Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hollyy

Welpengeschwister treffen?

Empfohlene Beiträge

Halloooooo :)

Also ich habe mir Sonntag einen Welpen geholt. Sie kommt aus Sardinien und wurde mit ihrer Schwester hergeflogen. Die Schwester wohnt nicht allzu weit weg. Ich hatte mir überlegt, dass sie sich vielleicht mal treffen. Aber kann es sein, dass sie die Trauer erneut durchmacht? Ist es empfehlenswert, dass sie sich mal sehen? Also sienhat sich schon super an uns gewöhnt und ich bin ihre Kontaktperson. Wir haben auch einen super Draht aufgebaut, ich beschäftige mich intensiv mit ihr. Sie ist 3 Monate alt.

Alles Liebe und Danke schonmal :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht das sie eine erneute Trauer durchmachen wird. Sie wird sich eher freuen sie wieder zu sehen :) nur Mut, trefft euch mal. Und versorg uns danach mit Fotos der beiden Süßen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum nicht?

Das gibt es ja oft, dass Wurfgeschwister in der Nähe wohnen, egal ob nun aus dem Tierschutz oder vom Züchter.

Ich finde es schön, wenn Geschwister sich mal wieder sehen können. Außerdem kam man sich ja prima austauschen, wie die Hunde sich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe da ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

Am ersten Geburtstag unseres Hundes dachten wir ganz naiv und menschlich, ach lass uns doch mal den Züchter besuchen, der hatte Mutter und Schwester unseres Hundes. Sozusagen ein Familientreffen.

Die Wiedersehensfreude hielt sich in Grenzen. Das sei ganz normal, weil einmal aus dem Rudel raus, bedeutet, so ließ ich mir sagen, fremder Eindringling.

Auf jeden Fall war die Schwester noch entzückt, sie spielten miteinander.

Die Mutter hingegen war total genervt und eher aggressiv meinem Hund gegenüber.

Umgekehrt erzählte uns unser Hundemetzger. Sie hatten Ähnliches vor, doch da war es wohl die Schwester, die sich so gar nicht über den Besuch freute.

Vermutlich gibt es auch Erfahrungen, bei denen es total schön ablief. Ich würde zunächst nicht allzuviel von dem Besuch erwarten, dann kannst du auch nicht enttäuscht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, es ist ja auch was anderes, wenn die Hunde so gut wie erwachsen sind, wenn sie sich wieder treffen. Und dann auch noch beim Züchter zu Hause. Das muss nicht gut gehen. Ist vielleicht gut gemeint, aber aus Augen der Hunde verständlich, wenn die nicht so erfreut sind.

Wenn man in jungen Jahren Kontakt hält, ist das was anderes. Der Hund, um den es hier geht, ist ja erst drei Monate alt. Da sollte das kein Problem sein, sich mal zum Spaziergang zu verabreden, damit die beiden spielen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die meisten Hunde werden sich eh nicht wieder erkennen, wenn sie ihren typischen und auch ihren raumtypischen Geruch nicht mehr haben. Viele Hunde erkennen ihre Geburtsstätte und ihre Mutter am raumtypischen Geruch wieder wenn sich da nichts verändert hat, andersrum erkennen die meisten Mütter ihre weggezogenen Nachkommen nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ...

Vizzel trifft regelmässig / unregelmässig seine Mutter auf Flyball Turnieren ... und er erkennt sie jedes mal ... so wie er sich freut. genauso die Hündin die noch bei der Familie Lebt.

Auch seine 2 Beinige Mama erkennt er jedes mal und hebt vor freude fast ab =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Barney sieht seine Schwester häufiger mal bei Tierheimfesten. Sie lebten die ersten 5 Lebensmonate auf engstem Raum zusammen. Er erkennt sie.

Was aber sehr deutlich zu sehen ist, er verhält sich plötzlich ganz anders. Seine Schwester ist recht aggressiv und unberechenbar im Umgang mit anderen Hunden. Das übernimmt er beim einem Trefen anfangs immer. Eine kleine Erinnerung an die Benimmregeln reicht aber das es wieder geht. Also ich finde das schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Letztendlich ist es doch egal, ob die beiden sich wieder erkennen oder nicht. Es sind gleich alte Hunde der gleichen Rasse/Mix, die sehr wahrscheinlich eine ähnliche Spielkultur haben und sich sicher über den Kontakt freuen.

Ob Hunde sich wieder erkennen oder nicht, nur weil sie miteinander verwandt sind, das wird man nie so genau wissen.

Wenn es von Anfang an regelmäßige Kontakte gibt, werden sich Hunde immer freuen, wenn sie bekannte Hunde wieder sehen, teilweise auch wenn dazwischen einiges an Zeit vergangen ist. Mit Verwandtschaft muss das zwangsläufig ja nichts zu tun haben.

Mein Rüde hat seit Welpe an einmal die Woche Kontakt zu Schwester, Mutter und den anderen Hunden der Züchterin, klar, freut er sich, sie zu sehen.

Er freut sich aber genauso, wenn er andere Hunde trifft, die er von klein auf kennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir hatten ein Welpentreffen mit den Eltern und Wurfgeschwistern nach einem Jahr. Ob die sich wirklich wiedererkannt haben, weiß ich nicht. Aber es war ein Riesen Halligalli, 11 Schäferhunde auf einem Haufen zu haben. Eine super tolle Erfahrung! Vor allem, weil es wirklich gut lief.

