Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
sweetsandz

Ich glaub sie bleibt ein Zwerg...

Empfohlene Beiträge

Hallöle,

Irgendwie hab ich das Gefühl das meine kleine Aska nicht die Standard-höhe

erreichen wird.

50cm und knappe 14 kilo und das mit knapp 6 Monaten.

Wenn ich zum Vergleich ihren Bruder Asko nehme mit seinen 57cm und knapp 19kg und ihre Schwester die nun schon 60cm hat wirkt sie echt winzig..

Vorab selbst wenn sie kleiner bleibt ist das für mich nicht sonders tragisch,aber wünschen würd ich mir schon ein Maß von 56 im Endergebnis.

Das kleine Biest will echt nicht in die Höhe schießen (aber auch nicht in die Breite)

Sie ist die letztgeborene und war von anfang an die kleinste,hat zwischendrin gleiche Höhe wie ihr Bruder gehabt und blieb seit kurzem auf dieser Größe stehen.

Das Temperament ist eindeutig größer als Sie :D

Sorry musste mich mal ausweinen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weine nicht, das wird schon noch. Schliesslich hat sie noch ca. 3 Monate Zeit zu wachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass sie vielleicht noch ein bisschen Zeit braucht.

Abwarten und mit einem Jahr nochmal nachmessen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...und wenn nicht, was solls. Hauptsache, sie ist gesund und auch sonst ein toller Hund.

Ich habe auch einen "Bonsai". Normalerweise sollte mein Hund 8 - 16 cm größer und auch 10 kg schwerer sein. Auf Ausstellungen gehe ich sowieso nicht[sMILIE] :winken: [/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein toller Hund ist sie,bei Ihr stand iwie sofort fest die bleibt,auch weil sie optisch seeehr nah an ihre Oma kommt und weil sie der tollste Hibbel der Welt ist.Immer in Action und nur Flausen im Kopf.Ganz anders als Asko der die Ruhe selbst ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haaaaaa, na und, ich habe auch nen Bonsai!!! Tiefergelegt, aber trotzdem Spitzen-Klasse-Super-Dupi!!!!

Abwarten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade fällt mit noch ein: wolltest Du sie fuer die Zucht behalten? Dann waere es natuerlich doch doof, wenn sie sehr klein bliebe ... wenn nicht ... gründen wir einen Bonsai-Hunde-Verein (drei sind wir ja schon, ich glaube, man muss zu sieht sein :D )

Aber erst, wenn wir sicher sind, dass deine nicht doch noch die Grenzen sprengt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein da sie ja keine Papiere hat wollte ich sie nicht zum Werfen einsetzen,das will ich ihr ersparen.Aber Registerpapiere wollte ich beantragen und dafür muss sie im Standard liegen.

Das mit dem Bonsai Verein find ich Klasse! ja sieben Mitglieder braucht man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Emil hatte in dem Alter auch nicht viel mehr, wenn ich mich recht erinnere, ich glaub knapp 55. Jetzt sind es 67 cm...er ist nach dem Zahnwechsel langsamer gewachsen (obwohl er eh recht langsam und ausgeglichen gewachsen ist).

Und er hat nach seinem 1. Geburtstag nochmal langsam und leise 3 cm draufgelegt. Alles wird gut! *g*

Aber ich hatte zwischendurch auch immer das Gefühl von: Mei, is der klein, hoffentlich bleibt das nicht so! (wobei es mir im Endefekt natürlich auch egal gewesen wäre, aber der war sooooo klein...).Und heute denk ich immernoch manchmal: Was für ein kleiner Hund, bis ich ihn dann neben irgendwem stehen sehe und mir die Realität bewusst wird. Aber dadurch, dass er so schmal ist, wirkt er immer noch nicht sehr groß *g*

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amy ist auch erst später gewachsen. Ich kann dir zwar nicht sagen wie groß und wie schwer sie mit welchem Alter war, aber sie ist erst recht spät in die Höhe gegangen. Sie ist aber etwa 63 cm geworden. Also noch nicht verzweifeln. Erst einmal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alphaspray, ich glaub es nicht...

      Ich dachte zuerst, es sei ein Artikel aus dem satirischen Postillion, aber nein, es ist denen wirklich ernst:

           

      in Aggressionsverhalten

    • Schnauzer - Riese, Mittel oder Zwerg - Austausch über die Bärtigen :)

      Guten Morgen,   ich bin neu hier und bald Halterin eines Zwergschnauzers in schwarz-silber Unser Kleiner kommt v. Mühlengrund und wir freuen uns tierisch auf Helmut.   Ich würde mich freuen wenn es hier zu einem Austausch von Haltern u. Freunden der Bärtigen kommen würde.   Mich interessieren natürlich am meisten die Erfahrungen mit den Zwergen. Thema selber trimmen u. Fütterung sind aktuell auch ein großes Thema.   Hat vielleicht jemand eine Buchempfehlung zum Trimmen?     Viele Bekannte die nun von unserem Vorhaben wissen,schlagen die Hände über den Kopf zusammen. "Ein Zwergschnauzer?Seid ihr verrückt?Die sind doch nur am Bellen!"   Meine Oma hatte Zwergschnauzer,davon war nicht einer ein Bellautomat Kompakte Größe,robust,menschenbezogen u. für mich immer kleine,verrückte Gaukler.So kenn und liebe ich sie.   Als das Thema Hund hier auf kam,dachte ich mir,ok wir werden bestimmt Kompromisse eingehen und uns beide "streiten",welche Rasse es werden soll. Pustekuchen,mein Freund fragte mich welche Rassen mir vorschweben,sollten nicht zu groß und zu schwer werden u.müssen für jeden Spaß zu haben sein. Zwergschnauzer? Er schaute sich im Netz um und siehe da,genau das passt zu uns   In diesem Sinne , ich freue mich auf eure Beiträge.     Grüße v. Susann

