Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Giulia21

Rocky aus Ungarn

Empfohlene Beiträge

Das ist rocky ,

Den kleinen armen Schatz und seine Geschwisterchen hat man aus der Tötungsstation

in Ungarn gerettet (Grauenvoll wie es in anderen Ländern ist) mit ihrer Mama die ein Labrador sein soll (leider nur vom erzählen).

Der Vater ist unbekannt und nun wollen wir gerne wissen was denn nu in unserem Schwarzen

Baby alles gemixt sein könnte :)

Viele sagen Colli , Schäferhund oder auch Stafford - Mix ...

Aber dafür ist er meines erachtens zu ziehrlich ;)!

Er ist um die 30-35cm gross und wurde schon auf knapp 5Monate geschätzt..

Ob das nun stimmt... Nunja wäre über viele liebe antworten sehr froh und gespannt.

Viele liebe Grüße :winken:;)

post-35189-1406421142,38_thumb.jpg

post-35189-1406421142,42_thumb.jpg

post-35189-1406421142,45_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Es könnte tatsächlich ein Border-Collie mit gemischt haben.

Unser Blümchen ist defenitiv ein Border-Collie-Labbi-Mix.

Wir wissen es genau, da wir sie seit Geburt kennen und auch die Mama+Papa.

Schau mal das Foto an, da ist unsere Maus ca. 1 1/2 Jahr und ich sehe grosse Ähnlichkeit.

Wie ist sie denn im Charakter?

Witzigerweise haben wir unser Blümchen auch aus dem Aachener Raum, fast vor deiner Haustür von einem Hobbyzüchter.

Eurer Kleiner ist ja ein super süsses Ding, fast mit unserer verwechselbar.

ich hoffe, er schmust genauso gern wie Blümchen. :)

post-33881-1406421142,58_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Für einen Staff finde ich ihn auch zu zierlich, aber welche Rassen dabei sind, hab ich keine Ahnung :??? !

Auf jedenfall ist es ein ganz süßer Kerl und ich wünsch dir viel Spaß mit ihm!

Edit: die bösen Rechtschreibfehler :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dani - Ein Hundemann aus Ungarn

      Ich lese ja schon seit einiger Zeit mit aber habe irgendwie das Gefühl, nicht richtig ins Forum reinzufinden.  Also dachte ich, ich eröffne für meine Knutschkugel mal einen eigenen Fotofred, vielleicht gelingt es mir so besser.    Unser Dickerchen ist jetzt fast 2 Jahre bei uns. Zwei Jahre, in denen sich unser Leben komplett umgekrempelt hat. Im positiven Sinne.  Wir haben uns nach langem Überlegen und viel Vorbereitung für eine Wundertüte aus einem ungarischen Tierheim entschieden. Ein Jahr habe ich mich auf alles, was schief gehen könnte, vorbereitet, gelesen, Hundetrainer und Schulen kontaktiert, mich mit dem Verein ausgetauscht und mir anderen Ungarnhundebesitzern, damit ich auf alle Eventualitäten vorbereiten sein konnte.  Dann kam der Tag der großen Reise und ich bekam kalte Füße...was hab ich mir da nur angetan, das schaffe ich bestimmt nicht... und als der Transporter aufging hüpfte mir dieses Häufchen Hund entgegen
        Er schaute mich an, als ob er fragen würde, "Du bist jetzt also mein Frauchen?!" sprang mir in die Arme und war mein Hund. So selbstverständlich, als wäre es das einfachste der Welt, als hätte er nicht gerade eine mehrere 1000km Reise hinter sich, als wäre seine Vergangenheit einfach Vergangenheit und ab diesem Moment nicht mehr wichtig. Ich habe mit allem gerechnet, war auf alles vorbereitet, nur auf diesen Hund nicht. Er zeigte weder Ängste noch Aggressionen oder sonstiges Verhalten, mit dem ich schon fast fest gerechnet hätte. Es war wirklich wie, als wenn er sagen würde, auf dich habe ich gewartet, dir folge ich jetzt.    Er ist einfach freundlich zu allen Menschen, auch meinen Sohn hat er sofort akzeptiert und ist mittlerweile der Hit der zweiten Klasse unserer Grundschule. Alle kennen Dani. Für meinen Sohn, der Autist ist, ist das ein ganz großes Glück, weil er durch seinen Hund schneller soziale Kontakte findet. Dani baut Brücken. Und so ist mein Sohn beim Bringen und Abholen im Mittelpunkt des Interesses und mächtig stolz auf seinen Hund- :-)    Keine Sekunde wollen wir mehr auf ihn verzichten, ohne ihn gehen wir nirgends hin, er darf überall dabei sein. Ohne Hund fühle ich mich mittlerweile richtig nackt, irgendwie fehlt dann etwas.   
         

