Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fellinchen1981

Steinkriecher in der Wohnung, Hilfe!!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

leider habe ich immer wieder ungebetenen Besuch in meiner Wohnung http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Steinl%C3%A4ufer :o vorhin erst wieder, ein wares Monster, bestimmt 4 cm lang und sehr lange Fühler *grusel* hab´s dann vernichtet (ich hasse alles Krabbelnde, hab auch eine Arachnophobie :( ). Ich wohne im 3. Stock, dass diese Steinkriecher im Keller vorkommen kann ich ja noch akzeptieren, aber nicht in der Wohnung :motz:

K. a. wieso diese Ekelviecher sich in meiner Wohnung so wohlfühlen....ganz ungefährlich sind die ja auch nicht, können schon beißen und sind giftig (wohl aber nicht für den Menschen aber das beruhig mich jetzt nicht). Gibt es irgendwas was ich dagegen machen kann, Lavendel o. ä.? Hab schon total Panik! :(

http://hypersoil.uni-muenster.de/0/07/06/18.htm Zudem sind die "Monster" auch wahnsinnig schnell, sogar schneller als eine Spinne! Das Vieh, was ich vorhin in meiner Küche entdeckt habe war auch irgendwie haarig, kann ich nicht genau beschreiben aber sehr unheimlich :heul:

edit: es ist wahrscheinlich eher sowas http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnenl%C3%A4ufer *heul*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm. Ich würde es mal mit einer Köderdose für Silberfischchen probieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meine das überhaupt nicht böse, aber: An deiner Stelle würde ich eher etwas gegen deine (schon etwas irrationale) Angst unternehmen und dafür erstmal mit dem Hausarzt reden.

Ich kenne inzwischen so einige Leute, die vollkommen ausrasten, sobald etwas mehr als vier Beine hat - vor allem bei Leuten mit Hund empfinde ich das immer als eine echte Einschränkung der Lebensqualität. Jedes Draussensein mit Hund wird da im Sommer zu einer paranoiden Panik, die - sind wir ehrlich - eigentlich vollkommen unbegründet ist.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das nicht irrational und hat mit draußen doch garnichts zu tun.

Ich krieg nen anfall bei jedem Vieh im Haus, setze mich aber draußen auch mitten in die Wiese.

Ich will es einfach nicht in der Wohnung.

Und hätte ich die hier beschrieben viecher im Haus würd ich auch so reagieren (obwohl ich die TE weder panisch noch irrational finde)

Warum du das hast? Keine ahnung.

Wir haben vor 3 wochen ein neues Bett bekommen und beschlossen auch unsere kleinen Teppiche unterm Bett weg zu schmeißen und unter einem Läufer und nur da,waren so 10 kleine schwarze käfer. Aber nur an dem Läufer sonst nirgends.

Ansonsten mal den Vermieter fragen oder bei nem Insektenexperten fragen warum die bei dir sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fly: Was ist daran rational, wenn man wegen 'jedem Vieh im Haus' einen Anfall bekommt? Vor allem in unseren Breiten?

Die hier beschriebenen Tiere sind für den Menschen komplett ungefährlich, sie ernähren sich von dem, was da sonst noch so lebt, wenn sie nicht einfach zufällig auf der Suche nach Futter dort gelandet sind.

Ich kenne solche Phobien bisher immer nur ganzheitlich - und: Es war nur ein Vorschlag, kein Angriff. Auch dieser Teil der Natur sollte zu unserem Leben gehören, ohne dass wir davor Angst haben müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fallen die besonders in einem Zimmer auf?

Ich hatte das mal in der alten Wohnung, immer irgendwelches Viechzeugs im Badezimmer und irgendwann eine Ameisenstrasse vom Bad zur Küche unter die Spülmaschine :[

Habe mich auf die Lauer gelegt ;) Da waren die Fugen in der Wand (also zwischen den Wandfliesen im Bad) nicht mehr ganz dicht, Fugenmasse war offen, dahinter ein kleiner Hohlraum und da sind die reingekommen von der Hauswand (in der noch so eine Art Lüftungsgitter war (1. OG, also auch nicht unten).

Würde mal nach "undichten" Stellen schauen, Bodenleisten etc. Oft kommen die auf diesem Weg nach innen.

Wobei wir auch hier in der neuen Wohnung immer um diese Jahreszeit so komische schwarzbraune ringelige Würmer haben (wie Tausenfüßler ohne Füße - oder man erkennt keine), die kriechen auch an der Hauswand hoch und kommen durch's Fenster...... Die sind auch bäh!!! ;)

Also Neemöl mögen ganz viele Viecher nicht, vielleicht mal damit probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Spinnenläufer haben sich im Hauskeller gut eingerichtet, dort leben u. a. noch Winkelspinnen, Zitterspinnen, Asseln, Steinkriecher u. ä. ein richtiges Biotop für alles was mehr als 4 Beine hat :motz: Damit komme ich ja auch gut klar und passe auf wenn ich etwas aus dem Keller hole, dass sich daran nichts befindet. Aber in meiner Wohnung im 3. Stock? Ja, ich hab die auch schon hier auf der Treppe gesehen allerdings eher im 1. Stock. Irrational und übermäßig hysterisch finde ich mich nicht (sonst wäre ich mit Sack und Pack ausgezogen :zunge: ) aber die Viecher sind schon sehr sehr unangenehm und vor allem sehr schnell, auch können sie beißen (ist zwar nicht gefährlich aber trotzdem). Wenn ich morgens mit so einem Tierchen auf dem Kopfkissen aufwachen sollte, bekomme ich eine Kriese :o werde mal solche Bürsten für unter die Tür besorgen, vielleicht hält das zumindest einen kleinen Teil davon ab in meiner Wohnung auf Beutesuche zu gehen. Ach ja, diese Steinkriecher und Spinnenläufer sind hiermit verwandt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scolos wie knuffig....

manchmal hilft auch eine Backpulver Sperre an den Stellen von wo sie in die Wohnung kommen.Dafür musst du raus finden wo die Tierchen denn herkommen..dann zb an den Ritzen zur Tür eine dünne Spur Backpulver auslegen.Die Tierchen mögen Backpulver nicht gerne und meiden dann den Weg dortlang.

Und ansonsten ruhig Blut es gibt Schlimmeres Krabbelzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Heidernei :D

Also ich hab mit Krabbelvieh in der Regel kein Problem, aber auf Kreta hatten wir auch einmal plötzlich so einen XL-Spinnenläufer auf dem Küchentisch. :o

Erst wollte ich es anstupsen, aber als es dann losgerannt ist (Ich habe noch NIE so ein schnelles Tier gesehen :klatsch: ) bin ich vollkommen eskaliert :o :o und panisch schreiend im Kreis gelaufen :D

Also.... Ich kann dich schon verstehen. Keine Ahnung, wie man sowas wieder los wird. Aber es ist ganz sicher nicht halb so gefährlich wie es aussieht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guckt doch mal: Wer kriegt denn da keinen Anfall:

Zumindest im ersten Moment :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.