Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Aurora39

Sina und der Rüde

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

Heute hab ich festgestellt das Sina wohl doch nicht so ängstlich ist wie ich dachte.

An der Kita war gestern und heute ein Labby Rüde im Alter von 3j. der ist sichtlich an Sina Interessiert wollte mit Ihr auch Spielen7toben,aber meine 5 Mon. alte Zicke hat Ihm doch tatsächlich ne Packung gegeben .

Die Besitzerin von den Rüden meinte dann zu mir,die müssen aufs Feld um das unter sich aus zu machen,na ich weiss nicht,nachher kloppen die dich .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst Du denn mit Packung geben?

Weil - Deine 5 Monate alte Sina könnte eventuell auch so reagiert haben, aus der Angst heraus :think:

Würde da nicht voreilig denken, dass es aus Zickerei heraus kommt, sondern genau beobachten, wie die Körpersprache von Sina ist.

Alleine ausmachen lassen würde ich sowieso nicht in jeder Situation und auch nicht alles, man kann schon vieles Hunde unter sich ausmachen lassen - aber mit entsprechenden Beobachtungen vorher ;)

Also, Packung geben kann auch aus Angst oder Unsicherheit heraus kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originalbeitrag

Also, Packung geben kann auch Angst oder Unsicherheit heraus kommen!

Oder aufgrund von Hormonen, mit 5 Monaten kann sich der Körper schon hormonell auf die erste Läufigkeit einstellen.

Und "unter sich ausmachen" müssen die (meiner Meinung nach) gar nichts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Männo, genau der Satz, den ich falsch geschrieben habe, der wird kopiert :heul:

:zunge::zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ganz tolle DVD´s - Fremdsprache Hündisch - click

Kann man viel von lernen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allso bis heute,hat sie sich immer ganz klein gemacht,schwanz eingezogen und die Ohren angelegt,heute aber nicht,als der Rüde ihr zu nahe kam ( sprich ,er hat sie bald umgerannt,draufgetrampelt) ist sie zickig geworden,sprich ihm die Meinung gegeigt ,und es unter sich ausmachen,ne dafür ist sie 1. noch jung und 2. muss ich es und will ich auch kein soff herauf beschwören .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was hast DU gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da was wohl,wir haben die beiden getrennt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt möchtest du wissen, wie du dich künftig verhalten sollst oder was ist deine Frage?

Ich würde die Hündin von dem Rüden abschirmen und sie auf keinen Fall irgendetwas "ausmachen lassen". So gesehen war es gut, dass ihr getrennt habt.

Und beim nächsten Mal den Rüden einfach vorher schon blocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darauf wollte ich hinaus, danke mialour :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erste Läufigkeit vorbei - Rüde will Hündin immer noch besteigen

      Hallo zusammen!   Folgendes Problem: unsere 9 Monate alte Hündin hat allem Anschein nach ihre erste Läufigkeit hinter sich (es sind seit ungefährem Beginn 7-8 Wochen vergangen). Da wir einen unkastrierten Rüden haben, ist dieser über diese Zeitspanne „im Urlaub“ bei unseren Eltern gewesen. Das kannte er bereits.  Alle anderen Rüden, die wir nun getroffen haben, reagieren nicht mehr stark auf die kleine Hündin. Nur unser unkastrierter Rüde dreht noch immer durch und möchte sie best

      in Hunderudel

    • Zweithund (Rüde) plötzlich aggressiv gegenüber Ersthund (Rüde)

      Hallo,   wir haben aktuell leider auch ein problem bei der Haltung zweier Hunde. Vorletztes Jahr im Dez. (2017) kam der Zweithund zu uns. War dort 13 Monate alt. Wurde bereits mit 6 Monaten kastriert von den Vorbesitzern. Wir haben im Dez. (2017) unsren Ersthund einen Kastrationschip setzen lassen. Beide haben sich einwandfrei verstanden, es gab nie Streitigkeiten gar nichts. Haben gemeinsam gespielt usw.!   Nun hat ab ca. Nov. 2018 der Chip nachgelassen und un

      in Aggressionsverhalten

    • Rüde markiert seitdem neuer Hund da ist

      Hallo zusammen   Wir haben zur Zeit ein kleines Problem mit unserem zweijährigen Mopsrüden Louis.   Am 31.10.2018 kam ein Chihuahuawelpe dazu und kurz nach ihrem Einzug hat Louis begonnen im Haus zu markieren.  Am Anfang haben wir alles gedacht es sei, weil ein neuer Hund da ist. Ich habe eigentlich nur daran als Auslöser gedacht, weil er nicht einmal sich den Welpen ansehen durfte am Anfang. Der Welpe hatte erstmal Angst vor allem aber unsere alte Mopsdame durfte zu dem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin und rüde

      Unsre Hündin wird 7 monate und sie macht Pippi und unser rüde leckt daran und guckt uns an und zittert mit der schnauze.. Was kann das sein?! 

      in Junghunde

    • Schock - Sonntag / 2-Jähriger Labrador Rüde HD und vergrößertes Herz

      Hallo, gestern waren wir mit unsrem 2-jährigen Labrador Rüden beim Tierarzt.   Dieser hat festgestellt das Marley links HD hat und ihm das aktuell Beschwerden bereitet. Hintergrund war, dass er Sonntag anfing in manchen Positionen zu fiepen. Als es nicht besser wurde, wir dachten an sowas wie Blasenentzündung oder das was quer hängt im Magen, sind wir dann zum Tierarzt vor Ort gegangen, der zum Glück da war, denn die Tierklinik hier, war nicht erreichbar.   Es wurde auch

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.