Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mowgli

Kira, 1 Jahr alt, Bordercolliemixhündin

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 14.06.2013

Geschlecht: Hündin

Rasse: Bordercollie-Mischling

Alter: 1 Jahr

Kastriert: ja

Größe: 53 cm

Farbe: weiß-braun

E-Mail / Telefon: almaus@gmx.de

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Kira wohnt seit zwei Wochen auf ihrer Pflegestelle in Filderstadt. Und sie zeigt sich von ihrer besten Seite. Sie ist neugierig und verspielt, bewegt sich sehr gerne. Sie verträgt sich mit allen Hunden und Katzen, mag Kinder und ist ein echtes Kuscheltier.

Kira lernt gerne und schnell. Im Garten hört sie schon auf ihren Namen. Sie gibt sich Mühe, gut an der Leine zu gehen (und zieht nur noch ein bisschen). Autos, Fahrradfahrer, Jogger - kein Problem für Kira. Sie ist nicht ängstlich, sie ist stubenrein, Treppen, Haushaltsgeräusche, Kindergeschrei... Kira bleibt cool.

Ein paar Besonderheiten gibt es natürlich auch. Ganz alleine bleiben mag Kira noch nicht so lange, das muss sie noch lernen. Und sie gestaltet noch gerne die Wohnung um. Zwar weiß sie jetzt, dass man Teppiche und Schuhe nicht annagen darf, dass das auch für Taschen und Socken gilt, hatte ihr allerdings noch niemand gesagt......

Duschen, Bürsten und Pfötchen abtrocknen lässt sie sich problemlos - und man muss sagen, das ist manchmal auch nötig. Ist die Pfütze noch so flach, zum Wälzen reicht es der Kira immer..... naja, sie kommt aus Griechenland, da war Wasser eben nicht ständig verfügbar.

Also: Wer Kira adoptiert, hat immer was zu lachen!

Über Kiras Vergangenheit wissen wir nichts Genaues. Wir wissen bisher nur, dass sie Welpen hatte, die inzwischen abgesetzt sind und noch in Griechenland im Tierheim leben. Kira durfte schon nach Deutschland reisen und erste Erfahrungen mit dem Hundeleben in Deutschland machen.

Mit ein bisschen Erziehung wird diese kleine Schönheit bestimmt ein Traumhund!

Kira wird gegen eine Schutzgebühr von 250€ + 50€ Transportkostenanteil vermittelt. Sie ist kastriert, geimpft, gechippt und hat einen EU-Heimtierausweis. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten erfolgt in Deutschland (wird von der Tierhilfe übernommen), Interessenten werden ausführlich beraten.

post-10483-1406421119,04_thumb.jpg

post-10483-1406421119,07_thumb.jpg

post-10483-1406421119,09_thumb.jpg

post-10483-1406421119,11_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • RiP Kira

      Gestern Abend musste eine sehr gute Freundin ihre Hündin erlösen lassen.    Kira war ein Doggenmädchen, im Alter von 9 Jahren hat Sie den Kampf gegen den Krebs verloren. Für eine Dogge schon ein sehr hohes Alter. Trotzdem sitzt der Schmerz tief, weil es sehr schnell ging.  Sie war eine ganz stolze Dame, die grauen Harre um die Schnauze wurden im Laufe der Jahre in der ich sie kannte mehr und trotzdem war Sie ein lebenslustiger Hund der  gerne über die Wiese geflitzt ist. Leider hat der Krebs ihr dies zuletzt genommen. (Knochenkrebs mit Metastasen im ganzen Körper)    Unsere Emma hat viel von ihr gelernt. Danke Kira für alles. Du warst eine Bereicherung für uns alle. Run Free Kira

      in Regenbogenbrücke

    • Tierheim Gießen: KIRA, 7 Jahre, Hütehund-Mix - kennt schon die Grundkommandos

      Hütehund-Mix Kira (geb. 2010) wurde wegen turbulenter Familienumstände bei uns abgegeben, sie selber trägt daran jedoch keine Schuld. Sie ist eine extrem freundliche und menschenbezogene Hündin, welche sich freuen würde ein Familie (gerne mit Kindern oder Katzen) zu bereichern. Das Alleine bleiben, Autofahren und die Grundkommandos (Sitz, Platz, Bleib) kennt sie bereits. In ihrer alten Familie hat es mit der Stubenreinheit nicht immer geklappt. Ihr neuer Besitzer sollte daher etwas Zeit und Training einplanen (wie bei einem Welpen).       Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Kira - mein Seelenhund

      Hallo Ihr Lieben,   ich war ja jetzt doch schon einige Zeit hier nicht mehr Online und nun komme ich leider mit einer traurigen Nachricht zurück. Letzten Freitag hat mich mein Seelenhund Kira völlig unerwartet verlassen. Ich habe nun doch schon einige Tiere gehen lassen müssen, aber so schlimm war es noch nie. Ich habe das Gefühl als bringt mich dieser Schmerz innerlich um. Zuhause halte ich es fast nicht aus - es erscheint alles so sinnlos. Kira hat damals das Haus sozusagen ausgesucht, den Teich im Garten habe ich damals für die kleine Wasserratte angelegt, weil ihr das Plastikteichbecken zu klein war. Ich seh sie einfach überall und es schnürt mir einfach die Kehle zu. Ich weiß, ich muss nach vorne schauen und sollte dankbar sein für die gemeinsame, wunderschöne Zeit - aber im Moment würde ich am liebsten einfach nur davon laufen.     Meine geliebte Kira - es tut so schrecklich weh, Dich nicht mehr bei mir zu haben.  

