich zwar auch nicht ganz genau, was da verwolft wurde, aber da vertraue ich mal dem Tierhotel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kochen, etwas Öl dazugeben und fertig. Verstopfung sehe ich erst wenn du kiloweise füttern würdest... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich vermute mal, das Verhältnis Fleisch/Knochen ist bei Hähnchen so 70:30? Also eigentlich Barf-optimal, ich füttere aber schon so 50:50, also weniger Knochen, weil sie sich sonst so plagen muss beim Geschäftchen. Wenn das durch kochen dann auch noch härter wird, dann ist mir das zu heikel, glaube ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn du gewolfte Hühnerhälse kochst ? Da hast du weicheren Knochen, gewolft so wie so und kannst ja sonst noch Hühnerfleisch ohne knochen geben oder anderes fleisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.