Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Sommerschur mehr Schaden als nutzen?

Empfohlene Beiträge

@Wauzi, warum machst du das?

Der Hund schaut ja sehr gewöhnungsbedürftig aus!

So kurz geschoren knallt ja die Sonne auf die Haut!

Und der Vergleich mit dem Daunenmantel ..... :so

Und was ist, wenn es einen Kälteeinbruch gibt ?

Ich verstehe es einfach nicht.

Ich hatte 2 richtige Langhaarhunde, ich wäre nie auf die Idee gekommen, die zu scheren.

Gibts halt keine Aktivitäten in der großen Hitze, die meistens sowieso nur einige Wochen im Jahr dauert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich gesagt versteh ich das Theater darum auch nicht. Klar es übertreiben manche Menschen malos indem sie ihre Hunde fast nackt machen - das finde auch ich übertrieben.

Aber es gibt (wie ja hier zu lesen) viele Hunde denen man damit einen Gefallen tut. Und solange man es maßvoll angeht und der Hudn danach nicht nackt dasteht interessiert es mich herzlich wenig ob jemand seinen Hund schert oder nicht.

Geht lieber mal barfuß raus und sobald es euch am Fuß wehtut bleibt ihr mit Hund lieber zu Hause ;) das find ich bei solchen Temperaturen viel interessant, bzw wird das von vielen leuten vergessen. Wir waren gestern um halb 10 Uhr Abends draußen, 27° aber Fußboden war nur noch angenehm warm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also so kurz find ich es auch nicht gut, weil es ja garkeinen sonnenschutz bietet aber wenn ich mir zumbeispiel Langhaarcollies angucke die heut zutage fast alle wie geplatze sofakissen aussehen und ein berg an Deckhaar haben, was ist so schlimm daran wenn man es zum beispiel auf Vivos Haarlänge kürzt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor einigen Jahren hatte ich mal überlegt, ob ich Chaos scheren lassen, weil er recht dichtes Fell und eine dicke Unterwolle hat. Allerdings hat mir dann die Hundefriseurin abgeraten (zum Glück!) und deshalb kämme ich ihn einfach rechtzeitig gut aus (regelmäßig), so dass das Gros der Unterwolle wirklich raus ist.

In der Tierklinik traf ich eine Border Collie Halterin, deren Hund vor 6 Monaten geschoren wurde und das Fell einfach nicht mehr nach wuchs.

Natürlich ist das vermutlich eher nicht die Regel- aber die Vorstellung hat mich nur noch mehr abgeschreckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persoenlich wuerde mir keine Rasse/Mix mit extrem Fell anschaffen. Beim Collie, die ich toll finde, würde ich auch den Kurzhaarigen wählen.

Unsere Schaefer und Malis haben die Unterwolle verloren (ja, mit ätzend viel Kämmerei), der Labbi hat eh kurzes Haar und die Unterwolle wird halt raus gekämmt. Damit geht es allen gut, der Labbi kann die Hitze aber erheblich weniger ab als alle anderen Hunde, die ich je hatte.

Manche Hunde finde ich geschoren hübsch, alle lockigen sowieso.

Aber langhaarhunde ... Schön ist anders, für meinen Geschmack.

Ob's gut ist oder nicht, weiß ich nicht, drum ist es mir egal, wie andere es machen, da quatsche ich niemandem rein. Was klar sein sollte: scheren ersetzt das Kämmen nicht, die Unterwolle muss vorher raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde meine so auch erstmal nie scherren. Mit Vivo geh ich je zum Fellwechsel in den Salon und einmal noch vorm sommer.

Dort wird dann ca 1 stunde lang alles raus geholt was geht, meistens ein 2 Hund.

Bis auf Po und schwanz liebt vivo das auch. Am Po und schwanz scheren oder schneiden wir einen teil und kämmen dann ganz kurz und locker drüber, weil er ads echt wie die pest hasst.

Und bei Fly wird auch gebürstet und ausgedünnt und die schwanz und Po haare etwas gekürzt.

Sunny zupf ich nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds coool, wie hier diskutiert wird ...

Wahrscheinlich alles Frauen, die alle 6 Wochen zum Friseur rennen ;-)))))))

Ernsthaft: WENN es dem Hund gut tut, dann ja (und das Argument Kälteinbruch: i.d.R. leben die Hunde ja wohl drin - warmlaufen für mal eine Stunde Gassi ist ja wohl deutlich einfacher bzw. zur Not gäbe es einen Mantel)!

Es ist NUR totes Horn - es wächst wieder - es ist so viel Mist über dieses Thema zu lesen, bevorzugt von Menschen, die daran verdienen, dass alle 8 Wochen die Kundschaft in den Salon zum "ausbürsten" kommt.

Auch haben viele scheinbar noch nie einen Plüschsenioren gesehen, der NACH einer Schur auf einmal wieder völlig Welpig-gut-drauf ist ;-)

Zum x-ten Mal:

http://www.easy-dogs.net/home/blog/gesundheit/gastautor/hunde_scheren_mueller.html

Grinsegrüße, dass sich Menschen über Frisuren so derartig aufregen können

ps.: wie Carolina schrieb: Unterwolle muss vorher raus, das ist ja wohl logisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schere bzw. lasse meine Hündin - die übrigens trotz ausgekämmter Unterwolle leidet - jedes Jahr scheren und jedes Jahr wächst das Fell ( 1 1/2kg ) in gleicher Qualität und Menge nach.

