Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Ninchen0_15

Bitte einmal Daumendrücken für den kleinen Vogelbert!

Empfohlene Beiträge

Am Montag Abend habe ich dieses kleine Männlein hier gefunden, es war wohl von ganz oben unter dem Dach aus einem Starennest gefallen! :(

Fast wäre ich noch draufgestiegen und wenn meine kleine Hündin nicht so interessiert geschnuppert hätte, hätte ich ihn gar nicht gesehen.

Jetzt verbringen wir Stunden damit, Regenwürmer aus dem (komischerweise schon wieder) knochentrockenen Boden zu buddeln und das bei diesen Temperaturen. :Oo

Vogelbert hat einen gesegneten Appetit, hat inzwischen die Äuglein offen und ist nicht mehr ganz nackig.

Aber leider habe ich heute festgestellt, dass er das eine Beinchen nicht bewegt, ich denke, es ist gebrochen.

Morgen um 11 Uhr müssen wir mit ihm beim Tierarzt sein, bitte drückt mal die Daumen, dass man das Streichholzbeinchen richten kann!

14896384sw.jpg

14896363nt.jpg

Leute, ich weiß, schön ist anders, aber ist er nicht rührend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vogelbert, ich drück dir fest die Daumen :) ! Du packst das, tschakka!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:o

OMG, ist der suuuuuuuuuess !!!!

Ich liebe diese kleinen nackten Voegelchen! Oder die Hitze steigt mir schon zu Kopf :so

Daumen werden gedrueckt, dass der kleine Matz alles gut uebersteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, schön ist was anderes :D Aber nennen wir es "interessant" :zunge:

Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt für den Piepmatz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beachtet bitte auch die "Frisur"! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Schnabel :o

Ich drück auch ganz feste die Daumen. Bei Jungtieren verheilt so was doch oft von alleine, wenn es nicht zu schräg ist.

Alles gute für Vogelbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das schon, aber mich irritiert, dass er es gar nicht bewegt, nicht mal die Zehen!

(Es ist das andere Bein, nicht das, was er da wegstreckt, er hat es immer angezogen und es ist gar keine Kraft drin! :( )

Vielleicht muss es getaped werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke dem kleinen Kerl ganz fest die Daumen =) Eine Bekannte von mir hat mal eine aus dem Nest gefallene Taube aufgezogen und von einem Taubenzüchter ein Pulver geholt aus dem man mit Wasser einen Futterbrei hergestellt hat. Vielleicht kann dir der Tierarzt ja etwas darüber erzählen, so dass du sicher sein kannst, dass der kleine Kerl genug zu futtern bekommt. Ich finde es super von dir, dass du dich um den Kleinen kümmerst und dafür sorgst, dass es ihm gut geht :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Glück ist das nicht der erste Vogel, den ich aufziehe, da waren schon Tauben, Krähen, Amseln, Meisen und Spätzchen.

Irgendwie hab`ich einen Radar für sowas! :Oo

Stare sind Weichfresser, als Babies bekommen sie fast nur tierische Kost, anders als Tauben.

Vogelbert frisst Regenwürmer, eingeweichtes Beofutter, Mückenlarven und Fliegenlarven.

Und mir tun die Regenwürmer leid, ich glaube, ich bin nicht ganz normal....! :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich drück dem süßen Kerlchen die Daumen, aber ich muss schon sagen mit den riesen Schnabel sieht er echt witzig aus :klatsch:

Du könntest aber statt deinen Garten umzugraben auch Mehlwürmer von einer Zoohandlung holen, das tut es glaub ich auch :D solange du nicht vorkauen musst :zunge:

Viel Glück!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.