Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Sommerschur mehr Schaden als nutzen?

Empfohlene Beiträge

Bei Resa hat es übrigens sehr lange gedauert, bis ihr Fell nachgewachsen ist. Und ich glaube, es ist auch kürzer geblieben - das kann aber daran liegen, dass sie hier nicht in der Kälte sitzen muss. Ich meine, sie hatte vorher einen Papa-Schlumpf-Bart (s. Foto). Jetzt hat sie nur ein ein Walter-Ulbricht-Bärtchen.

Die Stelle, die die Kardiologin rasiert hat, ist auch noch kahl, obwohl es schon länger her ist.

Ich würde bei ihr z. B. nicht auf die Idee kommen, sie zu scheren, obwohl sie mit der Hitze Probleme hat und man sicher noch einiges an Fell runterholen könnte.

Resa vor der Schur

11862993sn.jpg

frisch geschoren - man sieht ihre vielen Macken

12740259ye.jpg

und jetzt, nach 8 Monaten

14455471fd.jpg

13983261rp.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann lese das einfach mal :D click

Der Hund kann nicht über die Haut abschwitzen -..

Ich vermute,du willst mich unbedingt falsch verstehen,also lasse ich es ;)

So gehts aber auch Kurzhaarhunden.

zitieren

Soso. Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

bei uns hier in der Gegend ist fast alles geschoren. Hier gibt es fast keine langhaarigen Hunde mehr. Selbst Aussis, Border, Golden.. alles ist kurzhaarig.. und dass so viele Hunde mit der Hitze nicht klar kommen? Sorry, für mich ist das einfach eine neue Modeerscheinung, klar gibt es Ausnahmen, aber die bestätigen wie immer nur die Regel..

Ja, aber schau mal - hier haben etliche User lang und breit erklärt, warum sie ihren Hund scheren. Keiner davon hat es gemacht, weil er es schick findet, sondern weil er eine Erleichterung feststellen konnte.

Dann zu schreiben "Warum kauft man sich denn einen langhaarigen Hund, um ihn dann zu scheren" ist doch echt ein bisschen seltsam (mir fällt grad kein besseres Wort ein - die Hitze...).

Ich habe bei Berta z. B. immer gewartet, bis sich eine längere Hitzeperiode ankündigte. Die letzten beiden Sommer waren nicht so warm (bis auf ein paar Tage), da habe ich sie auch nicht geschoren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mein, wenn Besserung da ist ist das ja auch alles gut, aber ich finde auch das momentan, vorallem in diesem Jahr sehr viele Leute auf die Idee kommen ihre Hunde scheren zu lassen. Mir ist das vorher nie so aufgefallen, dieses Jahr ist es allerdings extrem. In einer Aussiegruppe wo ich bin sind in den letzten Wochen bestimmt 10-15 Aussies geschoren wurden und das finde ich extrem seltsam vorallem weil viele da von keine solchen Plüschaussies wie meiner waren sondern mehr Richtung Arbeitslinie mit weniger und kürzerem Fell... Das find ich einfach was komisch, das solche Hunde jetzt auf einmal geschoren werden, genau so wie die 2 Berner die hier ganz nackt rumlaufen, einer davon sogar auch im Winter! Da frage ich mich dann wirklich warum man sich nen Berner holt wenn der immer nackt ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der Gedanke kommt einem, wenn man fast nur noch kurzhaarige Langhaarhunde trifft, komischerweise erst seit relativ kurzer Zeit, vor einigen Jahren sind die Langhaarhunde auch im Sommer mit langem Fell herum gelaufen. Kann aber gut sein, dass es bei uns hier eine regionale Besonderheit ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mag sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich will mich nun raus halten, ob es gut oder schlecht ist, zumal ich auch finde, dass das auf Hund und Halter ankommt und es sicherlich auch Hunde gibt, denen es gut tut und bei denen es aus gesundheitlichen Gründen von Nöten ist ...

... aber ich wurde auch schon auf der Arbeit gefragt, ob ich meinen Hund Shadow (die schwarze) denn nicht auch mal scheren möchte, aber bei ihr sehe ich keine Gründe ...