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Ich glaub es geht schon wieder los ... Das WeihnachtenimPolar-Thema :)

      So, da wir gerade ganz viel zum Thema Weihnachten in Form von Backen, Rezepten aller Art und Deko im Plaudereckchen schreiben, dachte ich mir, wir könnten dazu doch auch gleich ein Thema eröffnen. Nicht auszudenken, wenn da was Wichtiges verloren ginge.   Also, zeigt doch eure Deko, die jetzt demnächst sicherlich aufgestellt wird, eure Lieblingsrezepte (auf das Urheberrecht achten und das Rezept evtl. verlinken/die eigenen Bilder der fertigen Kunstwerke darf man aber selbst fotografiert einstellen:) ) und was euch sonst noch so zu Weihnachten, Ritualen und vielem mehr einfällt.   Ich selbst muss mich mit Rezepten noch etwas zurück halten, weil ich noch Besuch hier aus dem Forum bekomme, den ich mit meinen gefertigten Sachen überraschen will, aber ich lege dann ganz bald nach.   Also wer will?   

      in Plauderecke

    • Sorge um Zwerg Oliver :(

      Ach Leute, Oliver hat seit Samstag Durchfall. Und zwar wirklich schlimm flüssig. Erstmal habe ich mir nicht so viel dabei gedacht, am Vortag hat er einen halben Apfel gefressen und er frisst ja gerne auch mal Kacke oder so, also nun gut, kann ja mal passieren. Er war trotzdem fit und lustig drauf. Abends dann nochmal (also er hat nicht Durchfall im Sinne von er muss öfter, aber die 2-3 mal am Tag, die er macht, ist es Wasser). Intestinal gefüttert, das beruhigt seinen Magen/Darm normalerweise sofort. In der Tat, Sonntag morgen alles fest, aber Sonntag Abend und heute Morgen wieder Wasser. Also beschlossen, ab zum Tierarzt (Kotprobe einsammeln war allerdings nicht möglich, Wasser auf Sand lässt sich schlecht einsammeln). Naja, zu Hause mache ich mich fertig, Oliver steht auf - und steht auf drei Beinen, setzt die rechte Hinterpfote nicht mehr auf. Na das braucht ja der Mensch... er hat nicht gejault, ich habe ihn beim Aufstehen gesehen, bin aber nicht sicher, ob er vielleicht ein bisschen weggerutscht ist (schien mir nicht so, aber unsere Fliesen sich schon rutschig). Offensichtlich Schmerzen im Knie, ich habe an einen Kreuzbandriss gedacht, aber ehrlich gesagt habe ich noch nie einen gesehen, weiß nicht, wieso mir das in den Kopf schoss. Gut, ab in's Auto und zum Tierarzt, die 30 Meter vom Parkplatz Hund streckenweise 3 beinig, streckenweise leicht aufsetzend. Tierärztin zum Durchfall: er dürfe kein Gras fressen, das sei oft total verdreckt und außerdem vertragen Hunde nun mal kein Gras (also im Frühling frisst er viel Gras, aber jetzt nur sehr vereinzelt mal ein paar Halme) und er dürfe auch nicht aus Pfützen trinken (macht er auch nicht). Ehrlich gesagt glaube ich weder, dass es an Gras noch an Pfützen liegt. Allerdings werden hier die Grünanlagen einmal im Jahr desinfiziert (Vorbeugung gegen Mücken und Ungeziefer), das wäre theoretisch eine Möglichkeit, aber zum einen hat es in der letzten Zeit jeden Tag mindestens einmal wie aus Eimern gegossen und zum anderen glaube ich, dass unsere Grünanlage nicht desinfiziert wurde, zudem hat auch keiner der anderen Hunde auf unserer Runde Durchfall. Nun gut, sie hat ihm Buscopan gespritzt gegen das Bauchweh, wir sollen ihm was fuer die Darmflora geben (weiß nicht, wie das auf deutsch heißt, ist aber irgendein Milchsaeure-Produkt, das man auch Kindern gibt). Naja, soweit so gut, abwarten, ob es hilft. Dann tastet sie das Bein ab (Oliver macht keinen Mucks, wenn ihm was weh tut), sagt "dem tut das Knie weh". Ja, soweit war ich auch schon. "Ich gebe ihm ein Schmerzmittel, dann ruhig halten, an der Leine, nicht toben lassen". Der Hund ist weit vom Toben entfernt, der will ja nicht mal gehen. Zuruck zum Auto auf drei Beinen. Zu Hause ist er auf sein Kissen, zusammengeklappt und ruehrt sich nicht mehr. Uffaaaaa, jetzt mache ich mir total Sorgen. Mein Mann meint, ich solle nicht uebertreiben (ich hätte gerne röntgen lassen, was die Tierärztin uberfluessig fand). Nun bin ich bei der Arbeit, der Hund bei meinem Mann, wir muessen halt abwarten. Ich bin total sicher, dass das Bein noch von alleine besser wird, aber offensichtlich muss ich der Ärztin vertrauen. Heute Nachmittag (zweite Buscopan-Spritze) ist ein anderer Tierarzt da, die drei wechseln sich ab. Der wird ja auch eine Meinung zu dem Knie haben. So, nun habe ich mich ausgeheult. Ich bin echt furchtbar, ich mache mir solche Sorgen und leide so, wenn es meinen Hunden schlecht geht. Danke fuer's lesen und drückt die Däumchen, dass der Zwerg bald wieder fit ist

      in Kummerkasten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.