Jump to content
Hundeforum Der Hund
BigPitbull

Bullterrier unbeliebter als Pitbull ?

Empfohlene Beiträge

Entschuldigung wenn ich jetzt was falsches sage, wenn nötig bitte verbessern.

Aber kann man nicht auch einen Jagdhund vom Jagen abhalten? Zum Beispiel mit Anti Jagdtraining oder so was?

Ich glaube das man diese Hunde gut davon abhalten kann zu beißen oder ähnliches zu tun. Ähnlich wie bei allen anderen Rassen auch.

Kann sein das es einen "Trieb" gibt aber die Jagdhunde sind als Beispiel auch vom Jäger kontrollierbar und wildern nicht einfach drauf los...

(Bitte nicht als Vorwurf oder Beleidigung sehen! Ich will keinen Streit anfangen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe heute abend zum ersten mal in die Welpenschule. Ich werde da nachfragen...Ich habe noch keine Ahnung wann und wie man eingeifen sollte....Meiner ist zur Zeit anderen Hunden genüber freundlich ruhig und spielt ohne Angst....was meinen andere dazu...Für neue Erkenntnisse bin ich dankbar. Die 2 Welpen spielten ohne angst miteinander. Trennen oder nicht wenn der eine "beisst" und nicht loslassen will? Da Herrchen stumm ist, konnte er nur mit Handgriff den Welpen von meinem lösen.klappte gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das in England ganz gemischt erlebt! Ich selber habe mit einem "großen" zusammen gelebt! Archi war aber auch quasi ein "Nannydog": Er hat immer die Katze am Abend eingefangen und heim ins Bett getragen :) (Er hat sie nicht runtergeschluckt und auch immer wieder brav ausgespuckt) :) Die Engländer stehen anscheinend überhaupt mehr auf bulligere Hunde! Wenn ich damals immer erwähnt habe, dass wir einen Schäferhund haben wurde sofort "verständnissvoll genickt" und ein "ähhhhh German Nazi dog " gemurmelt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Etwas OT:

Da kann ich dir leider nicht helfen und ich möchte auch nichts falsches sagen ;) Aber der Hundetrainer weiß bestimmt Bescheid :)

Bis jetzt kam es ja noch nicht zu einem Beiss vorfall oder?

Das sind beides noch Welpen, sie lernen noch und wenn die Hunde richtig Sozialisiert werden sollte es zu keinem Vorfall kommen...

Edit:

Schäferhunde haben ja auch oft so einen doofen Ruf... (den ich übrigens genauso wenig mag...)

Wir sind dort am Strand einem Border und einem Standard Bullterrier begegnet. Jetzt dürft ihr raten wer an der Leine lief :D

Der Bulli kam zur Klasse und hat uns allen mal ganz lieb und auch respektvoll Hallo gesagt.

Kurz danach hat mich ein West Highland Terrier angesprungen und angeknurrt... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch was zum Bullterrier: Ich finde auch dass der Keilkopf sie gefährlich und vorallem ungewöhnlich aussehen lässt! Habe vor kurzem einen gesehen der eine eher geradere Stirn hatte! Ich muss ehrlich gestehen: Das gefällt mir besser! Viele haben mittlerweile ein so extremes Downface (darüber lässt sich wohl streiten.....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke...Ich hatte bei den zwei ein Gutes Gefühl....Freu mich auf die Welpenstunde....der Kleine ist einfach schon riesig und läuft nicht gerne...aber tragen will ich ihn nur im Notfall... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also erstens schon mal: Alle Pitbulls die ich kenne sind nur EINES: SÜSS! Ich habe ein Jahr in England gelebt und mein Mitbewohner hatte damals auch einen (In England hatte ich das Gefühl es ist der Familienhund Nummer eins! Fast alle Nachbarn hatten einen!)! Dieser Hund war eine Seele von einem Hund! Ein toller Kerl! Gehorsam, brav und vorallem: Süss !!!!!!!!!!

Sorry, aber aus deinem Plan einen gefährlich aussehenden Hund zu besitzen , wurde da wohl nichts! HIMMEL DIE SIND SO SCHNUCKELIG! :)

Genau das ist der Punkt. Staffs-Bulls oder Amstaffs die zwar von Aussehen her (meine Meinung) nich süds sind, haben einen viel nettere Charakter als Pits. Wahrscheinlich verwechselst du die Hunde, weil es in England keine Putbulls gibt. Die sind zusammen mit dem Tosa und dem Dogo Argentino seit 1991 verboten! Also waren es staffs.

Aber Mal im ernst, du findest einen muskulösen hund, mit kaum Fell und grossem Kopf süss? Ich finde die Rasse toll, aber wie gesagt, von meinem hätte ich nie angst, aber wenn mir jemand anders mit einem Pitbull begegnet würd ich den nie anfassen. Dann kann man gleichsogut sagen, the Rock ist süss, weill der ähnelt einem Pit vom aussehen. Nicht das ich nicht einen Süssen Hud will, meine freundin hat Chihauhau, der Ist süss, aber Pitts sehen mit ihrem körper wie massigr Bodybulder aus, und die sind auch nicht süss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry aber ich fürchte mich hier eindeutig mehr vor den kleinen Kampfratten die im englischen Garten so oft meinen Weg kreuzen! :)

Du hast REcht! Es muss ein Amstaff gewesen sein! Obwohl ich da ehrlich gesagt nicht viele Unterschiede sehe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich find die super süß. Aber bleibt ja jedem selbst überlassen...

Die die Aussehen wie mit z.B. Anabolika aufgepumpt sehen etwas strange und nicht wahnsinnig gesund aus, finde ich.

Aber Bollerköppe, Ramsnasen (haben auch einen gewissen Charm) und kleinen Augen sind EXTREM SÜß!!! =)

Und ich muss sagen das ich nicht finde das dein Hund besonders "böse" oder so was ausschaut, auch wenn dich das jetzt evtl. enttäuscht :D

Ich bin etwas voreingenommen gegenüber Jack Russels oder Chihuahua (ist das so richtig geschrieben???)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hier laufen nur wenige Bullis rum und wenn kenne ich die eigentlich nur als nette Hunde. Wobei manche Hundehalter wohl etwas verschroben, aber eben auch nett waren.

Pittis und Staffs gibt es hier wie Sand am Meer. Meist von sehr einschlägigen Typen. Aber auf meinem alten Hundeplatz gab es wirklich ne Menge und die waren auch nett und manche auch wirklich süß.

Allerdings finde ich schon, dass es Rassen gibt die ein unterschiedliches Aggressionspotential haben. Viele Rottis und Staffs oder Pits die ich kenne mögen das eigene Geschlecht nicht. Von meinem Bauchgefühl und meiner Einschältzung würde ich sagen mehr als bei anderen Rassen.

Andere Rassen haben andere Eigenschaften.

Allerdings habe ich sowohl bei Rottis als auch bei Staffs / Pittis gesehen was eine gute Sozialisation bewirken können. Das waren allesamt tolle Hunde, da wussten die Besitzer aber im Vorfeld was für eine Rasse sie sich holen und was sie besonders beachten müssen. Also eine gute Sozialisation.

Wobei ich auch noch keinen Staff oder Pitti kennen gelernt habe der Menschen gegenüber böse wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...