Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Sommerschur mehr Schaden als nutzen?

Empfohlene Beiträge

Na ganz so gemein wollen wir ja dann doch nicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alpakas sind doch süüüss :).

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

irgendwie süss....erinnert mich sehr an Barris :

4529408.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab heute ein Briard getroffen der mit Schere geschnitten wird.

genau so wie ich es meinte.

So ca auf Vivos länge.

Das sah richtig toll aus und schadet eben null.

Nur muss man min alle 3 wochen schneiden aber das ergebniss war richtig toll

Vielleicht ne idee für einige Hunde anstatt eben zu scheren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr die Beine länger gelassen???

Jedenfalls putzig, aber ich glaube, da ist wirklich noch viel zu kämmen ... hoffentlich gewöhnt sie sich dran, ehe es wieder wächst!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Vorderbeine sind etwas länger, ja. Da hat sie die Friseurin nicht drangelassen. Ich hatte so schon Mühe, sie festzuhalten, sie mag Beine anfassen überhaupt nicht. Wir wollten ihr nicht unnötig noch mehr Stress machen und dann hat sie es mit der Schere ein wenig zurechtgeschnippelt.

Aber ich kann sie doch jetzt, so kurz wie das ist, nicht kämmen? Da kratze ich doch nur auf der Haut rum. Und womit? Hab schon gedacht, wenn es in ein paar Wochen länger ist, einfach mit so einer Art Kardätsche drüberzugehen. Das tut ihr nicht weh, sollte wohl eher noch angenehm sein. Würde das schon was bringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Würde das schon was bringen?
Mit Sicherheit!

Du könntest sogar eine weiche Bürste nehmen. Vielleicht genießt sie es dann ja sogar.

Ich würde sie jeden TTag ein bisschen bürsten ;)

LG

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, sie sieht bezaubernd aus, finde ich!

Und überhaupt nicht wie ein Alpaka, eher wie ein kleiner Eisfuchs :)

Das mit dem nicht-Kämmen wollen kenne ich :( Higgins ist auch so einer, der das nicht mag - immerhin rennt er nur weg und hackt nicht zu.

Ich würde auch jetzt wo sie kurz geschoren ist immer mal wieder "trainieren" mit dem Kämmen, auch, damit die Unterwolle jetzt schön mit raus kommt und du dann später nicht mehr ganz so viel Wolle auf dem Hund hast.

Und fett ist sie wirklich nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm doch zum eingewöhnen ein handschuh mit so noppen und dann ne sanfte menschenbürste, dann ne härtere und dann mal irgendwann ne hundebürste die du brauchst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte auch ne normale Menschenbürste vorschlagen, da kratzt nix und es ist eher wie eine Massage am Anfang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehalter muss nach Kutschunfall für Schaden aufkommen

      Hi!   Eben habe ich diesen Artikel gefunden   http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/pferdehalter-bekommt-schadenersatz-14792952.html   Irgendwie finde ich das Urteil nicht gerechtfertigt.    Der Hund war offensichtlich weder aggressiv noch irgendwie besonders schnell unterwegs. Eine Leinenpflicht in dem Gebiet bestand ebenfalls nicht. Warum also muss der Hundehalter für den Schaden aufkommen, wo doch ein verkehrssicheres Pferd meiner Meinung nach eig

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Die beliebten „Alpha“-Trainingsmethoden schaden mehr als sie nutzen

      Hallo,   Danke an Sarah Hoffmann für die Übersetzung (veröffentlicht auf "Gegen Cesar Millan der Hundeflüsterer" via Facebook) Link zur Original-Studie am Ende   Von Sophia Yin, MVDr, MS March 9, 2009 „Die Kunden, ein älteres Paar, hatten einen sechs Jahre alten, kastrierten Rhodesian Ridgeback Rüden, der aggressiv gegenüber anderen Hunden war“, erklärt Dr. Jennie Jamtgaard, eine Verhaltensberaterin und Trainerin am College für Veterinärmedizin der Colorado State University. „Sie haben sich

      in Lernverhalten

    • Schaden für Hundebiss?

      Hallo, ich habe eine theoretische Frage zu dieser kleinen Geschichte:   Ich bin mit meinem Hund zum Bahnhof gelaufen und auf einer Wiese waren zwei "Punks" (oder wie man sie auch immer nennt), die einen Hund bei sich hatten, der angeleint war aber trotzdem frei rum lief. Khaleesi war es suspekt und ich bin deshalb großzügig einen großen Bogen gelaufen. Hinter uns lief ebenfalls ein Hundebesitzer mit seinem Hund an denen vorbei (er hatte ihn an der Leinen). Ich hörte nur hinter mir ein belle

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Gewalt gegen Hunde und der gesellschaftliche Schaden

      Hier ein Artikel aus hounds and people : http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/wissen/gewalt-gegen-hunde-und-der-gesellschaftlilche-schaden/

      in Plauderecke

    • Schaden Fernsehsendungen über Hundeausbildung?

      Mich würde mal Eure Meinung interessieren. Schaden die ganzen Fernsehsendungen über Hundeerziehung oder nutzen sie wirklich was ? Zu Beginn eines neuen Ausbildungskurs fällt mir immer wieder auf, das Leute einige Dinge aus Fernsehsendungen kopieren , auf ihren Hund anwenden wobei dies sogar eher schadet wie nutzt. Beispiel Wasserflasche: Es wird drauf los gespritzt ohne sich mal Gedanken zu machen ob dies für den eigenen Hund überhaupt geeignet ist. Wenn der Hund von sich aus schon etwas äng

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.