Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Durchtrittig

Empfohlene Beiträge

Hm, ich habe ein Problem.

Ich kenne Durchtrittigkeit nur von Pferden.

Jetzt habe ich einen Pflegi hier, der auf beiden Vorderbeinen durchtrittig ist.

Er ist etwas über ein halbes Jahr alt, geschätzt und scheint ein Hovi-Mix zu sein.

Das heißt groß wird er auf jeden Fall.

Er ist sehr schlank und ich vermute mal, das die Ernährung in den ersten Monaten nicht die Beste war.

Was kann ich tun?

Was macht man im allgemeinen?

Kann man was tun oder muss es operiert werden?

Bewegung? Wieviel? Harter oder eher weicher Untergrund?

Fotos habe ich im Tagebuch.

Wenn ich die wieder vom Handy einstelle, dann sind die wieder schief. :)

Ich würde mich freuen, wenn jemand Tipps hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

So wie ich mal gelesen habe hat diese Fehlstellung sehr häufig mit der falschen Ernährung im Welpen-/Junghundalter zu tun. Ob es da noch andere Gründe gibt? Vielleicht zu schwache Sehnen/Bänder, keine Ahnung? :???

Es gibt spezielle Bandagen für Hunde für dieses Problem:

Bandagen für Hunde

Wäre vielleicht eine Idee das alles zu stabilisieren. Gibt es in eurer Nähe eine/n Physiotherapeutin/en für Tiere? Denke daß die `ne Idee haben was man machen kann.

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mein Sammy hatte das nach seiner ersten OP..... ( vorne links)

Die Muskeln waren schwach geworden durch die ständige Schonhaltung .....und danach wegen der mangelnden Bewegung nach der OP ...

Wir konnten das mit dem Unterwasserlaufband wieder aufbauen...

Der Tierarzt hatte und damals gesagt, dass die Sehnen immer "lockerer" werden, und dass die jederzeit reißen könnten....

Eine gruselige Vorstellung ....

( ich kenne den Ausdruck Durchtrittig nicht und ich hoffe wir reden von der gleichen Problematik)

Also ich habe das mal festgehalten auf einem Bild. Meinst Du "sowas" ??

Da kann man dass, was ich meine gut sehen...

11739395sr.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäh Silke, das liest sich ja gruselig!

Und ja, das sieht noch schlimmer bei ihm aus und er hat es auf beiden Seiten. :(

Mist, ich mach morgen nochmal ein Foto davon!

Aber erstmal danke für den Denkanstoß.

Elke, ja, das hatte ich auch gegooglet.

Wundert mich auch nicht mit dem Futter, ist also anzunehmen.

Danke für den Link, werde ich mir direkt mal abspeichern und im Team besprechen.

Wenn noch irgendwer etwas weiß, immer her damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1tpb-114-6c8d.jpg

Ich habe mir eben die Bilder nochmal angschaut....

Auf dem Bild kann man es deutlich sehen.... vorher hatte ich nicht darauf geachtet....( habe nur diesen süßen Kopf gesehen)

Wir reden also tatsächlich von dem gleichen "Problem"...

Wie schon gesagt, schick den Burschen aufs Unterwasserlaufband, so konnten wir das langsam aber stetig wieder aufbauen.. ;)

Wenn er akut keine Probleme oder Schmerzen hat, hilft vielleicht auch "normale" Bewegung.

Ich hatte nicht mehr daran geglaubt, aber es haben sich die Muskeln tatsächlich wieder "aufgebaut"

Ich habe eben alle Bilder durchwühlt.... man sieht hier, dass er wieder "normal" stehen kann

14473649cx.jpg

Liegt wohl wirklich am Muskelabbau ... ( ??)

Woher das kommt, ob vom Futter oder von den Schmerzen..... oder von einer Schonhaltung oder Wachstumsstörung.......

Es scheint jedenfalls reperabal zu sein......

Alles Gute für Deinen, sehr hübschen Pflegi :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Silke.

Der Nachteil ist, ein Unterwasserlaufband ist nicht in der Nähe und ein Weg nicht unter 50km.

Außerdem ist das so unglaublich teuer..... :(

Wenn ich überlege was der Verein in diesem Jahr schon an Tierarztkosten hatte. :(

Aber es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen.

Erstmal muss er sich soweit festigen, das ich überhaupt mit ihm zum Doc fahren kann.

Wir werden das mal besprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte diese Firma aus Elkes Link angeschrieben und die haben mich eben zurückgerufen.

Eigentlich würde ich ja denken, das diese Bandagen die Bewegung einschränken und dadurch die Muskeln und Sehnen nicht genügend Reize bekommen.

Sie sagt, das ich grundsätzlich Recht habe aber die Bandagen werden nur unterstützend genutzt.

Der Knaller ist:

Wenn ich ihn soweit habe, das ich mit ihm zum Doc kann, dann bekomme ich beide Schienen geschenkt für ihn.

Ist das nicht klasse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich jetzt aber mal wirklich super! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Dame wollte mir noch nicht einmal den Preis sagen, sie sagte, das kriegen wir hin,

so tun wir noch was Gutes.

:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das nicht klasse?

Ja, das ist klasse :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.