Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Sommerschur mehr Schaden als nutzen?

Empfohlene Beiträge

Das Fell schützt auch ja auch vor der Sonne ;)

Genau wie ein Daunenmantel :D

Ich greife trotzdem lieber zum T-Shirt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wennes warm wird lebt Arvid nach dem scheren wieder auf .

Ich hab ihn aber auch im Winter schon geschoren,da die Schneebroken im Fell nicht wirklich witztig sind.Ja ich bin zu faul wenn ich Schnee/Skisachen von 5 verräum drei Kinder trocken leg usw....den grossen noch zu "entschneeen".

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde nicht mehr mit diskutieren. Aber hier nur mal zwei Bilder, wegen dem Fell. Das Fell wächst wieder genauso nach und hat ca. im Dez./ Jan. je nachdem wann die letzte Schur war wieder seine vollständige Länge erreicht.

post-6439-1406421136,77_thumb.jpg

post-6439-1406421136,87_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geschmacksache. Ich finde es schrecklich - optisch.

Soll aber kein Fingezeigen gar erheben sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das ist ne Einzelfall entscheidung.

wenn man vorher die unterwolle auskemmt und lockert und dann das Deckhaar kürzt mit schere oder Maschine find ich das gut.

Der Picardmix vom Schwager ist im Sommer nur zum pinkeln in den Garten, nach dem er geschorren war ist er aufgeblüht und sogar wieder mir wandern gegangen.

Das find ich dann schon toll.

ob das gut aussieht wäre mir egal, wenn es ihm dadurch so unendlich viel besser geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Komisch, meiner Mia wurde Anfang Februar die Schulter geschoren und bis heute ist grade mal ein kleiner Flaum von Unterwolle nachgewachsen ... von Deckhaar keine Spur (und das ist immerhin schon 4,5 Monate her)

Naja, nur weil das bei Deiner Mia so war, muß es natürlich auch bei allen anderen so sein... :Oo

Meine Elli hat vor 6 Wochen Blut abgenommen bekommen und davon sieht man seit 3 Wochen nix mehr...

Die Stelle an der die Braunüle lag (also am Bein, wo vermutlich bei deinem auch das Blut abgenommen wurde) war auch innerhalb von 3-4 Wochen wieder dicht. Die Beine haben in der Regel auch eine ganz andere Fellstruktur als der Körper.

Und nein, Mia ist nicht der Einzige Hund bei dem das so ist.

Ich könnte dir einen Hovawart, einen Flät, einen Goldie, einen Berner und 2 Mixe nennen die enorm lange zum Aufhaaren gebraucht haben.

Einzig ud allein unserem Nachbarspudel, dem wächst das Haar als gäbs kein Morgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe nur nicht warum das jeder gleich mit ner Daunenjacke vergleicht. Mir gehts im Sommer deutlich besser wenn meine Haare offen sind un meine Haut schützen (sie sind recht lang) als wenn ich sie hochstecke und mir die Sonne in den Nacken knallt, auch wenn ich unter den Haaren schwitze.

Vergleicht das mal lieber mit Haaren als ner Daunenjacke, so ein Schwachsinn!

Ich sehe es aber nach Einzelfall wie Jacky, wenns was bringt ist gut, aber einfach nur weil man das mit sich selbst vergleicht finde ich Schwachsinnig. Außerdem gehen wr ja auch nicht unbedingt in der Mittagshitze spazieren, dann gehe ich halt morgens oder abends oder stelle Hundi Wasser zur Verfügung wenn möglich und gut ist, das ist meine Meinung dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte richtig lange Haare und im Nacken ohne Zopf ging die Hitze gar nicht,es ist wirklich bei jedem anders.

Lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das Fell schützt auch ja auch vor der Sonne ;)

Genau wie ein Daunenmantel :D

Ich greife trotzdem lieber zum T-Shirt...

Du regulierst deine Körpertemperatur auch nicht über die Atemluft sondern über die Haut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uhhh...ein geschorener Aussie ist aber schon gewöhnungsbedürftig.... :so gefallen würde mir das jetzt auch nicht.

Ich kämme meinem Aussie einfach eine Stunde lang die Unterwolle raus und gut ist es. Da habe ich dann einen Haufen der so hoch wie Mia ist. Danach ist sie rank und schlank...

Die stellen an Mias Beinen, wenn sie Blut abgenommen bekommen hat, brauchen auch ewig bis die wieder vollständig nachgewachsen sind. Hat bestimmt 2 Monate gedauert, bis das wieder voll da war.

Aber ich denke auch das muss jeder selber wissen und entscheiden, für mich wäre das nix. Ich überlege mir lieber so eine Ruff Wear Kühlweste zu kaufen..... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehalter muss nach Kutschunfall für Schaden aufkommen

      Hi!   Eben habe ich diesen Artikel gefunden   http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/pferdehalter-bekommt-schadenersatz-14792952.html   Irgendwie finde ich das Urteil nicht gerechtfertigt.    Der Hund war offensichtlich weder aggressiv noch irgendwie besonders schnell unterwegs. Eine Leinenpflicht in dem Gebiet bestand ebenfalls nicht. Warum also muss der Hundehalter für den Schaden aufkommen, wo doch ein verkehrssicheres Pferd meiner Meinung nach eig

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Die beliebten „Alpha“-Trainingsmethoden schaden mehr als sie nutzen

      Hallo,   Danke an Sarah Hoffmann für die Übersetzung (veröffentlicht auf "Gegen Cesar Millan der Hundeflüsterer" via Facebook) Link zur Original-Studie am Ende   Von Sophia Yin, MVDr, MS March 9, 2009 „Die Kunden, ein älteres Paar, hatten einen sechs Jahre alten, kastrierten Rhodesian Ridgeback Rüden, der aggressiv gegenüber anderen Hunden war“, erklärt Dr. Jennie Jamtgaard, eine Verhaltensberaterin und Trainerin am College für Veterinärmedizin der Colorado State University. „Sie haben sich

      in Lernverhalten

    • Schaden für Hundebiss?

      Hallo, ich habe eine theoretische Frage zu dieser kleinen Geschichte:   Ich bin mit meinem Hund zum Bahnhof gelaufen und auf einer Wiese waren zwei "Punks" (oder wie man sie auch immer nennt), die einen Hund bei sich hatten, der angeleint war aber trotzdem frei rum lief. Khaleesi war es suspekt und ich bin deshalb großzügig einen großen Bogen gelaufen. Hinter uns lief ebenfalls ein Hundebesitzer mit seinem Hund an denen vorbei (er hatte ihn an der Leinen). Ich hörte nur hinter mir ein belle

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Gewalt gegen Hunde und der gesellschaftliche Schaden

      Hier ein Artikel aus hounds and people : http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/wissen/gewalt-gegen-hunde-und-der-gesellschaftlilche-schaden/

      in Plauderecke

    • Schaden Fernsehsendungen über Hundeausbildung?

      Mich würde mal Eure Meinung interessieren. Schaden die ganzen Fernsehsendungen über Hundeerziehung oder nutzen sie wirklich was ? Zu Beginn eines neuen Ausbildungskurs fällt mir immer wieder auf, das Leute einige Dinge aus Fernsehsendungen kopieren , auf ihren Hund anwenden wobei dies sogar eher schadet wie nutzt. Beispiel Wasserflasche: Es wird drauf los gespritzt ohne sich mal Gedanken zu machen ob dies für den eigenen Hund überhaupt geeignet ist. Wenn der Hund von sich aus schon etwas äng

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.