Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
black jack

Nelson Mandela...

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Jetzt ist es Zeit jemand den nächsten Schritt gehen zu lassen.

Diese Haltung hat mich obwohl so weit entfernt mehr beeinflusst als manches vor der Haustür.

30 Jahre die Hoffnung nicht verlieren,nicht rachedurstig zu werden an Menschen zu glauben auch wenn man sich auch andere enttäuscht.

Ich bin nicht traurig das er jetzt gehen darf und glaube fest das die Idee weitergegeben wird.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wir sind mehr als oberfächliche,egoistische Halbaffen.

Öhm ...... diesen Satz finde ich etwas befremdlich. Ich würde mich so nicht bezeichnen. Wie meinst Du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er meint damit, so versteh ich das zumindest, dass wir - auch wenn sich immer wieder so viele von uns genau so verhalten - eigentlich über so etwas stehen und eben mehr als das sind.

Wie oft erleben wir dies in der heutigen Gesellschaft. Wie oft zeigt sich Egoismus oder Oberflächlichkeit, geht man an Menschen vorbei die Hilfe brauchen oder sieht wie sich auf Behindertenparkplätze gestellt wird damit der Fahrer vom dicken Daimler (Nur so als Beispiel) schneller seine abendlichen Kippen gekauft hat.

Wir sind mehr als das! Und wir sollten mit entsprechendem Beispiel voran gehen. Und wer sich in dem Satz nicht wiederfindet, der tut das hoffentlich auch schon. :)

Mein Sohn ist gestern mit seinem vom eigenen Taschengeld gekauften Milchshake hingefallen. Sein Bruder war noch auf der anderen Straßenseite. Und er hat gesehen wie mehrere Leute an dem weinenden Sechsjährigen vorbeigegangen sind. Und dann kam eine alte Frau, half meinem Sohn hoch, gab ihm ein Taschentuch für den blutenden Ellbogen und hat ihm 2,- für einen neuen Milchshake in die Hand gedrückt.

Das ist nur ein ganz, ganz, ganz kleines Beispiel! Nelson Mandela und seine Fähigkeit sich nicht vom Hass zerfressen zulassen, das ist hingegen ein ganz großes.

Ich wünsch ihm eine gute Reise und zünde für ihn eine Kerze an, wenn er diesen letzten Weg antreten darf. In seinem Land trauert man nicht um seinen bevorstehenden Tod. Dort feiern sie sein Leben. DAS finde ich toll!

So möchte ich das auch einmal. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Er meint damit, so versteh ich das zumindest, dass wir - auch wenn sich immer wieder so viele von uns genau so verhalten - eigentlich über so etwas stehen und eben mehr als das sind.

Wie oft erleben wir dies in der heutigen Gesellschaft. Wie oft zeigt sich Egoismus oder Oberflächlichkeit, geht man an Menschen vorbei die Hilfe brauchen oder sieht wie sich auf Behindertenparkplätze gestellt wird damit der Fahrer vom dicken Daimler (Nur so als Beispiel) schneller seine abendlichen Kippen gekauft hat.

Wir sind mehr als das! Und wir sollten mit entsprechendem Beispiel voran gehen. Und wer sich in dem Satz nicht wiederfindet, der tut das hoffentlich auch schon. :)

Mein Sohn ist gestern mit seinem vom eigenen Taschengeld gekauften Milchshake hingefallen. Sein Bruder war noch auf der anderen Straßenseite. Und er hat gesehen wie mehrere Leute an dem weinenden Sechsjährigen vorbeigegangen sind. Und dann kam eine alte Frau, half meinem Sohn hoch, gab ihm ein Taschentuch für den blutenden Ellbogen und hat ihm 2,- für einen neuen Milchshake in die Hand gedrückt.

Das ist nur ein ganz, ganz, ganz kleines Beispiel! Nelson Mandela und seine Fähigkeit sich nicht vom Hass zerfressen zulassen, das ist hingegen ein ganz großes.

Ich wünsch ihm eine gute Reise und zünde für ihn eine Kerze an, wenn er diesen letzten Weg antreten darf. In seinem Land trauert man nicht um seinen bevorstehenden Tod. Dort feiern sie sein Leben. DAS finde ich toll!

So möchte ich das auch einmal. :)

Ich auch und danke das meint ich

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Loonee, zu deiner Geschichte mit deinem Sohn ist mir gleich ein Video eingefallen, dass ich vor ner Zeit mal bei Facebook gesehen habe und habs mal hierher verlinkt. Das fängt mit einer ähnlichen Situation an, wie es deinem Sohn gestern passiert ist.

http://www.youtube.com/watch?v=LZFYMT1gP9s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK .... aber diese "wir" Form finde ich trotzdem sehr seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, wieder ein wertvoller Mensch in dieser Welt weniger.

Ich hoffe, man wird sich noch sehr, sehr lange an ihn und seine Worte, Taten und Lebenseinstellungen erinnern und irgendwann wird jemand folgen, der die gleichen Werte vertritt.

Mein vollster Respekt gilt ihm und all dem, was er in seinem Leben erreicht und bewirkt hat.

Ich möchte schon fast "Danke" sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Video ist schön! Ich seh es mir grad an. :)

Mich hat vor einiger Zeit ein sehr ähnliches Video stark berührt. Dieses hier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es einen Menschen gibt, den ich über alle Maßen bewundere, dann ist er das!!!

Ein Mensch, der die Menschheit als ganzes liebt und NICHT, weil eben nicht alle so sind, wie man es gerne hätte, die gesamte Menschheit haßt und verachtet. In Worten und Taten!

Ein Vorbild, das wohl in den nächsten vielen Jahren so schnell keiner erreichen wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Wir" sind die Menschheit. So fasse ich es auf. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.