      in Regenbogenbrücke

    • Kira und ihr Verhalten im Alter

      Hey, ich war sehr lange nicht mehr hier, doch will ich euch nun mal ein wenig von Kira erzählen.   Kira hatte am Montag Geburtstag sie ist nun ganze 13 Jahre alt geworden, ihr geht es im großen und ganzen noch sehr gut. Seit einiger Zeit bekommt sie ja schon Schmerzmittel für ihr Bein was sie sich vor ein paar Jahren gezehrt hatte, seit knapp einen Jahr gibt es Tabletten dazu weil sie mit Demenzerscheinungen aufviel, diese sind seit dem so gut wie weg, doch dann fingen ihre Augen und Ohren an schlechter zu werden, hin und wieder hört sie noch mal etwas ( oder will es dann hören) doch meine Nachbarn in Haus werden nicht mehr angezeigt wenn sie im Treppenhaus laut sind (es hat auch vorteile). Als ihre Augen schlechter wurden merkte ich das sie mehr mit der Nase arbeitet die sie vorher nur als hübsches Gummistück im Gesicht vor sich her trug und nicht wusste was sie damit anfangen sollte. Jetzt ist ihre Nase ein Teil ihrer Augen geworden denn mit diesen ist es auch nicht mehr wie es mal war, sie werden trüb... Beim Rad fahren waren es im letzten Jahr noch 5 KM die sie am Stück mit lief, in diesem Jahr ist es gerade nur noch knapp 1 KM dann kommt sie in ihrem Anhänger und seit einem sehr guten Training mit einer Hundefreundin liebt sie das Teil so sehr das sie nun auch ohne Probleme rein geht und auch wenn wir mal eine Radpause machen sie gar nicht raus will oder gleich wieder einsteigt.   Doch es gibt noch mehr Veränderungen bei ihr, sie war ja schon immer etwas scheu bei anderen Personen ausser diese gefielen ihr (alle die Kira auf den Forentreffen der letzten Jahre kennen gelernt haben wissen wie sie so ist und wie sie sich verändert hat)   Meine langjährige beste Freundin war vor ein zwei Monaten bei mir zu Besuch und Kira stand als sie rein kam auch im Flur, sie schnupperte an ihrem Beinen und ging zurück ins Wohnzimmer doch auf einmal schrie meine Freundin und meinte Kira hätte ihr ins Bein gezickt, wie ich bemerkte war Kira gar nicht ins Wohnzimmer zurück gegangen sondern stand vor der Badezimmertür auf gleicher Höhe wie meine Freundin. Ich kann es mir auf einer Seite vorstellen das Kira es getan hat weil sie vielleicht nicht mit bekommen hat wie meine Freundin sich bewegt hat, vielleicht wurde sie sogar angempelt... doch ich hab bis auf ein schwammiges Whats App Bild nichts von dem "Biss" gesehen. Dann gibt es seit Anfang des Jahres eine andere Freundin die mehr sehr viel bedeutet und das muss Kira auch merken, die ersten zwei male als sie zu Besuch hier war, war Kira am knurren sofern sie sich bewegte, es war dann so das ich Kira festhalten musste um das die Freundin von A nach B in meiner Wohnung gehen durfte. Doch dann kam sie das nächste mal mit Leckerchen und sie bestach sie draußen, führte sie beim Gassi an der Leine ging mit ihr zusammen in die Wohnung und fütterte auch dort weiter, der Besuch endete dann damit das Kira eifersüchtig auf mich wurde als ich mich ebenfalls aufs Sofa setzten wollte, sie sprang dazwischen grummelte leicht vor sich hin und stupste immer wieder die Freundin an um ein Leckerchen zu bekommen. Dann sahen sich die beiden eine Weile nicht und bei der nächsten Begegnung gab Kira ihr sogar keinen "Kuss" auf die Nase und lies sie sogar an den Kofferraum kommen wo sie drin saß. Ab diesen Moment darf diese Freundin alles bei mir in der Wohnung, sie wird nur noch mit einem Wuff begrüßt, sie schnuppert dann an ihr und Kira will sofort kuscheln und fordert dies immer wieder ein in dem sie mit auf das Sofa kommt (wo sie normal nicht rauf geht) Ich hab mich sogar schon dabei ertappt das ich Eifersüchtig auf meine Freundin war weil die in der Wohnung mit Kira kuscheln darf und sie wegen ihr auf das Sofa kommt und sie dies alles bei mir nicht mag. Ich hab sogar das Gefühl ich hab eine Freundin gefunden wo Kira auch bleiben würde wenn ich nicht da wäre (wobei dafür habe ich ja meine Eltern) dieses Gefühl hatte ich noch nie und das obwohl Kira hin und wieder mal bei Hundefreunden war für ein paar Stunden.   Mein Fazit ist, Kira im Alter ist nicht immer einfach aber es Zeigt mir das ich sie auf keinen Fall missen will und schon gar nicht mehr ändern.   Ich hoffe meine Maus hat noch ganz viele Jahre vor sich die wir dann gemeinsam durchs Leben gehen.   Kira ich liebe dich du bist Unbezahlbar für mich, du bist mein Sonnenschein und mein Anker im Leben, knuddel dein Frauchen    

      in Hunde im Alter

    • Kira, Alaskan Malamut, Hündin - vermittelt

      Kira sucht dringend ein neues Zuhause. Bei Fragen könnt ihr euch gern an mich wenden, ich kenne die Pflegestelle sehr gut und kann versichern, dass es sich um eine tolle Hündin ohne große Baustellen handelt.   http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/kira-3-jaehrige-alaskan-malamute-huendin-sucht-ein-neues-zuhause-a82369191/

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.