Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wölfin

Altdeutsche Schäferhunde

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

halli hallo,

ich suche Informationen jeglicher Art rund um den Altdeutschen Schäferhund. Diese rasse hat mich schon immer fasziniert und ich spiele mit dem Gedanken mir vieleicht einen ins Hause zu holen, habe aber leider kaum Infos über die rasse. Bin auch sehr dankbar für infos über Schäferhund- Collie mix. Habe schon in sämtlichen Büchern geschnüffelt aber leider kaum was über den Charakter der beiden rausfinden können.

Liebe grüße Wölfin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Rittmeister Max von Stephanitz gründete vor fast 100 Jahren den Verein für Deutsche Schäferhunde. Bei der Erstellung des Rassestandards war auch der Langhaar Schäferhund beteiligt. Der Langhaar Schäferhund (Langstockhaariger Schäferhund) ist auch unter dem Namen Altdeutscher Schäferhund bekannt. Den Namen trägt er, weil es zu seiner Entstehung noch verschieden gebaute Hundetypen gab mit unterschiedlichen Widerristhöhen, Fellstrukturen- und farben, in verschiedenen Stellungen getragene Ohren und man diese Formen zu einer zusammenfasste. Da man dann im Zuge der Reinzucht nur das Stockhaar erhalten und weiter züchten wollte, erklärte man das Langstockhaar als „unerwünscht“. Jedoch kamen bei rein stockhaarig gepaarten Hunden immer wieder Welpen mit Langstockhaar zur Welt, wurden im Zuchtbuch dann aber als Stockhaar eingetragen und so hat sich diese Rasse bis heute erhalten. Einsatzbereich der Ursprungshunde war bereits im Hüte und Schutzdienst für Schäfer und Herde.

Rassestandard: Widerristhöhe bei Rüden 62-68 cm und bei Hündinnen 55-62 cm, der Kopf soll etwa 40 % der Widerristhöhe haben, minimal gewölbte Stirn, Fang kräftig und gut schließende, straffe Lippen, Gesamtbild des Kopfes nicht zu plump und nicht zu fein. Er muss ein Scherengebiss haben. Die Augen sind mandelförmig, mittelgroß und leicht schräg angesetzt sein, die Farbe ist dunkel oder farblich passend zur Maske, hell gilt als fehlerhaft. Die mittelgroßen Stehohren werden mit der Muschel nach vorne aufrecht getragen. Das Fell ist Langstockhaar mit Unterwolle. Es liegt nicht am Körper an, hinter den Ohren und im Ohrinneren, hinter den Unterarmen und in der Lendengegend wird das Fell länger getragen. Die Farbe ist schwarz mit karottenbraunen, braunen, gelben und hellgrauen Abzeichen. Die Nasenkuppe, die Maske und der Sattel müssen schwarz sein.

Der langstockhaarige Schäferhund ist mittelgroß, langgestreckt und gut bemuskelt. Sein Wesen muss ausgeglichen, nervenfest, gutartig und aufmerksam, führig, unbefangen und selbstsicher sein.

Sein Einsatzbereich ist vielseitig. Er ist geeignet als Begleit- und Familienhund, Hüte-, Schutz-, Dienst-, Wach-, Fährten-, und Rettungshund. Auf Grund der Tatsache, das dieser Hund ein wahres Arbeitstier ist, muss man ihm auch die Möglichkeit geben seinen „Beruf“ auch ausüben zu können. Mit dem nötigen Familienkontakt und einer liebevollen und konsequenten Hand hat man einen ausgeglichenen und tollen Hund. Allerdings benötigt er enorme Fellpflege. In der Haarung muss der Landstockhaar Schäferhund täglich gebürstet werden, ansonsten alle paar Tage. Die Haare an den Ohren müssen besonders gepflegt werden, da sie schnell verfilzen, weil sie sehr dünn und lang sind. Ist man sich dieser Tatsachen bewusst und arbeitet mit dem Langhaar Schäferhund und pflegt ihn gut, so wird man seine wahre Freude an ihm haben.

Wesen :

etwas ruhiger, teilweise höhere Reizschwelle, gutmütig, wachsam, aber auch für den Sport, Kinderfreundlich.Gute Freunde für nette Menschen.

Farbe:

schwarz, schwarz-braun in verschiedenen Tönen, wolfsgrau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BRAUCHEN, wie jeder Schäferhund, eine sinnvolle Beschäftigung!

Angenehme Hunde, wenn man Zeit und Lust hat sich mit ihnen zu beschäftigen! Sind auch durch ihr ruhigeres Wesen einfacher als die "normalen" Schäferhunde.

Was willst du denn mit deinem Hund machen? (in richtung Hundesport..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

erstmal vielen dank für die infos, zumal sie sehr ausführlich sind.:klatsch:

Mit meinem jetzigen Hund mache ich Fährtenarbeit, Kopfarbeit und trainiere immer wieder mit ihm die Grunderziehung, weil er sehr gerne mal seine Grenzen bei mir austestet.

Wenn ich mir irgendwann wirklich einen Altdeutschen hole, würde ich mit ihm auch auf jeden fall Fährte machen und warscheinlich wollte ich auch in den direkten Hundesport mit einsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du dir irgendwann mal einen Altdeutschen Schäferhund holen möchtest, dann schau doch auch mal in die Tierheime. Das Langstockhaar ist in der SV-Zucht unerwünscht, obwohl es immer wieder vorkommt. Solche Hunde werden manchmal einfach abgeschoben.

Ich habe einen absoluten Faible für diese Rasse! Vielleicht kannst du ja auch mal in meine HP schauen, da ist eine Notseite für Altdeutsche und ähnliche Mischlinge drin!

Altdeutsche Schäferhunde in Not

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke das werd ich machen.

Ich werde auf jeden Fall erst einmal ins Tierheim fahren, hatte ich eh vor.

Meinen dicken hab ich ja auch auf der Strasse aufgegabelt als Streuner.

Deshlab sage ich immer, erst ins Tierheim fahren und schauen, dann kannn man weiter suchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halllöööchen !

Gehört auch zu meiner Lieblingsrasse !

Habe lange überlegt, mich jetzt doch wieder für einen Briard

entschieden, aber Langhaarschäfer kommt sicher auch noch.

Bin mit derzeit 4 Hunden ausgelastet und ein Welpi zu erziehen, ist jede Menge Arbeit.

Weiß, daß sie eigentlich bei Ausstellungen nicht anerkannt werden, aber mich reizt das sowieso nicht. Mag sein Wesen und seine Optik.

LG

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich nur bestätigen Altdeutsche Schäferhunde sind ganz tolle Hunde. Aber das behauptet jeder von seiner Lieblingsrasse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Momentan hab ich nen Briardmix.

Aber er lebt leider auch nicht ewig (mag da aber nicht dran denken).

Und da ich diese Rasse auch scon immer toll fand aber mich vorher noch gerne schlau mache... naja...

Auf Ausstellungen will ich ja auch nich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bekannte von mir haben einen ganz lieben Altdeutschen Schäferhund. Er ist so eine gutmütige Schmusebacke!

Er hat aber auch viel Temprament und will beschäft werden!

Leider ist er krank er hat mehrere Allergien und eine Kieferfehlstellung.

Ich finde ihn total hübsch!

Das ist Canto

berne052pc3go.jpg

berne0578ym.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.