Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Sommerschur mehr Schaden als nutzen?

Empfohlene Beiträge

@ Cartolina

Aber nehmen wir mal an der Shi Tzu passt perfekt (vom Charakter und Ansprüchen) zu deinem Leben. Kaufst du dir dann einen Chihuahua Kurzhaar obwohl das eigentlich gar nicht "deine" Rasse ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich trimm meinen Riesen nicht sondern scher ihn ,jetzt bin ich ein Tiequäler?

Es geht ums SCHEREN wenns keinem schadet wenn SCHERTS ? :)

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich steht beim scheren sowie bei anderen Dingen an allererster Stelle das Wohl des Hundes.

Leidet dieser bei extremer Hitze, dann wird er geschoren. Natürlich muss man das nicht bis "auf die Haut" tun. Aber ein wenig kürzen hat noch keinem geschadet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na snoopy, das finde ich total ok!

Sieht beides gut aus!!!! Und sieht auch kühler aus, der Sommerschnitt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das findet Balu auch ;)

Ich kenne auch jemanden der zwei Shi Tzus hat und beide immer geschoren sind, die zwei fühlen sich wohl und das ist finde ich die Hauptsache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gibt es jemanden der etwas, außer Furminator, zum Unterwolle auskämmen empfehlen kann? Ich find es irgendwie penetrant nervig damit zumal er sehr Hart ist und wirklich nur an Hals und Körper zu gebrauchen ist, zusätzlich muss man nach dem Strich das Fell da rausfummeln *seufz* dachte gibt vllt etwas anderes womits einfacher ist.

Da Deiner ja auch ein Stockhaarhund ist, lies mal hier: Ultimative Bürste/Striegel gesucht für Stockhaarhund mit vieeeel Unterwolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

@ Cartolina

Aber nehmen wir mal an der Shi Tzu passt perfekt (vom Charakter und Ansprüchen) zu deinem Leben. Kaufst du dir dann einen Chihuahua Kurzhaar obwohl das eigentlich gar nicht "deine" Rasse ist?

Also, ich weiß jetzt nicht, fuer WELCHE Alternative ich mich entscheiden würde (da ich die kleinen Rassen nicht gut kenne), aber DASS ich eine andere Rasse nehmen würde, ja, das wäre so. Gibt ja nun wirklich genug Auswahl, da wird sich wohl was passendes finden.

Einen Rassehund, der fuer meine persoenlichen Ansprueche schon einen entscheidenden Mangel hat (also zum Beispiel nicht das gewünschte Haar), würde ich nicht anschaffen. Weil ich den Hund ein Leben lang habe und es ja seine Gründe hat, warum ich bestimmte Haarvarianten bevorzuge. Und das ist nicht die Optik, denn wenn es danach ginge, haette ich nur Langhaarhunde, hatte ich aber noch nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das kann ich nun nicht nachvollziehen - wenn ich meinen Hund in der sehr heißen Jahreszeit schere heißt, das doch nicht, dass ich die langen Haare als Mangel empfinde, sondern dass ich ihm zu bestimmten Zeiten Erleichterung verschaffen will.

Oder geht es hier darum, dass manche ihre Hunde immer scheren, weil es ihnen besser gefällt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Cartolina

Ich bin auch kein Kenner dieser Rassen, aber die Bichons sollen untereinander schon recht ähnlich sein und diese haben alle dieses lange Fell.

Was mache ich also wenn ich alle Eigenschaften dieser Rasse schätze? Zumindest mir sind keine ähnlichen Hunde bekannt, in dieser Größe und bei manchen Menschen muss es ja ein kleiner Hund sein aus welchen Gründen auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mir auch niemals einen Hund holen, der mir optisch überhaupt nicht gefällt.

Bei mir wären das alle Mopsartigen, Bulldoggen usw.

Da kann der Charakter noch so toll sein.

Ob mehr oder weniger Haare wäre mir egal.

Aber scheren würde ich trotzdem keinen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehalter muss nach Kutschunfall für Schaden aufkommen

      Hi!   Eben habe ich diesen Artikel gefunden   http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/pferdehalter-bekommt-schadenersatz-14792952.html   Irgendwie finde ich das Urteil nicht gerechtfertigt.    Der Hund war offensichtlich weder aggressiv noch irgendwie besonders schnell unterwegs. Eine Leinenpflicht in dem Gebiet bestand ebenfalls nicht. Warum also muss der Hundehalter für den Schaden aufkommen, wo doch ein verkehrssicheres Pferd meiner Meinung nach eig

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Die beliebten „Alpha“-Trainingsmethoden schaden mehr als sie nutzen

      Hallo,   Danke an Sarah Hoffmann für die Übersetzung (veröffentlicht auf "Gegen Cesar Millan der Hundeflüsterer" via Facebook) Link zur Original-Studie am Ende   Von Sophia Yin, MVDr, MS March 9, 2009 „Die Kunden, ein älteres Paar, hatten einen sechs Jahre alten, kastrierten Rhodesian Ridgeback Rüden, der aggressiv gegenüber anderen Hunden war“, erklärt Dr. Jennie Jamtgaard, eine Verhaltensberaterin und Trainerin am College für Veterinärmedizin der Colorado State University. „Sie haben sich

      in Lernverhalten

    • Schaden für Hundebiss?

      Hallo, ich habe eine theoretische Frage zu dieser kleinen Geschichte:   Ich bin mit meinem Hund zum Bahnhof gelaufen und auf einer Wiese waren zwei "Punks" (oder wie man sie auch immer nennt), die einen Hund bei sich hatten, der angeleint war aber trotzdem frei rum lief. Khaleesi war es suspekt und ich bin deshalb großzügig einen großen Bogen gelaufen. Hinter uns lief ebenfalls ein Hundebesitzer mit seinem Hund an denen vorbei (er hatte ihn an der Leinen). Ich hörte nur hinter mir ein belle

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Gewalt gegen Hunde und der gesellschaftliche Schaden

      Hier ein Artikel aus hounds and people : http://www.houndsandpeople.com/de/magazin/wissen/gewalt-gegen-hunde-und-der-gesellschaftlilche-schaden/

      in Plauderecke

    • Schaden Fernsehsendungen über Hundeausbildung?

      Mich würde mal Eure Meinung interessieren. Schaden die ganzen Fernsehsendungen über Hundeerziehung oder nutzen sie wirklich was ? Zu Beginn eines neuen Ausbildungskurs fällt mir immer wieder auf, das Leute einige Dinge aus Fernsehsendungen kopieren , auf ihren Hund anwenden wobei dies sogar eher schadet wie nutzt. Beispiel Wasserflasche: Es wird drauf los gespritzt ohne sich mal Gedanken zu machen ob dies für den eigenen Hund überhaupt geeignet ist. Wenn der Hund von sich aus schon etwas äng

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.