Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Sommerschur mehr Schaden als nutzen?

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Dann lese das einfach mal :D click

Der Hund kann nicht über die Haut abschwitzen -..

Ich vermute,du willst mich unbedingt falsch verstehen,also lasse ich es ;)

So gehts aber auch Kurzhaarhunden.

zitieren

Soso. Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen.

Ein Hund kann nicht durch die Haut abschwitzen. Dann drücke dich bitte so aus, dass auch ich dich verstehe :)

Und ob Kurzhaarhunde unter der Hitze leiden und nicht laufen wollen. Die "Leiden" genauso, wie ein Langhaarhund.

Anscheinend habe nicht nur ich diese Erfahrung gesammelt

Originalbeitrag

Naja ich kenne auch Kurzhaarhunde die mit der Hitze überhaupt nicht klar kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Riese friert nicht auch nicht ausser er würd bei totaler Kälte draussen rumliegen tut er aber nicht,wir fahren Schlitten ,Wanderungen usw.

Wenns hier Sommer wird (im warmen Eck Deutschlands) wäre es eine Qual dieses Fell mit sich rumzutragen.

Wir sind frühmorgens und Abends unterwegs und ich hetz ihn sicher nicht rum.

Praktischer Nebeneffekt ich kann viel leichter Zecken finden.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sie sollen sich wohl fühlen, es soll ihnen gut gehen, und sie sollen doch bitte auch bei den schönen Familienaktionen mitmachen, oder, für die Sportfraktion, auch im Sommer an Turnieren teilnehmen können. Dann einen plüschigen Schlaffi in der kalten Küche zu haben passt einfach nicht ins Bild.

Ich gebe sogar noch einen anderen Grund, warum ich meinen Langhaarhund teilweise abscheren habe lassen :)

Weil ich Rücksicht auf andere Menschen genommen habe und einen positiven Eindruck auf unserer Wanderung als Hundehalter hinterlassen wollte.

Das hat zumindest funktioniert.

Das Deckhaar ist geblieben

schbazl_13-DSC_7622.jpg

Sollte Smillas Fell nicht mehr so nachwachsen

schbazl_DSC_3655_11.jpg

Dann kann ICH mich warm anziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich wollte ich in diesem Thread gar nicht schreiben, wenn ich es dennoch tue, dann aus meiner Sicht:

auch Kurzhaarige leiden unter der Sonne/Hitze. Schwarzhaarige noch mehr als die rothaarigen. Sie hecheln, sie fühlen sich sichtlich nicht wohl. Der Gedanke zum Abscheren kam mir dennoch nicht. Warum wohl?

Was soll ich mit Nackthunden; sie würden unter der Sonne verbrennen.

Ich helfe ihnen in dem ich Spaziergänge in sehr frühe oder späte Stunden verlege, oder auch mal sein lasse. Sie haben ihr Planschbecken; zugegeben etwas klein, aber es reicht um sich rein zu platschen. Gartenschlauch steht mit Duschkopf auch zur Verfügung. Sie können ihren Ruheplatz frei wählen; graben kühle Gruben, liegen unter dem Gebüsch oder im schattigen Gras.

Ansonsten wird das Trockenfutter großzügig angefeuchtet, damit Hundis ausreichend Wasserzufuhr haben. Frisches Trinkwasser steht immer zur Verfügung und wird ständig erneuert.

Durch die Hitze müssen sie ebenso durch wie ich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Christa, für deine Sichtweise eines Züchters.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auch Kurzhaarige leiden unter der Sonne/Hitze. Schwarzhaarige noch mehr als die rothaarigen. Sie hecheln, sie fühlen sich sichtlich nicht wohl. Der Gedanke zum Abscheren kam mir dennoch nicht. Warum wohl?

Was soll ich mit Nackthunden; sie würden unter der Sonne verbrennen.

Genauso ist es - auch kurzhaarige liegen hechelnd im Schatten -

und was macht man dann? Man kann sie ja nicht scheren!

Man gönnt ihnen die Ruhe und man weiß, daß sie hechelen müssen!

Ich finde, das Ganze ist einfach eine Modeerscheinung und wie Lemmy sagte,

der Hund muss einfach alles mitmachen, egal welches Wetter! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Nur, weil es ein paar sehr wenige Tage gibt, die heiß sind, wird der Hund abgeschoren, weil der Mensch meint, ihm dadurch zu helfen.

Das ist aber falsch, dem gesunden Hund sein Fell weg zuschneiden, weil es eine schützende Funktion hat und (ich mag mich wiederholen ;) ) der Hund NICHT durch die Haut abschwitzt.

Ergo ist ihm (abschwitztechnisch) egal ob er ein abgeschorenes Fell hat oder nicht, es ändert sich dadurch nichts an seinem Wärmeaustausch.

Uli - wie kannst du es besser wissen als ich, die mit Berta zusammengelebt hat? Die sie tagtäglich genauestens beobachtet hat?

Aber O.K. - ich habe es gemacht, weil ich Berta geschoren so schick fand. Klar!

Jetzt ist es mir langsam zu blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein schwarzes Wollknäuel leider übrigens Null, er legt sich in die Sonne und will Ball spielen.

Wir haben's nicht gemacht und ihn lieber ins Wasser gejagt und tagsüber bei Oma im Garten ihn angelegt und einen kleinen Pool aufgestellt.

Leiden sieht auf jeden Fall anders aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Hund kann nicht durch die Haut abschwitzen. Dann drücke dich bitte so aus, dass auch ich dich verstehe

Er schwitzt nicht nein,aber hätte das fell keine isolierende Wirkung,dann würde es auch nicht im Winter warmhalten ;)

Wie dem auch sei.Ich habe momentan nur einen alten,schwarzen Kurzhaarer ohne Unterwolle,der in der Hitze noch sehr fit ist.

Sollte ich wieder an ein Wolltier geraten,werde ich nach Augenmass und Gefühl entscheiden ob er ne Schur braucht oder nicht.Und was da die Experten,die alles kennen nur meinen Hund nicht dazu sagen wird mir vermutlich relativ schnuppe sein :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Fusselnase

Ich bin gar nicht gegen das Scheren; dort wo es angebracht ist; nämlich bei Rassen/Mixen die ohnehin des Scherens bedürfen z.B. Pudel, Terrier, Schnauzer etc. aber Retriever und Co ist für mich ein No Go!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.