Jump to content
Hundeforum Der Hund
*Melly*

Ersthund bleibt nicht mehr allein

Empfohlene Beiträge

Hallo, seit mein Zweithund (13 Wochen alt) bei uns lebt kann mein Ersthund überhaupt nicht mehr allein bleiben! Früher hat es immer ohne Probleme geklappt! Nun verlassen wir die Wohnung und nach wenigen Sekunden fängt er schon das bellen und heulen an. Zu zweit können die zwei ganz toll allein bleiben und im Auto ist das alles auch kein Problem. Muss ich mit meinem ersten nun auch wieder ganz von vorne anfangen wie mit dem Kleinen? Der Große bleibt auch im Auto super allein und schläft einfach aber allein daheim ist er wie umgewandelt.

Auf so eine Situation war ich echt nicht vorbereitet - wieso reagiert er plötzlich so extrem? Aus Eifersucht? Ich versuch mich zwar trotzdem sehr viel auch mit dem Großen zu beschäftigen aber klar fordert der Kleine gerade extrem viel Aufmerksamkeit! Ich übe mit ihm ja auch jeden Tag etwas Grundgehorsam für die Hundeschule. Das klappt schon recht gut... Dagegen stellt mein Ersthund gerade auf taub und überhört jedes "Hier"! Es heißt, dass man viel mit dem Welpen in der Anfangszeit bzw. Sozialisierungszeit allein raus gehen soll, aber das ist nun leichter gesagt als getan! :Oo

Vielleicht habt ihr mir dazu ein paar Tipps wie ich das besser meistern kann mit beiden.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, keine Antworten... :((

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schiebs dir nochmal hoch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer sagt denn das man mit dem Welpen in der Anfangszeit viel alleine machen soll?

Wir haben auch vor 9 Monaten einen Welpen zu unserem Hund dazugeholt. Gerade die Spaziergänge am Anfang haben wir alle zusammen gemacht, der Welpe wäre ohne unseren erwachsenen Hund gar nicht nach draußen zu bewegen gewesen. Wir sind ca. bis zum 6. Monate immer zusammen gegangen, Babyhund und großer Hund. Danach haben wir dann getrennte Spaziergänge gemacht, da die Hunde unterschiedliche Bedürfnisse beim spazierengehen hatten. Ich glaube mein Ersthund hätte auch gestreikt wenn wir ohne ihn losgegangen wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab von anfang an sowohl gemeinsame als auch einzelspaziergänge gemacht, eben damit jeder Produktive Zeit bekommt.

Meine Lisa findet das auch doof wenn ich mal mit den beiden kleinen alleine raus gehe,genießt das alleine laufen aber sichtlich mehr.

Das der Althund das nicht toll findet wenn der andere Hund raus geht und er selber muss da bleiben ist normal aber da muss er durch und auch wenn er bellt und jault,das legt sich auch wieder,dauert halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Olivia nie alleine gelassen um mit Louis raus zugehen.

Die Beiden gab es nur noch im Doppelpack und es hat super funktioniert.

Selbst in der Hundeschule war Olivia immer mit dabei. Sie lag dann am Rand und hat zugeschaut ob Louis alles richtig macht und am Ende der Stunde durfte sie mal über den Platz stolzieren.

Bei Tierarzt Besuchen fand ich es sogar ganz gut, wenn beide dabei waren und so lernen konnten, dass es dort nicht jedes Mal schlimm ist.

Am WE habe ich mit Louis öfters alleine was unternommen und mein Mann hat sich dann um Olivia gekümmert.

Heute bleibt Olivia sehr gut alleine Zuhause, wenn ich morgens mit Louis eine große Runde drehe.

TA Besuche sind jetzt meistens auch getrennt, außer bei Impfungen, da Beide den gleichen Termin haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Mitte Dezember unserer Charly (mittlerweile 8 1/2 Monate) geholt zu unserer Hündin Amy (nun 18 Monate). Da der Kleine ja zu beginn immer öfters runter musste haben wir es mal so mal so gemacht. Manchmal kam Amy mit, manchmal nicht unregelmäßig halt. Mittlerweile gehen wir immer mit beiden gemeinsam raus, außer 1 Runde am Tag. Da wird sich lange Zeit für den jeweiligen Hund genommen und nur für ihn.

Die Große kann alleine bleiben ohne den Kleinen. Zusammen alleine kein Problem. Nur der Kleine kann schwer alleine bleiben. Doch daran arbeiten wir. Mal eine kleine Runde mit Amy und er bleibt allein. Wobei das allein bleiben bei uns eh sehr selten ist, da meist wer daheim ist. Kids, meine Frau oder ich.

In die Hundeschule kommt der Kleine am Sonntag z.B. zur Zeit nicht mit wenn ich mit der Großen Agility mache und auch den Kurs leite. Danach noch Longieren und dann gehts erst wieder nach Hause. Da ist er auch manchmal alleine wenn der Rest der Familie mal so unterwegs ist. Aber in den nächsten 2-3 Wochen wir auch er mit kommen.

Unsere Hundetrainerin hat ja ihr Rudel und unsere Große hat sich da schon integriert, doch 2 der 3 Damen aus dem Rudel sind zur Zeit läufig. Die würde sich freuen wenn ich ihn da mit nehme*gg*.

Mal wieder weit ausgeholt. Es ist alles neu für euren Großen. Unser Kleiner ist super sozialisiert, trotzdem wir zu 90% immer mit beiden Hunden unterwegs sind. Dafür ist er regelmäßig in der Welpenstunde gewesen, Junghundegruppe und wir haben hier noch Hundefreunde vor Ort. Ansonsten behackeln sich unsere 2 auch mal so. Mit der Zeit, wenn ein wenig Ruhe reingekommen ist, kann man es ja erneut testen mit dem Alleine lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Juhuuu Antworten - vielen Dank ich freu mich! :)

Der Hauptgrund wieso ich mit dem Welpen viel allein raus gehen wollte war, dass mein Großer draußen leider oft fremde Menschen und Hunde anbellt und der Kleine sich das nicht von Anfang an abschauen soll. Das war eigentlich der Plan. Ich find es draußen auch schwierig Kommandos zu üben wenn mein Großer dabei ist, weil der Kleine sich dann nur auf ihn konzentriert und weniger auf mich.

Gestern haben wir draußen meinen Cousin getroffen und mein Großer wollte gar nicht mehr mit uns mitgehen sondern lieber bei ihm bleiben - sonst hat er direkt Panik bekommen wenn ich nicht mehr in Sichtweite bin! Das hat mich schon etwas erschreckt. Aber das wird wohl die Gewöhnungsphase sein und sich mit der Zeit legen, hoff ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.