Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bonnie

Fahrradtour - wie lang darf die Strecke sein?

Empfohlene Beiträge

schaut wie groß der hund ist, wie das Wetter ist und wie erläuft.

zu warm sollte e nicht sein! ich denke mal ab... sagen wir mal 20° könnte es schon kritisch werden.

Der Hund sollte Traben, selbst bei großen Hunden ist das für ne Radtour was langsam. Unser Podekomix (72 cm) mochte so an liebsten 12 kmh, mit Katzenantrieb auch mal 18 kmh (im Trab). Gallopieren beansprucht die Ballen zu sehr, können durchgelaufen werden. mache hunde lassen sich nicht vom Gallopieren abhalten.

Im Trab gibt es 8aureichend geübt) kaum eine Reichweitenbeschränkung (wird eher dem Radfahrer zu langweilig)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, danke für die vielen interessanten Beiträge! Leider - abgesehen davon, dass ich keinen Fahrradanhänger für Hunde habe, würde Blue es mir wohl übel nehmen, wenn ich ihn da reinverfrachte. So kaputt kann der gar nicht sein...

Wenn wir so "normal" fahren, dann rennt er meist die erste Strecke volle Pulle. Er muss anfangs an die Leine, weil Straße und da zieht er mich dann auch mal und wir kommen auf gute 23 km/h. Zum Schluss hin trabt er auch ruhig.

Ich würde nie so viel fahren, dass der Hund hinterherlaufen muss oder wirklich Ermüdung zeigt.

Toll, dann können wir ja mit vielen vielen Pausen über den Tag verteilt ne ordentliche Strecke schaffen!! Kann mich dann mal an die Wegeplanung machen. Berge fallen übrigens hier im Berliner Umland aus wegen ist nicht.

Wieviel Tage hintereinander kann man denn aber fahren? So eine Tagestour von 50 km ist normal kein Problem, wie ich rauslese, aber was ist mit mehreren Tagen? Also von Freitag bis Sonntag?

Ich mach mir wegen der Strecke auch eher Gedanken wegen der eventuellen Überforderung für die Gelenke und die Ballen als wegen der Ausdauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe auch keine Probleme, wenn du die aufgezählten Dinge beachtest. Auch über 3 Tage dürfte es kein Problem geben, allerdings am 2. und 3. Tag würde ich das Tempo nochmals drosseln.

So wie du schreibst, ist er ja recht gut trainiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin gestern mal nach einem guten Jahr wieder mit Buca Radgefahren... uiuiui - nach 5 km hab ich dann die Notbremse gezogen weil er noch nicht antrainiert ist dafür. Müdigkeit war da noch nicht zu sehen. Nur ein fettes Grinsen.

Auch während der Strecke wollte er nur mit Vollspeed - relativ schwer zu kontrollieren :Oo

Ich finde es derzeit einfach recht schwer Müdigkeit bei ihm einzuschätzen.

Aber ich freu mich, dass wir uns mal wieder getraut haben nach dem Mist, den wir im letzten Jahr hinter uns hatten. Keine Angst mehr vor irgendwas =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er wie du sagst, gut trainiert ist, wird es seinen Gelenken und den Ballen nichts ausmachen. Nur nicht zu viele Kilometer auf Asphalt. Die Ballen halt auch immer nachschauen, Abends und bei Pausen.

Wir wollen mit...

Viel Spaß für Euch zusammen! Macht schön Bilder!!

Auch springen muss mal sein...

14998585vd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mal was zur Strecke Münster-Düsseldorf Flughafen

      Moin Moin, Ich bring meine kleine Schwester am Donnerstag nach Düsseldorf zum Flughafen und wollte mal wissen ob jemand weiß ob man auf der Strecke Abends gegen 17Uhr einigermaßen gut durchkommt? Hat hier wer Erfahrungen mit der Strecke?

      in Plauderecke

    • Engel mit PKW gesucht, für Sonntag 03.04.11, Strecke Berlin-Dessau-Berlin

      Für einen kleinen hündischen Notfall wird dringend eine Transportmöglichkeit für den kommenden Sonntag, den 03.04.11 gesucht. Übergabe wäre bereits um ca. 8.00 Uhr morgens in Dessau.Die Pflegestelle (selbst leider ohne PKW) ist in Berlin (Reinickendorf) und würde gerne mitfahren. Möglich wäre aber auch jemand, aus dem Raum Dessau, der sich bereit erklärt, ihr den Hund zu bringen. Zur Not wäre ich privat bereit, die Spritkosten zu tragen, da es sich wirklich um einen ganz traurigen Fall ha

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Hatte konsequentes Leinentraining geplant - 50 Meter Strecke

      ja so hatte ich mir das heute vorgenommen.. Ich war die immer schlimmer werdende Zieherei Murphys leid - zwar sind 5-6 kg nicht das Problem aber es ist doch super lästig.. Also nahm ich mir für heute vor - Okay - 50 Meter schaffen wir - egal in welcher Zeit mit Stop and Go... Bisher hatte ich nie die Geduld/Nerven oder Zeit dafür und hab immer nur zwischendurch mal kurz geübt.. Heute sollte also der Tag sein der alles ändert. Ich war WILD entschlossen! Na ja, Murphy hat das wohl gemerket.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Was zählt? Strecke oder Zeit und wie oft den gleichen Weg gehen?

      Hallo zusammen, hab mir mal so meine Gedanken drüber gemacht, was für den Hund zählt beim Gassigehen, mal abgesehen von diversen Beschäftigungen ect. Es geht mir hier nur um das ganz langweilige in der Gegend rumlaufen, also einfach nur Spazieren gehen. Was zählt? Die zurückgelegte Strecke, oder die draussen verbrachte Zeit? (ich kann zum Beispiel ein und den selben Weg, die gleiche Strecke, in ner Stunde, oder in ner halben Stunde gehen, je nachdem wie müde ich bin ect.) Und wie oft geht

      in Plauderecke

    • Fahrradtour mit dem Hund (300 km) - Wie reist der Hund am besten?

      Hallo, mein Freund und ich haben uns heute entschieden unseren Urlaub auf dem Fahrrad zu verbringen;) Geplant ist eine Tour zur Nordsee, ca. 300 km, in mehreren Etappen. Mahli unser Malteser soll natürlich mit. Geplant ist es ihn in einem Hundefahrradkorb am Lenkrad zu tarnsportieren. Ich habe zu diesem Thema leider nichts gefunden im Forum, kennst sich jemand mit solchen Touren aus? Ist der Korb am Lenkrad für solche lange Fahrtouren geeignet oder ist es dann doch besser einen Hundeanhänge

      in Urlaub mit Hund allgemein

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.