Mir wurde übrigens mal gesagt, dass eine Hündin ihren Welpen - nachdem er sie verlassen hat - nach nur 3 Monaten bereits nicht mehr als ihren Welpen erkennt. Ob das allerdings stimmt, weiß ich nicht.

Edith: Ach so: Erst mal Glückwunsch an dich für den Familienzuwachs!! Gibt es denn auch mal ein Foto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Neue Hundegruppe treffen

      Hallo,  ich habe eine Französische  Bulldogge , ein kastrierten  Rüden , 4 Jahre alt . Nun habe ich geschaut ,  ob der Hund noch  einmal  Möglichkeiten  findet  , unangeleint  mit andern Hunden  zu spielen .  Es gibt  bei uns in der Nähe jetzt  eine Neue solche Gruppe .  Die  Hunde werden allerdings alle  fremd  sein .  Meiner  kommt  gut  klar mit den Hunden aus  unserern  Ort , aber wie  macht man das in einer fremden  Hundegruppe , in einer  Neuen  Gruppe  , was ist  wenn  andere ihn  dann beißen wollen ?  Wie führe ich sowas  am  besten  voran? Soll ich ihn erst an der Leine lassen? dass sie sich kennenlernen ? oder direkt ab von der Leine ?   hat jemand Erfahrungen damit gesammelt? freundliche Grüße

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Freilaufende Hunde treffen Hund an Leine

      Hallo zusammen,   bitte um Eure Hilfe - folgendes ist eben passiert:   Ich geh mit meinem 7jährigen Chihuahua/Zwergspitz - nicht kastriert - eben Gassi in einem kleinen Ort in den Bergen. So etwas wie Bürgersteige gibt es hier nicht, also geht er an der Leine, weil er sonst mitten oder kreuz und quer auf der Straße läuft und "Bambi-like" fasziniert schaut, wie das Auto auf ihn zukommt. Ich hab ihn erst seit ein paar Monaten und bei Ablenkung hört er eher selten.   Wir biegen gerade in die Gasse ein als uns 4 freilaufende Hunde begegnen. Der Größte von Ihnen stürmt auf uns zu - ich kann die Absicht nicht einschätzen, weiß aber, daß meiner immer ungehalten auf andere reagiert und speziell auf Größere auch gelegentlich hinschnappt. Bevor ich realisiere, was da gerade passiert, höre ich von der Besitzerin der 4, ich solle meinen von der Leine lassen - ihr(e) Hund(e) seien ganz lieb.   Ich - innerlich am Kochen - gebe ein "meiner nicht" zurück und gehe weiter.   Ich möchte nun wissen, ob ich mich falsch verhalten habe und wie ich es am Besten machen sollte.   Mich regt auf, daß sie 1) ihre Hunde frei laufen ließ (sie rief den "Wilden", der hörte aber nicht, sondern war mit meinem beschäftigt, der eben in diesem Fall mal wieder hinschnappt). 2) mir sagt, ich soll meinen von der Leine lassen (der in solchen Situationen - speziell ihne Leine - auch nicht hört und ich nicht möchte, daß er mitten auf die Straße läuft, abhaut, etc.).   Nun "weiß" ich oder habe mir sagen lassen, daß Hundebegegnungen auf gleicher Höhe ablaufen sollten. Eben beide an Leine bzw besser beide ohne Leine.   Ich seh aber nicht, wie das in dieser Situation gehen soll. Ich glaube ihn nicht ableinen zu können, weil ich mir nicht 100% sicher sein kann, daß er eben nicht vors nächste Auto läuft (alles sehr kurvig - ich seh also nicht von Weitem, ob ein Auto kommt), abhaut oder ein wildes Gerangel mit einem wesentlich größeren Hund hat.   Was haltet ihr davon?   P.S.: nur weil ich keine Erfahrungen bzgl Hundehaltung habe und dementsprechend auch Fehler mache, ist es für den Hund wohl kaum besser wieder zurück ins Tierheim zu gehen und möglicherweise an einen noch unfähigeren oder gar lieblosen neuen Halter zu kommen. Ich möchte es ja richtig machen, deswegen frage ich Euch. Manche hier sind schon sehr vorwurfsvoll und angriffslustig, wie ich gelesen habe und das hilft meinem Stinki auch nicht weiter. Help Stinki!   Danke!

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Südwest Treffen

      Ich schreib einfach mal   Wer hätte generell Lust ? Am zwischendrinsten wohnen wahrscheinlich Palisander und ich, aber Chris hätte wahrscheinlich die unkomplizierteste und beste Umgebung.   Chris kannst du mal genau schreiben wo wir hinmüssten . Ganz wichtig ...gibt es ein WC 

      in Plauderecke

    • Treffen/gemeinsames Gassigehen Köln Dünnwald Part II

      Da der alte Thread doch schön OT zugespammt wurde, hier Teil 2. Hoffe, ich bekomm alle zusammen, die Interesse geäußert hatten. @denny, @LuBi und natürlich @beowoelfchen. Hoffe, ich hab keinen übersehen. Schreibt einfach, wann ihr Zeit habt, muß auch kein gemeinsamer Termin sein, können gern auch zu zweit los. Wär für meinen Hund wahrscheinlich sogar die bessere Variante.  

      in Spaziergänge & Treffen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.