Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nina94

GPS - Chip

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, :)

Kürzlich ist ein Hund aus dem Garten von unseren bekannten gestohlen worden, und sie sind immer noch auf der Suche, und haben leider noch keine Spur, sie haben nur das abgenommene Halsband in den Büschen vor dem Garten gefunden. :(

Da fangt man an sich Sorgen zu machen, ob der Hund wirklich sicher ist. Und ich wollte fragen, ob jemand von so einer Art GPS- Chip gehört hat. Ich mein jetzt kein Halsband, dass man einfach so abnehmen kann sondern, ob es da so was in die Richtung gibt, was funktioniert.

Schon mal Danke, LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man normale Chips ohne Probleme entfernen kann, dann sicher auch GPS-Chips. ;)

Diebstahl kann man nur verhindern, indem man den Hund nicht alleine im Garten lässt, bzw nirgendwo alleine anbindet.

Aber wie alles im Leben, selbst dann gibt es keine Garantie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Subkutane GPS Chips gibt es bisher nur zu versuchszwecken für menschen. Ich glaub in Mexico bei einigen hochrangigen mitarbeitern irgendeiner Firma.

Für Hunde gibt es das meiner Meinung nach noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn man normale Chips ohne Probleme entfernen kann, dann sicher auch GPS-Chips. ;)

Dazu muss man erst einmal wissen, dass der Hund so einen Chip hat und solange das nicht sehr üblich ist, werden die Diebe auch nicht danach suchen am Hund.

Ich hätte da großes Interesse daran (einfach zur Sicherheit, habe keinen teuren Rassehund aber sie ist mir das teuerste und liebste auf der Welt). Falls jemand so etwas kennt, dann würde ich mich über einen Link auch freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließe mich Melanie da an, denn es geht ja nicht nur um Diebstahl, sondern um die Ortung des Hundes, wenn er mal weggelaufen ist aus welchem Grund auch immer!

Ich würde sowas auch sofort machen, würde es die Möglichkeit geben! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau! Das war auch mein Gedanke. Es gibt zwar so Halsbänder die mit Funk funktionieren, aber 1. kann ein Halsband reißen und verloren gehen und 2. funktionieren die nur auf geringe Distanz.

Ein System auf Mobilfunk-Technik oder so vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die Antworten :)

Find ich echt schade, dass es da nichts gibt, wär eine tolle Idee :)

Und meiner Meinung nach kann man nicht immer 100% auf seinen Hund aufpassen, wenn der Hund im Garten nicht sicher ist wo denn dann? Wenn jemand vor hat einen Hund zu stehlen weil der ihm so gut gefällt, da nützt dann das beste aufpassen nichts :( .

Sehr Schade, hätte mich gefreut wenn es in die Richtung was geben würde, was auf größere Distanz auch sicher funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 11.09.-15.09.: "Check meinen Chip!"

      https://www.tieraerzteverband.de/bpt/presseservice/meldungen/2017_08_02_check-meinen-chip.php    

      in Seminare & Termine

    • Kann ein Chip im Körper wandern?

      Meine Hündin hatte vor einigen Wochen einen Knubbel neben der Wirbelsäule. Er ließ sich mit der Haut zusammen verschieben. Also bin ich zum Tierarzt und plötzlich war der Knubbel weg. Wir haben den ganzen Hund abgesucht, der Knubbel war weg. Eben streichel ich gedankenverloren am Hund rum - und jetzt ist der Knubbel auf einmal wieder da!!! Genau an der gleichen Stelle. In genau der gleichen Größe. Er ist länglich, ungefähr 1cm lang und schmal. Und er ist hart. Er fühlt sich nicht wie eine Talgdrüse an. Ich habe eben meine Tierärztin angerufen, sie sagte, ein Chip würde sehr schnell im Halsgewebe verwachsen und eigentlich nicht wandern. Aber es fühlt sich an wie ein Chip! Ich fahre morgen früh auch mit ihr zum Tierarzt. Aber ich mache mir eben JETZT Sorgen, weil ich nicht weiß, was das für ein Ding ist und was damit alles passieren kann! Hat jemand sowas schonmal gehört? Ich mache mir jetzt wirklich Sorgen!

      in Hundekrankheiten

    • Unterschied zwischen Kastrations-Chip und richtiger Kastration

      Hallo zusammen,

      im anderen Thread ging meine Frage unter, war dort ja auch OT, deshalb mache ich mal ein neues Thema dazu auf.

      Es hieß dort:


            Was ist der Unterschied?   -außer natürlich den biochemischen Vorgängen, das ist ja klar, dass die nicht gleich sind, abgesehen von dem Effekt, dem Herunterfahren bzw. bei der Kastration dem sofortigen Stopp der Testosteronproduktion in den Hoden -da fällt mir ein, produziert die Nebennierenrinde eigentlich auch beim Chip weiter?     Aber was genau ist anders oder nicht 1 zu 1 vergleichbar, wenn der Chip seine volle Wirkung zeigt, im Gegensatz zu einer "echten" Kastration?       LG Antonia  


       

      in Plauderecke

    • Probleme mit Chip (erstmalige Einfuhr nach Europa aus Ruanda)

      Hallo ihr Lieben,   ich habe eine ganz, ganz große Sorge. Wir wollen unsere Hündin nächsten Monat aus Ruanda mit nach Deutschland nehmen (dabei landen wir in den Niederlanden). Wir führen sie das erste mal nach Europa ein, weswegen wir alles getan haben, um eine Quarantäne  zu vermeiden (Chip, Impfung, Bluttest + 3 Monate Wartezeit). Zur Sicherheit haben wir vor kurzem den Chip noch einmal checken lassen und wir konnten ihn nicht mehr finden! Wir haben den kompletten Hund abgesucht! Wir sind nun komplett verzweifelt und befürchten, dass alles umsonst war. Wir haben allerdings gehört, dass man den Hund ein zweites mal chippen lassen kann. Allerdings weiß ich nicht, ob das gilt, ohne dass man alles neu machen muss (Impfung, Bluttest, 3 Monat warten) und man "verlinkt" den alten Chip im Impfpass mit dem neuen. Ist dies wahr oder müssen wir wirklich die komplette Prozedur wieder von vorne beginnen, damit alles auf den neuen Chip läuft? Wir möchten auf keinen Fall Probleme am Zoll bekommen und unseren Hund dann in Quarantäne sehen. Ich hoffe es kann uns irgendwer helfen. Wir wissen absolut nicht, wie es jetzt weitergeht. Haben schon diverse eMails an Auswärtiges Amt, Botschaft und co. geschickt, jedoch noch keine Antwort bekommen. Das man nur so viel Pech haben kann. Jetzt wo wir schon so viele Probleme hatten, damit alles passt und dann funktioniert der Chip nicht... es ist zum Verzweifeln :-(   Viele liebe Grüße, Erdbeerkuchen

      in Kummerkasten

    • Erfahrungsaustausch zum Kastra-Chip

      Da es hier im Forum ja doch einige Hundehalter gibt, die Erfahrungen mit dem Einsetzen eines Kastrationschips bei ihrem Hund haben, wäre es vielleicht doch schön und hilfreich diese in einem Thread zu sammeln. Wäre toll wenn Ihr Eure Erfahrungen einbringen mögt. In diesem Thread bitte keine Grundsatzdiskussion ob pro oder contra, darum geht es hier nicht!!! Danke!!!

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.