Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Aurora39

Ich frag jetzt auch mal: Hundekrankenversicherung

Empfohlene Beiträge

Ich schwanke zwischen der AGILA und der Uelzener,ich möchte eine Versicherung haben wo ich zum Tierarzt geh und mir keine sorgen machen muss,ob die Versicherung das übernimmt.

BBBIIITTEEE helft mir mal ein Bissel,welche ist besser ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Agila die rechnen auch mit deinem Tierarzt ab und du musst dich um garnichts mehr kümmern. Immer vorrausgesetzt dein Tierarzt möchte das. Die Klinik wo ich war rechnet zum beispiel über eine andere stelle ab und da ging das nicht.

Bei den privaten Tierarzt hatte ich aber bisher nie Probleme. Vielleicht vorher noch mal deinen fragen wie er das möchte.

Aber selbst wenn er das nicht will, faxt du einfach die Rechnung vom Tierarzt zur Agila und ich hatte nach 2 Tagen sofort das Geld auf dem Konto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab eine OP Versicherung bei der Agila, aber bisher gab´s GsD noch keinen Anlass für eine OP, aber ich habe nur gutes über die Agila gehört ;) Es hängt aber auch vom Tierarzt ab ob er mit der Versicherung abrechnen möchte oder das Geld lieber direkt vom Tierbesitzer nimmt. War letztens mit meiner Hündin wg. Humpelns in einer TK und die TÄ dort wies mich sofort darauf hin das die nichts mit Versicherungen zu tun haben möchten und alle Leistungen doch sofort Bar bezahlt werden müßten :Oo Problem dann, wenn man einen schwer kranken oder verletzten Hund hat und die Kosten der OP nicht bezahlen kann (dafür hat man ja die Versicherung) Was machen die denn in so einer Situation, Hund behalten? Zum Glück ist es für meinen Haus-TA kein Problem mit der Versicherung abzurechnen, hab schon alle Formalitäten dort geklärt falls es zu einer OP kommen sollte wird die Rechnung umgehend bei der Versicherung eingereicht und ich brauch mich um nichts mehr zu kümmern :) Allerdings ist so eine Versicherung nicht gerade billig, ich zahle für meine 6 Jährige Hündin 20,90 pro Monat. Aber da ich niemals die Kosten für eine teure Operation aufbringen könnte bin ich sehr froh, diese Versicherung zu haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich hab eine OP Versicherung bei der Agila, aber bisher gab´s GsD noch keinen Anlass für eine OP, aber ich habe nur gutes über die Agila gehört ;) Es hängt aber auch vom Tierarzt ab ob er mit der Versicherung abrechnen möchte oder das Geld lieber direkt vom Tierbesitzer nimmt. War letztens mit meiner Hündin wg. Humpelns in einer TK und die TÄ dort wies mich sofort darauf hin das die nichts mit Versicherungen zu tun haben möchten und alle Leistungen doch sofort Bar bezahlt werden müßten :Oo Problem dann, wenn man einen schwer kranken oder verletzten Hund hat und die Kosten der OP nicht bezahlen kann (dafür hat man ja die Versicherung) Was machen die denn in so einer Situation, Hund behalten? Zum Glück ist es für meinen Haus-TA kein Problem mit der Versicherung abzurechnen, hab schon alle Formalitäten dort geklärt falls es zu einer OP kommen sollte wird die Rechnung umgehend bei der Versicherung eingereicht und ich brauch mich um nichts mehr zu kümmern :) Allerdings ist so eine Versicherung nicht gerade billig, ich zahle für meine 6 Jährige Hündin 20,90 pro Monat. Aber da ich niemals die Kosten für eine teure Operation aufbringen könnte bin ich sehr froh, diese Versicherung zu haben ;)

Ums Geld geht's mir nicht wirklich ,für die HKV habe ich ca. 50,-€ im Monat zur Verfügung nur eine OP Versicherung ist mir zu wenig,ich möchte eine ver. haben,die auch andere Sache anstandslos übernimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mit beiden bei der Agila seit sie Welpen sind

bisher hatte jeder nur die Krankenversicherung (500€ im Jahrdeckungssumme- dabe sind Impfen, Wurmkur, Scaliborhalsbänder , röngten wegen HD,ED usw. )

im Dezember letzten Jahres hab ich dann für die Hündin noch ein eOP Versicherung zusätzlich abgeschlossen - im April/ Mai hatte sie dann nen Kreuzbandriss und wurde vor 5 Wochen operiert - 1577€ - die OP hat die 1500 übernommen, den Rest die Krankenversicherung und von der Knaken wird auch die Physio bezahlt werden

im September werde ich für den Rüden auch noch die OP abschliessen, weil er i Oktober 5 Jahre alt wird .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise wird die Physio aber auch noch von der OP übernommen.

Ich würd einfach das komplett paket nehmen wenn du eh um die 50€ ausegeben willst. Also OP und Krankenversicherung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

normal wird da von der OP übernommen- ABER 1500 ist ja die Leistungsgrenze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

??? wieso das ??

