Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
karotte

Kontaktliegen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Was bedeutet Kontaktligen?

Bisher dachte ich immer das Kontaktligen ein Zeichen dafür ist das sich Hunde verstehen und das zwischen den Hunden eine gewisse Vertrauensbasis existiert.

Nun wurde aber in einem anderen Thema angesprochen, dass häufiges Kontaktligen ein Zeichen dafür ist das in der Beziehung zwischen den Hunden etwas nicht stimmt, es wurde aber nicht näher drauf eingegangen in wir fern.

Ich bin ganz verwirrt, klärt mich bitte auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kontaktliegen hat auch viel mit der Stellung im Rudel zu tun.

Nur Ranghohe Tiere liegen so.

Generell ist das so zusammenliegen schon schön und wichtig aber man muss es im gesamten beobachten.

ZB das Kopf auf den Hals des anderen zu legen macht nur der ranghöhere "Küsschen" gibts nur vom unteren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss das ganze differenziert betrachten, Kontaktliegen ist nicht gleich Kontaktliegen.

Es ist so: Hunde, die nicht wirklich zusammen passen liegen mit übermäßigem Körperkontakt zusammen. Es ist zu nah, zu eng, irgendwie bedrängend. Diese Hunde tauschen auch übermäßig viele Sozialkontakte miteinander aus. Das tun sie um zu Deeskalieren, um etwaige Konfliktsituationen nicht entstehen zu lassen.

Es ist ein ganz kompliziertes Zwischenspiel, schon fast irgendwie ein Dilemma sie wollen Körpernähe, rücken ganz nah zueinander und innerlich frustriert es sie weil es sich nicht richtig anfühlt.

Wie gesagt sie kontrollieren sich dadurch zum Teil sogar.

Hier habe ich z.B. einen etwas anschaulicheren Fall beschrieben:

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=100067&page=3#2256847

Hunde die zueinander passen liegen anders. Sie liegen nicht so eng beieinander, so dass sie sich gegenseitig kaum Raum lassen. Ziemlich selten liegen sie überhaupt direkt parallel nebeneinander - machen meine 2 z.B. wenn sie etwas in ihrer Beziehung zu klären haben. Dann liegen sie nebeneinander, reden miteinander, schimpfen und seufzen, tauschen Sozialgesten aus und wenn alles geklärt ist steht einer auf und legt sich strategisch passend zum anderen Hund.

Das sieht nicht immer exakt gleich aus, aber du kannst es dir folgendermaßen vorstellen:

Der eine Hund liegt entspannt und der andere Hund kommt dazu und legt sich recht nah ohne direkten Körperkontakt sichernd (wie eine Mauer) vor den liegenden Hund. Kann aussehen wie ein T, manchmal sieht es auch nur wie ein Komma aus.

Manchmal legt sich der gleiche Hund aber auch einfach hinter den liegenden Hund.

Und genauso oft wie sie nah beieinander liegen (strategisch) genauso oft liegen sie komplett voneinander entfernt herum, z.B. der eine im Garten und der andere im Haus. Aber sie haben eine innere Verbindung, sie müssen nicht nacheinander schauen, sie spüren wenn ihr Partner sie braucht.

Sie brauchen keine Kontrolle übereinander, so innig ist ihre Beziehung zueinander.

Es gibt auch Paare, die liegen nebeneinander, dabei liegt einer aber immer etwas nach vorne versetzt und "passt" auf den anderen auf.

Man sieht dabei immer denselben Hund hinten geschützter liegen, und immer denselben Hund davor liegen, das sind aber sehr spezielle und tiefenverknüpfte Paare, die es nicht so häufig gibt, wollte es nur der Vollständigkeit halber mit aufzählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie würdet ihr die Situation auf diesen Bildern den beurteilen?

Black and Tan -> Meine Hündin Abby ca. 2,5 Jahre kastriert. Hat die Hunde erst an dem Wochenende richtig kennengelernt.

Rot Rüde ->unkastriert mittleres Alter auch zu Besuch.

Rot mit Geschirr -> Hündin 5 Monate wohnt dort..

post-30572-1406421149,57_thumb.jpg

post-30572-1406421149,63_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Es ist so: Hunde, die nicht wirklich zusammen passen liegen mit übermäßigem Körperkontakt zusammen. Es ist zu nah, zu eng, irgendwie bedrängend. Diese Hunde tauschen auch übermäßig viele Sozialkontakte miteinander aus. Das tun sie um zu Deeskalieren, um etwaige Konfliktsituationen nicht entstehen zu lassen.

Es ist ein ganz kompliziertes Zwischenspiel, schon fast irgendwie ein Dilemma sie wollen Körpernähe, rücken ganz nah zueinander und innerlich frustriert es sie weil es sich nicht richtig anfühlt.

Wie gesagt sie kontrollieren sich dadurch zum Teil sogar.

Ich finde es schade, dass man jetzt selbst die Art, wie die Hunde zueinander liegen, menschlich interpretieren muß (und "passen oder passen nicht" IST menschlich!)

Manche Hunde liegen auch mal so, mal so einfach, wie es gerade kommt, ohne zu überlegen, wer da wen beschwichtigt, dominiert oder beschützt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Kontaktliegen hat auch viel mit der Stellung im Rudel zu tun.