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Gießen: ROCKY, 2 Jahre, Kangal - ein sehr freundlicher Kerl

      Kangal Rocky, geb. am 30.06.2015, hatte bisher ein eher unstetes Leben. Das aktuelle Kapitel endete eines Nachts in unserem Fundtierhaus. Rocky ist ein echtes Energiebündel auf sehr langen Beinen. In Höhe und Weite macht er selbst den besten Springpferden Konkurrenz (keine Sorge, die Bedeutung eines Zauns akzeptiert er dabei bislang ohne Diskussionen). Er hat wenig gelernt und daher sind Spaziergänge mit dem Abenteurer momentan noch ein Kraftakt. Er sucht hundeerfahrene Menschen (vielleicht sogar solche mit Rasseerfahrung), die ihm noch vieles beibringen möchten. Abgesehen von der gewissen rassetypischen Zurückhaltung Fremden gegenüber, zeigt sich Rocky bei uns sehr freundlich. Weitere Beschreibung folgt…           Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: ROCKY, 12 Jahre, Chihuahua-Mix - ein unglaublich trauriger Hund

      ROCKY: Chihuahua-Mix, Rüde, Geb.: 07.2005, Gewicht: 3,6 kg , Höhe: 27 cm   ROCKY hatte bis er zu uns kam zwar ein Zuhause, aber wirklich schön war es da nicht. Er wurde ausschließlich auf dem Balkon gehalten. Und er scheint auch nicht immer nur positive Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, denn der kleine Mann reagiert Menschen gegenüber manchmal etwas misstrauisch und zeigt es dann auch deutlich, wenn die Menschen ihn hoch nehmen möchten. Da er aber vier Beine hat, muss er ja auch nicht immer getragen werden ;-) Hat ROCKY aber Vertrauen zu einem Menschen gefasst, was nicht lange dauert, so kann dieser alles mit ihm machen. ROCKY genießt dann auch Krauleinheiten und auf dem Schoß sitzen bei seiner Bezugsperson. ROCKY ist ein ruhiger, etwas in sich gekehrter Hund, der immer etwas depressiv wirkt. Er lebt im Tierheim mit einigen Hunden und Katzen zusammen im Büro. Im Gegensatz zu den anderen Hunden, die gerne auch das Gelände im Tierheim erkunden, bewegt sich ROCKY niemals von alleine aus dem Büro. Er bleibt immer drinnen und bewegt sich dort langsam um seinen Schlafplatz herum. ROCKY spielt auch mit niemandem. Weder Hunde noch Menschen können ihn zum Spielen animieren. Mit Trubel kommt ROCKY nicht gut klar. Er genießt die Ruhe und daher sollten keine Kinder in seinem neuen Zuhause wohnen. Mit kleinen Hunden kommt der kleine Rüde zwar klar, aber mehr als ein Tolerieren ist dies nicht. Er benötigt einfach keine Artgenossen um sich. Große Hunde mag er sehr deutlich nicht. Daher sollte er in seinem neuen Zuhause entweder als Einzelhund leben. Katzen findet der traurige Rüde in Ordnung. Sie dürfen gerne schon in seiner neuen Familie leben. ROCKY ist kein schwieriger Hund. Aber er ist durch sein bisheriges Leben geprägt. Er ist einfach ein unglücklicher, kleiner Tropf. Wir hoffen sehr, dass er nochmal erfahren darf, dass das Leben auch schön sein kann und er lernt, die Nähe und Geborgenheit seiner neuen Familie, die wir noch finden müssen, zu genießen. Möchten Sie sich der Aufgabe stellen und bietet ihm einen Gnadenplatz?   ROCKY ist geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet.               Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264   Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Regenbogenbrücke

    • Welpenvermehrerzucht einer Deutschen in Ungarn aufgelöst - 139 Rassehunde beschlagnahmt

      Vor drei Tagen  wurden aus einer Vermehrerzucht in Ungarn 139 Rassehunde beschlagnahmt. Viele weitere Hunde wurden dort tot gefunden. Die Hunde lebten in ihrem Kot in Kaninchenställen und brachten dort auch teilweise ihre Welpen zur Welt. Die Vermehrerzucht gehörte einer 60 Jahre alten Deutschen.   Es zeigt mal wieder, dass man genau hinsehen muss, woher der Welpe, den man kaufen möchte, kommt.         Weitere Bilder und Videos: https://mindenamikutya.hu/horrortenyeszet-zalaban/        

      in Hundewelpen

    • Tierarzt in Tschechien, Slowakei oder Ungarn für Knieoperation

      Hallo!

      Meine Hündin muss an beiden Knien (Patellaluxation) und später vielleicht auch einmal an beiden Hüften operiert werden, hier in Österreich würde es so 6000 Euro kosten.
      Kennt ihr sehr gute Tierärzte im einem Nachbarland, die auf vergleichbarem heimischen Niveau behandeln, jedoch osteuropäisches Preisniveau haben?

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.