Dann wird man sogar vorwurfsvoll angeschaut, wenn man dies verneint.

p1050127.jpg

p1050142.jpg

Bei Sora, die links im Bild, ist es eh keine Frage - SIE friert ja fast eher xD ... und denkt bei dem Wetter gerade wohl: Endlich ist es mal wohlig warm und man kann ohne Decke schlafen ^^ (obwohl sie die ersten paar Minuten dennoch unter meine Decke rutscht ^^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bayern sind eben ein wenig anders ;)

Aber es ist da unten durchaus auch anders warm als zB hier im Norden.

Andererseits gebe ich euch Recht, dass das Scheren von Hunden egal welcher Rasse zunimmt. Ich denke, es ist eine Mischung als mehreren Dingen, aus "Mode" sicherlich auch, aber vor allem aus dem anderen Status, den ein Hund heutzutage hat. Hund ist Familienmitglied, nicht mehr nur Arbeitstier. Sie sollen sich wohl fühlen, es soll ihnen gut gehen, und sie sollen doch bitte auch bei den schönen Familienaktionen mitmachen, oder, für die Sportfraktion, auch im Sommer an Turnieren teilnehmen können. Dann einen plüschigen Schlaffi in der kalten Küche zu haben passt einfach nicht ins Bild.

Das war jetzt ein wenig negativer Aspekt, aber es ist eben auch so, dass heutzutage sich die Menschen mehr Gedanken darüber machen, wie sie es ihren Tieren so gut wüe möglich machen können. All die Hundezeitungen, all die vielen Futtersorten, alle auf die Rasse individuell abgestimmt, all das Spielzeug, die Kausnacks, Barfen, Hundehotels, Reha-Einrichtungen, Hunde-Physiotherapie, Hunde-Heilpraktiker, Unterwasserlaufband, künstliche Hüften, Rollstühle für Hunde, Kühlhalsbänder und Kühlwesten...

Wo früher der Nachbar mit der Büchse dem kranken Hund ein schnelles Ende bereitet hat, ist der Mensch heute viel eher bereit, sich in Unkosten zu stürzen damit Wuffi noch ein paar Jahre mit einem verbringen darf. Und dass man sich eben Sorgen macht um seinen Liebling, wenn er nur noch hechelnd in der Ecke liegt, ist doch logisch, oder? Folglich kommen sicher immer mehr auf die Idee, den Hund scheren zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Lemmy da kann ich nur Zustimmen

Ich gebe dir vollkommen recht, ich schätz auch, dass das der Grund sein wird.

Wobei die Sommer-Schur bis zu uns noch nicht durchgesickert ist, ich hab dieses Jahr hier noch keinen geschorenen Hund gesehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Weil es nur ein paar heiße Tage im Jahr gibt und es ansonsten hier eher gemäßigt ist?

Ehrlich, ich verstehe euch in diesem Punkt überhaupt nicht. Es wurde doch schon mehrmals geschrieben, dass es nicht darum geht, dass jemand seinen Hund schert, weil er es kurz schicker findet.

Kerstin, das ist ja auch ein Punkt :)

Nur, weil es ein paar sehr wenige Tage gibt, die heiß sind, wird der Hund abgeschoren, weil der Mensch meint, ihm dadurch zu helfen.

Das ist aber falsch, dem gesunden Hund sein Fell weg zuschneiden, weil es eine schützende Funktion hat und (ich mag mich wiederholen ;) ) der Hund NICHT durch die Haut abschwitzt.

Ergo ist ihm (abschwitztechnisch) egal ob er ein abgeschorenes Fell hat oder nicht, es ändert sich dadurch nichts an seinem Wärmeaustausch.

Edith:

Und was ich auch schon gefragt habe:

Der Hund wird abgeschoren, weil der Mensch meint, dass es einen heißen Sommer geben könnte und dann haben wir eine kalten und regenreichen Sommer. Der Hund abgeschorene Hund braucht dann nen Mantel.

Für mich ist das einfach nicht nach voll ziehbar, dass man ein Fell, das schützt, abschert, wenn es medizinisch, oder aus TS-relevanten Gründen, nicht nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.