Jump to content
Hundeforum Der Hund
Frau Wuffington

Fynn, 10 Jahre in PS sucht Endstelle

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Neues Zuhause gesucht

Eintrag vom: 14.06.2013

Geschlecht: Rüde

Rasse: Gebirgsschweißhund/Bracke

Alter: 10

Kastriert: ja

Größe: 48cm

Farbe: braun mit leichten grauen Einschlägen

E-Mail / Telefon: 06543 504 5803

Besondere Merkmale / Wesen:

Hallo Ihr Lieben,

möchte Euch Fynn ans Herz legen, der eine neue Familie sucht. Kinder kennt und mag er, Katzen kennt er auch ... Spaß beiseite: ein Gebirgsschweißhund muss nicht mit Katzen und Kleintieren das Lager teilen. Fynn ist das Produkt einer gescheiterten Beziehung... leider will keiner diesen wundervollen Hund zu sich nehmen.

Mit Hunden aller Geschlechter und Altersstufen kommt Fynn prima zurecht. Er fühlt sich sogar in netter Hundegesellschaft fast wohler als ganz allein, war jedoch auch sechs Jahre lang Einzelhund in einer Familie: man kann durch viele Streicheleinheiten den fehlenden Kumpel schon wettmachen bei ihm, sollte ihm jedoch Hundebegegnungen ermöglichen.

Der Gentleman ist rüstige zehn Jahre alt, topfit und unternehmungslustig. Er hat guten Gehorsam, jedoch bittet er um etwas Bedenkzeit zur Ausführung des Gewünschten - er ist eben kein übereifriger Border Collie, sondern ein würdiger Herr

Leider wirken Fotos von Gebirgsschweißhunden immer sehr schlicht: Fynn entfaltet im persönlichen Umgang großen Charme. Wird er adoptiert, ist das natürlich für Fynn auch schön - der eigentliche Gewinner ist aber sein neues Frauchen oder Herrchen!

Im Vergleich zu diesem Foto seiner ersten Tage in Pflege hat er mittlerweile sehr gut abgespeckt.

Neben ausgiebigen Gassirunden empfiehlt es sich, mit Fynn auch etwas Nasenarbeit zu treiben: er setzt sein feines Näschen - wenig überraschend bei der Rasse! - sehr gern ein.

Fynn bietet sich auch als idealer Anfängerhund an!

Er wird vermittelt vom Tierschutzverein ARCA e.V.

Interessenten können sich an Bettina Alfaro wenden. Tel: 06543 504 5803

Fynn lebt zur Zeit noch auf einer Pflegestelle an der Mittelmosel. Da er dort nicht länger als 20.6. bleiben kann, sind auch Pflegestellenangebote willkommen. In die Pflegestelle bringt er Futter, Decke, Leine etc. mit.

post-33222-1406421115,35_thumb.jpg

post-33222-1406421115,38_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.