Bei mir haben die ja auch 1700€ übernommen und das obwohl ich erst 3 monate vrsichert war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab jetzt mal bei der Agila angerufen und lass mir mal unterlagen zu schicken,mal sehn was da so kommt.

Wenn ich dran denke,erst die Sache mit dem Durchfall und Fieber und dann der Zahn,ist ne Versicherung ganz gut.

wenn ich dieses Komplett Packet nehme sind denn da auch solche Sache versichert ( werden die dann auch bezahlt) oder fällt das unter der Eigenleistung ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind auch bei der Agila und zahlen, glaub ich, 44 Euro mtl. Das ist das Komplettpaket, also OP und Krankenversicherung. Meine TÄ rechnet direkt mit denen ab und ich muss in der Praxis nie was bezahlen.

In der Tierklinik (Notfall) mussten wir es gestern abend selber zahlen, werden es aber einreichen und müssten das Geld dann ja schnell von der Agila zurückbekommen. Finn ist erst 10 Monate alt, trotzdem hat sich die Versicherung schon rentiert. Er hatte noch nichts ernstes, aber Bissverletzung, Ohrenentzündung, Prellung und Floh/Zeckenmittel haben in den letzten Monaten schon fast das gekostet, was wir eingezahlt haben. Lohnt sich also wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundekrankenversicherung, wir sind verunsichert

      Hallo ihr Lieben,   nach längerer Zeit melde ich mich nun auch zurück, nachdem wir nun -sehr unerwartet- ein weiteres, vierbeiniges Familienmitglied haben.   Für unsere erste Hündin haben wir eine OP-Versicherung bei der Uelzener , aber wir möchten definitv keine weitere OP-Versicherung.   Wir möchten eine Krankenversicherung, die alles, nicht nur OPs abdeckt.   Ich höre am häufigsten von den Krankenversicherungen der Agila und Uelzener. Aber ich höre auch immer wieder, dass die Versicherungen einfach kündigen, wenn sie mal "keinen Bock" haben, zu zahlen. Besonders oft hört man das ja von der Agila, auch wenn es nur bestimmte Verträge sein sollen, wie ich gehört habe. Bieten sie diese Verträge noch an? Könnte man damit denen also sozusagen ebenfalls "in die Falle gehen"?   Darum haben wir Angst, dass man mit einer hohen Tierarztsumme alleine gelassen wird...   Wir sind verunsichert, da es für uns im Ernsthaft kaum möglich ist, mal eben mehrere tausend Euro zu haben und wollen deshalb auf jeden Fall eine Krankenversicherung...   Gibt es noch andere Krankenversicherungen, die als besonders zuverlässig gelten?   Hat jemand die Uelzener-Krankenversicherung? (die ja auch fast doppelt so viel kostet wie die bei der Agila)   Und wisst ihr, welche Krankenversicherung auch Magendrehungen mit einschließt, da unsere neue Hündin zu den anfälligen Rassen gehört...      Ich danke euch schon mal für eure Hilfe! 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Nicht lachen, aber ich frag mich ...

      wie haben die das nur in den alten Filmen gemacht. Ich guck gerade Lassie mit Lara und Lassie kämpft mit einem Wolf und da geht es nicht gerade sanft zu. Vor einigen Tagen wars ein Puma und auch die Kamera immer drauf. Special effects hatten die wohl damals noch nicht und Lara fragte eben, wie haben die das gemacht? Ja, gute Frage, kann ja nur ein echer Kampf gewesen sein, aber dann hätten sie ja sicher ein paar Lassies verschlissen. Würde mich doch mal interessieren wie das ging

      in Plauderecke

    • Wer kennt eine gute kostengünstige Hundekrankenversicherung

      Hallo zusammen wer kennt eine gute und kostengünstige Hundekrankenversicherung? Habt ihr eure Hundis auch versichert, oder seid ihr der Meinung, das es sich nicht rendiert, weil nach einer gewissen Zeit, wenn zb der Hund zu oft zum Tierarzt muß, die Versicherung nicht mehr alles zahlen will? ich würde mich über viele gute Tips echt freuen und danke schon mal im Voraus!! Liebe Grüße Mirjam

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Frag' mich, ob mein Hund mich mag???

      Hallo, ich meine das in der Überschrift wirklich ernst! Ich habe das Gefühl, meine Lilly mag mich nicht mehr so wie vor zwei Wochen, als ich sie von der Züchterin geholt habe. Ich bin ja diejenige in der Familie, die die ganze Hundepflege macht. Sprich: Haare in den Ohren zupfen, bürsten, Augen auswischen, in der Dusche abwaschen wenn sie gebuddelt hat usw. Also eigentlich lauter weniger schöne Dinge für die Kleine. Wenn ich mit ihr im Obergeschoss bin und sie locke, damit sie kommt und ich sie die Treppe runtertragen kann, dann weicht sie immer vor mir zurück, legt sich ganz flach mit dem Kopf auf den Boden, jault ein bisschen und kommt NICHT. Da ich der Hundesprache noch nicht mächtig bin, weiß ich das nicht zu deuten. Kann mir jemand helfen? Hat ein Hund so "menschliche Gedanken": die kämmt mich immer - die mag ich nicht?

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.