Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
luna13

Speicherkarte nach einem Monat kaputt und alle Bilder weg!

Empfohlene Beiträge

Hallo. Ich habe mir vor einem Monat eine Spiegelreflex mit passender 16 GB Speicherkarte von SanDisk zugelegt. Am Freitag wollte ich dann ein Video von der Kindergartenaufführung meiner Tochter machen. Als Pause war hab ich die Kamera ausgeschalten. Als ich sie wieder angemacht habe konnte die Kamera die Karte plötzlich nicht mehr erkennen.

Es stand da sie sei defekt!!

Habe die Karte dann in den Laptop eingelegt und da war das selbe.

Sie ist definitiv kaputt und das nach einen Monat.

Hatte natürlich viele Bilder drauf und hab sie noch nicht auf einen Stick oder so gesichert weil ich mit sowas natürlich nicht gerechnet hab.

Kann es sein das manche Karten mit bestimmten Kameras nicht harmonieren und die Kamera die Karte zerstört hat? Kann mir das ja eigentlich nicht vorstellen.

Kamera ist ne Nikon D 3200

Ist das jemand schonma passiert nach so kurzer Zeit?

Die Karte wurde mir vom Geschäft dazu empfohlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen!

Sowohl Nikon als auch SanDisk sind Markenartikel mit einem sehr hohen Qualitätsstandart.

Lade Dir mal hier die Datei runter und installiere sie als Administrator. Damit kann man oftmals noch eine ganze Menge retten.

Bitte darauf achten das während der Installation angeboten wird eine Toolbar mit zu installieren die ach so hilfreich sein soll. die 3 Häckchen von unten nach oben entfernen und weiter anklicken. Danach kannst Du immer auf weiter klicken bis das Prog installiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir. Versuch ich gleich mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab auch so ne defekte Karte.

Habe aber alles retten können, gibt noch ander Programme die die defekte Karte auslesen können, also, wenns das ein Progarmm nit tut, nach einem anderen suchen.

Meine Speicherkarte ist auch weiterhin nicht zu gebrauchen, auch Formatieren geht nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe nur SanDisk-Karten - und die haben noch nie gezickt. Hast du mal geschaut, ob alle Kontakte sauber sind? Ist das Lock-Hebelchen vielleicht verrutscht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ich hab ne defekte ScanDisk Karte

das hebelchen verhindert meist das Beschreiben, nicht das Auslesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich verwende selber seit 2003 hauptsächlich Sandisk, eben wegen der Zuverlässigkeit und wegen der hohe Qualität der Karten.

Ich verwende die Karten auch seit 2003 schon mit Nikon Kameras (D100, D70, D200, D300) und traue mir zu behaupten das es zwisschen Nikon und Sandisk keine Kompatibilitäts Probleme gibt die eine Kamera dazu veranlassen würde eine Karte zu zerstören/Unbrauchbar zu machen.

Dennoch ist eine Speicherkarte in eine Kamera die unsicherste Form des Datenspeichers. Die Kamera verfügt nur über ein Rudimentäres Betriebssystem das in erster Linie Daten des Bildsensors verarbeitet und diese dann so nebenbei auch noch mal speichert. Ein Stand PC verfügt bereits über ganz andere Mittel der Speicherverwaltung.

Wenn die Aufnahmen die du machst dir wichtg sind gibt es keinen Grund die Bilder nicht bei der Heimkehr oder nach das machen der Aufnahmen sofort auf dem PC zu übertragen, ausser wenn der PC beim Einschalten plötzlich kaputt ist. ;)

Andererseits gibt es, so wie du leider nun auf sehr unangenehme Weise erfahren hast, viele Gründe wieso du die Aufnahmen sofort auf dem PC übertragen solltest.

Auch der PC ist aber keineswegs ein sicherer Ort für Digitale Daten.

Abhängig davon wie viel Wert du auf deine Daten legst ist eine Sicherheits Kopie der Daten eine interessante Option.

Diese wird grundsätzlich auf ein anderes Medium erstellt als auf das wo die Daten liegen (weil auch eine Festplatte, wie gerade bei deine Speicherkarte passiert ist, plötzlich mal den Geist aufgeben kann.

Für unter €50 gibt es Externe Festplatten. Da wird jeder denken "Kenne ich doch" . Wer sie aber nicht einsetzt wird wenig davon haben das er sie kennt.. Also, wenn es um wichtige Dokumente/Foto´s/Dateien geht, sofort vom PC auf Externe festplatte sichern, Externe Festplatte abklemmen und sicher im Schrank verwaren.

Der Grund die Festplatte nicht aus Bequemlichkeit angechlossen zu lassen ist das so lange eine Festplatte am PC angeschlossen ist der PC die Daten auf der Platte bearbeitet und/oder überprüft. Bei jedes Lesen und/oder Schreiben der Daten besteht das Risiko auf einen Schreibfehler der die Datei unlesbar machen kann. Um so mehr Verkehr, desto mehr Unfälle geht also auch auf für Datenverkehr.

Profi´s im Umgang mit Digitale Daten gehen noch weiter. Wenn der Raum mit dem PC und die Externe Festplatte vom Wohnungsbrand oder Flut betroffen wird sind beide Kopien weg. Heutzutage gibt es entweder die Variante Online speicher erwerben, oder eine weitere Festplatte bei Mama oder Onkel/Tante im Schrank aufbewahren, oder eben in ein Verlies auf eine unbewohnte Insel (die nicht al zu regelmässig überflutet wird)

Ein Blitzeinschlag genügt mahcnmal schon.

USB Sticks sind super wenne s um kleine Datenmengen geht (die besten und wichtigsten Foto´s zusätzlich zur Sicherung nochmal auf USB Stick sichern)

Also, noch mal in Kurz, und gerade mit Digitale Daten kann es nicht oft genug wiederholt werden:

-Daten sichern so oft wie praktisch möglich ist

-Sichern auf Externe Medien (und die Externe festplatte nicht andauernd am PC angeschlossen lassen!!!)

-Mindestens 2 Kopien zu jeder Zeit

-Zusätzlich Online (Cloud) sichern

-Habe niemals Vertrauen in das verwendete Speichermedium. Jedes Medium kann und wird versagen und nur eine (oder auch mehrer) zusätzliche Kopie (n) bietet ein Mass an Sicherheit.

-Speicher ist Billig. Wichtige oder Persönliche Daten mit kein Geld der Welt zu bezahlen

-Daten nochmal sichern

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja, zur Speicherkarte, wenn sie nicht formattiert werden kann, Sandisk anrufen und zum Austausch einschicken. Repariert wird da eh nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.