Jump to content
Hundeforum Der Hund
BigPitbull

Bullterrier unbeliebter als Pitbull ?

Empfohlene Beiträge

Na, die englische Queen.

Die Schlechtschreibung fordert mich gerade heraus..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sorry aber bei deiner Rassebeschreibung, kann ich dann kein bisschen nachvollziehen warum du dich für diesen Hund entschieden hast???

Warum? Ich sag doch, staffs und Amstaffs sind ganz liebe hunde. Und Puts gefallen mr weil sie stark sind. Ich würde aber auch niemand einen Pitbull entfehlen, der nicht die kraft hat ihn zuhalten wenn er mal wütend wird, oder der nicht selber sehr sehr!!!! dominat ist. Sonst denkt der Pit ganzschnell er sit der Cheff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Und Puts gefallen mr weil sie stark sind.

Ich finde Puts auch total niedlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind die Halter dieser Rassen,die die Welt braucht :Oo:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
ch warte immer noch auf ein anderes Foto dieses famosen Pitties ... Gibt's keins?

Ohhhh ja !!!! Ich würde auch gerne noch eins sehen :) :)

(Ich hab jetzt tausend Bilder im Internet angeschaut und sehe immer noch keinen Unterschied zwischen Pittbull und Amstaff )

Kann das bitte jetzt nochmal jemand genau erklären :) :)

Ansonsten bin ich amused :) (Und ich habe heute Zeit, wie man merkt :) )

Also vom obtischen her: der Amstaff hat einen grösseren Kopf, ist breiter aber etwas kleiner. Der Pitbull ist nicht so bullig. Er hat auch nicht so einen grossen Kopf, ist aber. Ob der Schulterhöhe höher.

Charakter: Amstaffs ist die Dhowline des Pitbulls. Das heisst manhat hier aufs aussehen gezüchtet und nicht auf kampflust. Im klartext, sind staffs einfach ruhiger, nicht so dominat(die die ich kenne sind sigar unterwürfig). Staffs eigen sich auch für familien mit kinder. Der putbull ist zwar auch ein menschenlieber hind, aber er begegnet artgenossen des gleiche geschleichts meistens agressiver. Wenn jamanf mal ein Buch über hudekanpf gelesen hat, der weiss das die hunde nicht acharf gemacht wurden. Sonder nur ausdauer und muskeln wurden tranniert. Das beissen haf de pitbull schon im blut. Ausserdem bracut er mehr bewegung. Der pit hat mehr Energie als ein Staff.

Vielleicht weisst du jetzt den u teschied. Also ich erkennt auf den ersten blick was auf mich zu kommt, pit oder staff.

PS: daer American Putbull terrier ist nicht das eiche wie ein American XL Pitbull Bully. Diese Hu de sind dan fast schon so hoch wie ein Labrador und FETT. Auserden hat die rasse webig mit Pitbull zu tun, da sie eine kreuzung ist aus Molossoieden, amstaffs und ein kaleinwenig Pitbullblut.

Staff-Bulls sind ei fach die kleinen. Erkentnabb von 100 meter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Essen puts also gerne quiens?

*sorry* :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:(

Muss das nochmal kurz loswerden...

Ich will gar kein Buch über Hundekämpfe lesen. Vorallem nicht wenn das ganze Geschäft schöngeredet und legalisiert wird.

Der Hund hat natürlich, nur weil er ein Pitbull oder sonst was ist, Lust auf Kämpfe, Verletzungen und letzten Endes das Töten...

Das wars jetzt aber von meiner Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte mich nur zum Thema "süß" zu Worte melden:

Wie bei jeder anderen Rasse gibt es auch bei den hier genannten Rassen Vertreter, die ich einfach "süüüüß!!!" finde und welche, die ich grottig finde und alle Variationen dazwischen.

Das hat nichts mit der Bemuskelung, der Fellänge oder, der Nasenform oder sowas zu tun, sondern einfach mit der Ausstrahlung, die der jeweilige Hund hat!

Also gibt es meiner Meinung nach auch bei diesen Rassen Hunde, die einfach nur reizend, niedlich und süß sind, auch wenn das dran hängende Herrchen eigentlich einen ganz anderen Eindruck mit seiner "Kampfmaschine" schinden wollte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt hier nur eines ein:

Ach, Du liebes Bisschen! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...