Jump to content
Hundeforum Der Hund
LenavonderStraße

Fellanalyse - bioenergetische Felluntersuchung

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schonmal was davon gehört oder eventuell Erfahrungen gemacht?

Laut der Internetseite: http://www.wolfacademy.de/fellanalysen/angebot_fellanalyse

kann man ja wohl ne ganze Menge herausfinden ohne beispielsweise aufwändige Ausschlussdiäten oder ähnliches durchführen zu müssen.

Mich würde interessieren ob das wirklich funktioniert und was ihr davon haltet.

Sollte es funktionieren, finde ich es auf den ersten Blick ziemlich gut, da es ja auch für das Tier eine Erleichterung ist wenn man die Ursache für ein problem schnellstmöglich gefunden hat.

LG und ich freue mich auf eure Erfahrungen und Gedankengänge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles funktioniert, wenn man nur fest genug daran glaubt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn mir mal irgendjemand eine sinnvolle Erklärung geben könnte, wie das funktionieren soll...

Das Haar besteht ja zum Großteil aus Kreatin, das speichert keine Informationen.

Dazu kommt, dass das Haar ja aus dem Körper heraus wächst, also hat der Haaransatz dann andere Infos als die Spitzen.

Nur wie wird das unterschieden?

Sorry, ich halte es für teuren Unfug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Haar enthält Informationen, wie z.B. vor 5 Monaten (wenn es lan genug geworden ist!) die Spurenelement-Versorgung war, ob es irgendwelche (welch, das weiß das Haar auch nicht) plötzlichen Veränderungen im Stoffwechsel gegeben hat.

Denn das, was man sieht als Haar, ist tot, die Informationen ändern sich nicht mehr. man kann von außen fetten, Mineralien draufschmieren... die (toten) Zellen nehmen nichts mehr auf.

Aber mehr kann das haar auch eigentlich nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok das hilft ja schonmal ein bisschen weiter

auch wenn ich mir eine andere Antwort erhofft, jedoch diese erwatet hatte :)

über weitere Erfahrungen und Disskusionen bin ich dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird das Haar denn millimeterweise untersucht?

Denn nur dann macht es aúch Sinn.

Ansonsten kann man auch raten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, da fällt mir ein: Meine Schwester hatte mal Schweifhaare ihres Pony1s zur "Schweifhaaranalyse" geschickt...

Dass er seit Jahren chronische Hufrehe hatte, wurde nicht festgestellt, aber seine Lieblingsfarbe (blau) und eine "Entzündung der Keimdrüsen"..... (er ist ein Wallach)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie putzig... :D

Aber ich seh grade, das sind die, die auch diese tollen "energetisch wertvollen" Hundehalsbänder verkaufen. (bzw jetzt anscheinend gerade nicht mehr??)

Also nee, ich bin zwar kein wirklicher Auskenner in dieser Materie, halte das aber für Humbug.

Haare speichern sicher schon Informationen - zum Beispiel Drogen lassen sich lange im Haar nachweisen - aber dazu braucht man in der Wissenschaft sicherlich mehr als eine "indianische Methode"

Durch die Forschungen in der Physik ist bekannt, dass alles was Materie ist, in Schwingung ist. Jedes Molekül, jede Zelle schwingt in einer gewissen Frequenz und jedes Organ hat seine ureigene Schwingungsfrequenz. Die Energien im Organismus und in den Organen zeigen genauso eine Schwingungfrequenz. Über ein indianisches bioenergetisches Diagnosesystem (ähnlich wie die Bioresonanz- allerdings ohne Gerät), dass auf Schwingungsebene arbeitet, wird das Fell untersucht.

Ah ja... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, ich werde mal umsatteln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne diese - ich sage mal - Unternehmenskette seit einiger Zeit und hatte auch einige Hunde hier, die vorher dort waren. Mein Eindruck von dem bisher gesehenen ist nicht gerade was bei mir Begeisterung hervor ruft. Diese Testseite habe ich mir eben angeguckt und für mich ist das in einem Sack mit Pendeln, Telepathie und auf´m Besen fliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.