Nur Ranghohe Tiere liegen so.

Meine beiden liegen absolut nicht so. Sie meiden Liegekontakt wo es nur geht.

Wo ordnet man das dann ein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Man muss das ganze differenziert betrachten, Kontaktliegen ist nicht gleich Kontaktliegen.

Es ist so: Hunde, die nicht wirklich zusammen passen liegen mit übermäßigem Körperkontakt zusammen. Es ist zu nah, zu eng, irgendwie bedrängend. Diese Hunde tauschen auch übermäßig viele Sozialkontakte miteinander aus. Das tun sie um zu Deeskalieren, um etwaige Konfliktsituationen nicht entstehen zu lassen.

Es ist ein ganz kompliziertes Zwischenspiel, schon fast irgendwie ein Dilemma sie wollen Körpernähe, rücken ganz nah zueinander und innerlich frustriert es sie weil es sich nicht richtig anfühlt.

Wie gesagt sie kontrollieren sich dadurch zum Teil sogar.

Hier habe ich z.B. einen etwas anschaulicheren Fall beschrieben:

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=100067&page=3#2256847

Hunde die zueinander passen liegen anders. Sie liegen nicht so eng beieinander, so dass sie sich gegenseitig kaum Raum lassen. Ziemlich selten liegen sie überhaupt direkt parallel nebeneinander - machen meine 2 z.B. wenn sie etwas in ihrer Beziehung zu klären haben. Dann liegen sie nebeneinander, reden miteinander, schimpfen und seufzen, tauschen Sozialgesten aus und wenn alles geklärt ist steht einer auf und legt sich strategisch passend zum anderen Hund.

Das sieht nicht immer exakt gleich aus, aber du kannst es dir folgendermaßen vorstellen:

Der eine Hund liegt entspannt und der andere Hund kommt dazu und legt sich recht nah ohne direkten Körperkontakt sichernd (wie eine Mauer) vor den liegenden Hund. Kann aussehen wie ein T, manchmal sieht es auch nur wie ein Komma aus.

Manchmal legt sich der gleiche Hund aber auch einfach hinter den liegenden Hund.

Und genauso oft wie sie nah beieinander liegen (strategisch) genauso oft liegen sie komplett voneinander entfernt herum, z.B. der eine im Garten und der andere im Haus. Aber sie haben eine innere Verbindung, sie müssen nicht nacheinander schauen, sie spüren wenn ihr Partner sie braucht.

Sie brauchen keine Kontrolle übereinander, so innig ist ihre Beziehung zueinander.

Es gibt auch Paare, die liegen nebeneinander, dabei liegt einer aber immer etwas nach vorne versetzt und "passt" auf den anderen auf.

Man sieht dabei immer denselben Hund hinten geschützter liegen, und immer denselben Hund davor liegen, das sind aber sehr spezielle und tiefenverknüpfte Paare, die es nicht so häufig gibt, wollte es nur der Vollständigkeit halber mit aufzählen.

Kannst Du zu der Theorie eine wissenschaftliche Quelle nennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund liegt öfter im Bett neben mir und hat den Kopf auf Brust oder Beine oder Bauch. Solld as jetzt im Umkehrschluss bedeuten mein Hund würde sich als ranghöher ansehen? Sorry da glaube ich nicht dran...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und meine schlafen im Sommer verteilt im Bett (und ich irgendwo dazwischen ;) ) und im Winter mit mehr oder weniger Körperkontakt (ich schlafe auch bei -20°C mit offenem Fenster)

Wie deutet man das ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Originalbeitrag
Originalbeitrag

Es ist so: Hunde, die nicht wirklich zusammen passen liegen mit übermäßigem Körperkontakt zusammen. Es ist zu nah, zu eng, irgendwie bedrängend. Diese Hunde tauschen auch übermäßig viele Sozialkontakte miteinander aus. Das tun sie um zu Deeskalieren, um etwaige Konfliktsituationen nicht entstehen zu lassen.

Es ist ein ganz kompliziertes Zwischenspiel, schon fast irgendwie ein Dilemma sie wollen Körpernähe, rücken ganz nah zueinander und innerlich frustriert es sie weil es sich nicht richtig anfühlt.

Wie gesagt sie kontrollieren sich dadurch zum Teil sogar.

Ich finde es schade, dass man jetzt selbst die Art, wie die Hunde zueinander liegen, menschlich interpretieren muß (und "passen oder passen nicht" IST menschlich!)

Manche Hunde liegen auch mal so, mal so einfach, wie es gerade kommt, ohne zu überlegen, wer da wen beschwichtigt, dominiert oder beschützt :)

Sehr schön beschrieben und erkannt!

Kontaktliegen hat ganz unterschiedliche Ursachen, die sich uns Menschen im Großen und Ganzen nicht wirklich erschließen.

Wir sollten uns vor so pauschalen Behauptungen, dass jemand genau wüsste, warum Hunde dies oder jenes tun, in Achtnehmen.

Denn solches meist selbst ernannte Expertentum hat mit Wissen nichts zu tun.

Dass verbreitete Annahmen nicht unbedingt wahr sind und dass das ultimative Kriterium für Wahrheit ein empirischer Nachweis ist und nicht die Beliebtheit der Meinung (J. P. J. Pinel Biopsychologe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.