Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Melki

Welpe separiert sich im Garten von seinen Wurfgeschwistern. Warum?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hätte gerne eure Meinung gewusst zu folgendem Verhalten eines Welpen.

Bei mir wird in 3 Wochen ein Welpe einziehen.........da die kleine gut in unser Rudel rein passen muss, habe bzw. möchte ich ausschließlich nach dem Charakter gehen.

Am WE war ich nun dort und habe so eine Favoritin aus den Zwergen ausgewählt.

Sie ist eine aufgeweckte, selbstbewusste Dame. Sie hat als erstes den Garten erkundet.........ist aber nicht die erste die z.B. auf Menschen zustürmt so wie die anderen.

Sie spricht mich irgendwie total an und sie geht mir nicht mehr aus dem Kopf.......also mein Bauch hat sich wohl schon entschieden ;-)

Nun hat sie aber auch ein Verhalten im Garten gezeigt was mich ein bisschen verunsichert. Die Welpen spielen lustig im Garten.......und wenn sie müde sind legen sie sich einfach auf einen Haufen und schlafen. Bis auf "meine" kleine.....sie legt sich immer abseits ca. 5 m entfernt und schläft dort. Das war an beiden Tagen an denen ich dort war.

Habt ihr irgendeine Ahnung ob man darauf was schließen kann? Was hat es zu bedeuten? Oder kann man da überhaupt was reindeuten?

Was meint ihr?

Wäre sehr dankbar für antworten :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du siehst eine Momentaufnahme; um zu einem Ergebnis zu gelangen müsste man den Welpen insgesamt analysieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Momentaufnahme ist auch ein Gedanke von mir...........laut Züchterin macht sie das auch erst die letzten Tage so. Ich bin nun mit ihr verblieben dass wir noch mind. eine Woche beobachten.............weil sie sich täglich weiter entwickeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Man sollte darauf achten, ob dieser Welpe insgesamt sehr selbständig ist; inwieweit er sich mit seinen Geschwistern arangiert und ob er eher Einzelgänger ist.

Krank ist er sicherlich nicht!

Ich denke: es wird ein sehr selbstbewusster, selbständiger Hund werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm,meine 1. Hündin hat sich auch ein bissel von den anderen abgesondert, genauso wie ein Rüde,sie lies sich auch immer wegdrengeln von den anderen,und anstatt sie zu mir kam ging ich zu Ihr,ich hatte sie dann genomm,weil sie mir auch nicht mehr aus dem Kopf ging,mein Bauchgefühl trügte mich damals nicht ,ich hatte eine Super tolle Hündin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja das finde ich auch, denn ich hätte da auch gerne mehr drüber gelesen, denn in dem Wurf aus dem mein Capper war, gab es auch so einen Kandidaten. Den wollten wir eigentlich zu erst genommen haben, da er sich aber so entwickelte, haben wir doch einen anderen genommen.

Dieser eigentständige Welpe war auch der, der mit 6 Wochen mal zum Nachbarn rüber ging. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke für eure Meinungen...............wisst ihr was aus "diesem" Welpen geworden ist? Wie er geworden ist?

Meine Bedenken sind, dass es eine richtige Eigenbruddlerin wird......nicht sehr kooperativ ist und man sie von allem überzeugen muss was man von ihr möchte was Regeln betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließe mich da voll und ganz PfotenHoch an - es ist eine Momentaufnahme, vielleicht wollte der Welpe in dem Moment einfach nur Schlafen und ihm war egal wo .... ;) (ist mir als Jugendliche auch mal in der Disco passiert, ich war auf eine Fahrgemeinschaft angewiesen, die wollten noch bleiben - und da habe ich mich auf 3 Stühle gelegt, Jacke drüber ... und selig geschlummert, direkt neben der Megabox ... mein Sohn ist so mit ca 4 Jahren beim Klettern über die Couch mittendrin auf der Lehne eingeschlafen, mein Hund Amigo hat sich mal bei einem Gartenfest einfach mittendrin auf den Rücken gelegt und gepennt ... mein erster Hund Marco ist mal nach einem wilden gemeinsamen Rumgewusel beim x-ten Sprung über ien Kissen einfach auf diesem gelandet... und als ich verwundert schaute warum er sich nicht mehr rührte - war er eingeschlafen, plumps und weg :D - also man kann ziemlich viel reininterpretieren, wenn man will ... man kann's aber auch lassen ;) ).

Tendenziell kann ein versierter Züchter sicher sagen, ob der Hund eher forsch und neugierig auf Alles zugeht, oder lieber erst mal vorsichtiger und in Ruhe Ungewohntes angeht - aber das ist sicherlich keine Beurteilung einer Momentaufnahme und muss im Gesamten betrachtet werden.

Hast übrigens auch von mir pn :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Natürlich kennt die Züchterin alle ihrer Welpen wie sie so vom Charakter her sind (im Moment), das ändert sich grad noch wöchentlich....................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie sonst auch mit den anderen herumwuselt und spielt, und nur zum schlafen an die Seite geht... will sie dabei vielleicht einfach nur Ruhe haben und nicht gestört werden, würde ich jetzt mal vermuten.

Denn mitten im Gewusel toben die Welpen doch gerne mal über die schlafenden Geschwister.

Von ihr wird dann später bei Euch ein ruhiger Rückzugsort (Box, Schlafplatz in ruhiger Ecke o.ä.) sicherlich sehr gerne angenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.