Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
asti

Mieser Scherz/Abzockversuch mit verzweifelten Besitzern

Empfohlene Beiträge

Vorgestern wurde die Besitzerin eines als vermisst gemeldeten Hundes vom angeblichen Zoll angerufen und ihr mitgeteilt, man habe ihren Hund mit 500 anderen verschleppten Hunden auf einem Schiff sichergestellt. Diese Meldung ist nicht wahr. Es ist nicht ganz klar, ob der Anrufer sich einen besonders üblen "Scherz" erlaubt hat oder ob ein Betrug vorliegt und die Besitzerin Geld zahlen sollte, um weitere Infos zu ihrem Hund zu erlangen.

-> http://k9-news.de/navigation/newsvoll.php?seite=1&ID=1079&rubrik=24#anker

Desweiteren wurden scheinbar Besitzer vermisster Hunde angerufen und ihnen mitgeteilt, ihr Hund sei verletzt gefunden worden und in ein Tieheim gekommen. Sie sollen dort unter einer kostenpflichtigen Nummer anrufen. Auch das scheint nicht der Wahrheit zu entsprechen. Stimmt dies nicht, ist dies ein Betrug oder ein versuchter Betrug.

Leider finde ich gerade die Quelle der Meldung nicht.

Es ist ganz übel, wie hier mit den Gefühlen der Menschen gespielt wird und versucht wird, Profit aus deren Schicksal zu schlagen.

Ich hoffe, es fällt niemand auf die Betrüger rein und ich hoffe, dass die betrogenen Menschen dieses gut verarbeiten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie abartig ist die Masche denn? :motz:

Was können Menschen eiskalt sein... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kommen die an die Infos dass da ein Hund verschwunden ist?

Oder steckt da was hinter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf der Tasso-Seite beispielsweise kann man doch nach vermissten Hunden schauen. Vermutlich werden die ... löcher da gucken und den verzweifelten Tierbesitzer kontaktieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Was für eine Sauerei. Es ist einfach nur noch :wall: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der zweiten Masche gibt es auch die Variante, dass die Menschen wohl eine Bearbeitungsgebühr bezahlen von 95 € - 150 € zahlen sollen, um den Hund wieder zu bekommen.

Die Infos stammen von Suchanzeigen aus dem Internet (Tasso, Facebook, Foren etc.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja eine ganz miese Masche, als wenn die armen Menschen nicht schon gebäutelt genug wären. Was sind das nur fiese Charaktere, die sich so etwas Herzloses ausdenken.

Danke das du das hier eingestellt hast Astrid. Ich hoffe es lesen ganz viele.

Kann man die Warnung nicht auch bei FB einsetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ist die Warnung schon drin ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aus diesem Grund wurde vor Jahren schon mal davor gewarnt bei Vermisstenanzeigen die komplette ChipNr. mit anzugeben. wenn jemand den Hund tatsächlich gefunden hat, hat er ja die komplette ChipNr. und es kann z.B. über Tasso der Kontakt zum Besitzer vermittelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die Verzweifelten aus Dresden

      Okay, das war sicherlich etwas übertrieben...

      Hej!

      Mein Hund und ich wohnen in Dresden und suchen an dieser Stelle vor allem Hundefreunde aus unserer Stadt.
      Taiga (ein Jack Russell Rüde) ist jetzt 6 Monate alt und wird langsam pubertär. Trotzdem ist er ein ganz großartiger kleiner Kerl, der sich mit Hund und Mensch versteht.
      Wir besuchen die Hundeschule, haben Einzelstunden und möchten irgendwann Therapiehund und Therapiehundbesitzerin werden.
      Es liegt zwar noch ein weiter Weg vor uns, aber die Grundlagen sind geschaffen bzw. wir sind dabei.

      Ich selbst bin 29 Jahre und ein ganz umgänglicher Mensch. Ich bin gern kreativ und liebe alles, was mit Illustration zu tun hat.
      Konzerte sind immer was schönes und ich lebe lieber ohne Fernseher, als ohne die Möglichkeit Musik hören zu können.