Jeder wie er mag. Loli z.B. geht es um Welten besser ohne Fell als mit, da hör ich mir auch gerne "intelligente" Kommentare zu an :) . Nicht jeder Hund muss geschoren werden, aber einige sind Ohne Fell besser dran als mit :so

Loli kurz

4776187.jpg

14895161tc.jpg

Loli lang

14895199jk.jpg

14895200ph.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wahrscheinlich alles Frauen, die alle 6 Wochen zum Friseur rennen ;-)))))))

Ich gehe höcstens alle 3-4 Monate zum Frisör.

Gut für meinen Hund =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ehrlich gesagt versteh ich das Theater darum auch nicht. Klar es übertreiben manche Menschen malos indem sie ihre Hunde fast nackt machen - das finde auch ich übertrieben.

Aber es gibt (wie ja hier zu lesen) viele Hunde denen man damit einen Gefallen tut. Und solange man es maßvoll angeht und der Hudn danach nicht nackt dasteht interessiert es mich herzlich wenig ob jemand seinen Hund schert oder nicht.

Geht lieber mal barfuß raus und sobald es euch am Fuß wehtut bleibt ihr mit Hund lieber zu Hause ;) das find ich bei solchen Temperaturen viel interessant, bzw wird das von vielen leuten vergessen. Wir waren gestern um halb 10 Uhr Abends draußen, 27° aber Fußboden war nur noch angenehm warm.

Ganz genau so sehe ich das auch.

Wie bei allem Hundethemen gibt es auch hier offensichtlich massenhaft Experten - nur die Hundebesitzer selbst haben natürlich null Ahnung von ihren Hunden.

Ich habe von fünf Hunden genau einen im Sommer geschoren - die Berta. Wenn ich auf nackige Hunde stehen würde, würde ich es bei allen meinen Hunden tun. Das ist also nicht der Grund - bei den anderen Hunden hatte ich das Gefühl, dass sie es nicht brauchen, beim Setterschaf Berta schon.

So einfach ist das! Das heißt, dass ich erstmal davon ausgehe, dass die Leute sich etwas bei dem denken, was sie tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehalter muss nach Kutschunfall für Schaden aufkommen

      Hi!   Eben habe ich diesen Artikel gefunden   http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/pferdehalter-bekommt-schadenersatz-14792952.html   Irgendwie finde ich das Urteil nicht gerechtfertigt.    Der Hund war offensichtlich weder aggressiv noch irgendwie besonders schnell unterwegs. Eine Leinenpflicht in dem Gebiet bestand ebenfalls nicht. Warum also muss der Hundehalter für den Schaden aufkommen, wo doch ein verkehrssicheres Pferd meiner Meinung nach eig

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Die beliebten „Alpha“-Trainingsmethoden schaden mehr als sie nutzen

      Hallo,   Danke an Sarah Hoffmann für die Übersetzung (veröffentlicht auf "Gegen Cesar Millan der Hundeflüsterer" via Facebook) Link zur Original-Studie am Ende   Von Sophia Yin, MVDr, MS March 9, 2009 „Die Kunden, ein älteres Paar, hatten einen sechs Jahre alten, kastrierten Rhodesian Ridgeback Rüden, der aggressiv gegenüber anderen Hunden war“, erklärt Dr. Jennie Jamtgaard, eine Verhaltensberaterin und Trainerin am College für Veterinärmedizin der Colorado State University. „Sie haben sich

      in Lernverhalten

    • Schaden für Hundebiss?

      Hallo, ich habe eine theoretische Frage zu dieser kleinen Geschichte:   Ich bin mit meinem Hund zum Bahnhof gelaufen und auf einer Wiese waren zwei "Punks" (oder wie man sie auch immer nennt), die einen Hund bei sich hatten, der angeleint war aber trotzdem frei rum lief. Khaleesi war es suspekt und ich bin deshalb großzügig einen großen Bogen gelaufen. Hinter uns lief ebenfalls ein Hundebesitzer mit seinem Hund an denen vorbei (er hatte ihn an der Leinen). Ich hörte nur hinter mir ein belle

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Gewalt gegen Hunde und der gesellschaftliche Schaden

      Hier ein Artikel aus hounds and people : http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/wissen/gewalt-gegen-hunde-und-der-gesellschaftlilche-schaden/

      in Plauderecke

    • Schaden Fernsehsendungen über Hundeausbildung?

      Mich würde mal Eure Meinung interessieren. Schaden die ganzen Fernsehsendungen über Hundeerziehung oder nutzen sie wirklich was ? Zu Beginn eines neuen Ausbildungskurs fällt mir immer wieder auf, das Leute einige Dinge aus Fernsehsendungen kopieren , auf ihren Hund anwenden wobei dies sogar eher schadet wie nutzt. Beispiel Wasserflasche: Es wird drauf los gespritzt ohne sich mal Gedanken zu machen ob dies für den eigenen Hund überhaupt geeignet ist. Wenn der Hund von sich aus schon etwas äng

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.