      Ich hoffe das reicht als kurzer Einstieg.

      Wir freuen uns auf euch!

      in Vorstellung

    • 3 Hunde mit je 3 Besitzern in einer WG möglich?

      Guten Morgen,   Ich habe eine wichtige Frage bezüglich der Haltung zweier junger Hunde in einer WG mit unterschiedlichen Besitzern. Ich plane mit einem jungen (1 Jahr) Hund in eine WG zu ziehen allerdings haben zwei WG Mitglieder auch einen jungen Hund. Nun kommen einige Probleme auf. Ich habe gehört wenn junge Hunde zusammenleben dann binden sie sich so stark aneinander, dass es ihnen dann sehr schlecht geht wenn sie getrennte Wege gehen. (z.b im Tierheim wenn Hunde nur zu zweit abzugeben sind) Ich möchte nicht, dass mein Hund die Trennung nicht verkraftet. Wäre die WG für die Hunde ein Rudel. Und ein Rudel kann doch nur einen Rudelführer haben oder? Ich würde gerne die Bezugsperson und der Besitzer für meinen Hund bleiben. Aber ich möchte nicht einem anderen WG Mitglied den Hund quasi wegnehmen. Klar würde ich mich um meinen Hund kümmern und sie sich um Ihren aber ich glaube das würde die Hunde verwirren. Z.b In einer Familie, geht auch jeder mal mit dem Hund Gassi und spielt mit ihm aber meist ist Frauchen oder Herrchen die Bezugsperson. Ich weiß,dass ein Hund ein eigenständiges Wesen ist. Und dass sich Hunde ihre Bezugsperson selbst aussuchen. Allerdings wäre diese WG nur auf Zeit und es ist keine Familie. Wenn ich ausziehe bin ich weiterhin der Besitzer und der Hund würde (falls er sich eine andere Bezugsperson ausgesucht hat) diese Person nie wiedersehen. Vielleicht habe ich meine Frage selbst beantwortet, Vielleicht liege ich jedoch falsch. Ich glaube ein Zusammenleben so wie ich es beschrieben habe ist nicht möglich und wenn das bestätigt wird werde ich selbstverständlich nicht in eine WG mit einem anderen Hund ziehen.   Ich hoffe auf eine Antwort und das ich mich hiermit an die richtigen Personen richte, LG Maria Hoffmann  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Suche folgendes Buch ""Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

      Huhu ihr Lieben, suche folgendes Buch, entweder hat das jemand von euch abzugeben oder könnte es mir gegen Leihgebühr und Versandübernahme leihen. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green. Danke schon mal im Voraus!

      in Suche / Biete

    • Suche Kontakt zu Aussie-Züchtern, Deckrüden-Besitzern

      Hallo! Ich frage mich gerade, wie man in die Hundezucht einsteigt. Wer sagt mir, ob mein Rüde für die Zucht geeignet ist? Gibt es z. B. so etwas wie eine "Vorbesichtigung"? Bei meinem Hengst war es z. B. so, dass die Körkommission vorher einen Blick auf ihn geworfen hat und mir gesagt hat, dass es Sinn macht ihn zur Körung vorzustellen. Gibt es sowas auch bei Hunden? Wer macht so etwas? Sorry, falls die Frage zu blöd ist, mir fällt momentan keine andere Formulierung ein. Das heißt nicht, dass ich jetzt oder später züchten will, aber es kann ja nicht schaden sich mal mit dem Gedanken zu beschäftigen, ob der eigene Rüde vielleicht zur Zucht geeignet wäre.

      in Hüte- & Treibhunde

    • Mieser Frühstücksservice

      Hallo Leute also da sitz ich am Früstückstisch auch wenn ich weiss das ich das ja eigentlich nicht darf wie das zweite Bild auch zeigt schäm ich mich schon ein wenig, aber ich muss sagen, das der Service schon besser war ehrlich gesagt liebe Grüsse Sammy

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.