Jump to content

Alles über Hunde !
seit 13 Jahren • 3 Mio. Beiträge

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Registrieren oder Anmelden

Hundeforum Der Hund
Bärchen

Sardinien mit Hund

Empfohlene Beiträge

Huhu,

wir haben für nächstes Jahr einen Urlaub mit Hund geplant.

Jetzt ist meinem Freund, einem ablsolut Sardinien-verfallenem eingefallen wir könnten zu 4 mit Hund im Juni runter kurfen und mit dem Schiff für 10 Tage übersetzten.

Er war dieses Jahr zwar auch schon unten und konnte mir einiges erzählen aber ich wollt doch gern Erfahrungsberichte von Leuten mit Hund haben ;)

Bissl was zu dem Hund:

Er wäre zu dem Zeitpunkt 8 Jahre alt, ist aber bis jetzt für seine 7 ein absolutes Energiebündel (meistens wird er für 2-3 Jahre gehalten :D ) Hat keine Unterwolle und auch nur knappes Deckhaar. Heißes Wetter verbringt er grundsätzlich im Schatten er ist aber auch nicht zu empfindlich.

Falls es ganz heiß ist kann man ihn mit einem nassen Handtuch gut abkühlen.

Geimpft würde er werden und einen Chip müsste er dann auch noch bekommen.

Die Fähre und die Fahrt wäre nicht so wirklich das Problem. Er vertraut mir absolut, wenn ich dabei bin dann schippert er überall hin :kuss:

Auf was müsste ich dort unten besonders achten wegen Zecken, Mücken oder Flöhen.

(Wenn alles gestalt annimmt werd ich auch noch mal mit meinem Tierarzt drüber reden)

Ist das Wetter einem fitten 8-Jährigen Rüdling noch zu zu trauen wenn man auf ihn achtet (leider hab ich keinerlei Erfahrung mit Urlaub im Süden mit Hund)

Wie ist es mit Streunern oder wilden Hunderudeln?

Der Ort an den wir wollen bzw der Campingplatz ist in einem Pinienwald mit viel Schatten und der Strand mit dem Auto erreichbar.

Wir fahren außerhalb der Ferienzeit also ist auch nicht mit viel Menschen zu rechnen.

Last but not least:

An die Leute die häufig mit Hund verreisen, was nehmt ihr an Apotheke für den Hundl mit?

So ich hoff es ist einigermaßen verständlich und es melden sich einige Leute mit Erfahrung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Besten ihr nutzt Advantix und Advocat als Prophylaxe gegen Filarien, Sandmücken und Zecken. Wie groß ist euer Hund? Ich frage, weil immer mehr Leute mit Hund die Fähre nutzen und wenn man nachts fährt und den Hund in den Boxen unterbringen möchte, muss man fix sein. Bei uns saßen zwei kleine Jack Russel in einer riesengroßen Box und übrig waren nur die kleinen Teile, wo kein großer reinpasst. Obwohl im Juni könnt ihr sicher auch ober Deck bleiben, es ist ja schon sehr warm.

Was ich auf jeden Fall mitnehmen würde, wäre eine Strandmuschel. Man will ja auch andere Strände, als den vom Campingplatz sehen und oft ist es schwierig ein schattiges Plätzchen für den Vierbeiner zu finden. Die Dinger sind schnell aufgestellt und schützen doch ein wenig vor der recht heißen Sonne.

Streuner halten sich in Grenzen, da sie meist relativ schnell irgendjemanden stören und eingefangen werden und viele Hunde, die unterwegs sind, haben sehr häufig, auch wenn es nicht so aussieht, einen Besitzer. Man lässt sie auf Sardinien halt machen.

Bedenken wegen des Alters deines Hundes hätte ich keine. Natürlich ist die Fahrt darunter sehr lang, aber wenn man ausreichend pausiert. Meine Eisbärin wird dieses Jahr vermutlich 14 Jahre alt und wir waren im April unten.

Bärchen, wohin fahrt ihr genau? Nach San Theodoro? Ich habe noch zahlreiche Tipps, was sich anzuschauen lohnt, auch eine Adresse von einer guten Tierklink, falls was ist und auch vielleicht noch ein paar Fragen. Schreibe später nochmal, aber erst mal:

"Viel Vorfreude auf euren Urlaub!!!!!" =)=)=)

Ich will auch :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vielen dank für deinen Beitrag :kuss:

Er wiegt 30 kg und hat 65 cm also kein kleiner Hund aber in einer Box würde er mehr schiss haben als außerhalb, er kennt gar keine Boxen.

Der Tipp mit der Strandmuschel ist sehr gut das kommt mit auf die Liste!

14 Jahre? Wow ordentlich... da wird mein naggischer Bär dort auch schon seinen Spaß haben :D

Wir fahren in die Nähe von La Caletta (schreibt man das so)

Mein Freund ist nun schon das 15 x unten gewesen und es ist ihm immer noch nicht langweilig :D

Die Adresse mit der Tierklinik wäre so was von ober über super! Er neigt leider zur extremen Tollpatschigkeit weswegen wir im großen und ganzen alle 4-5 Monate beim Tierarzt sind :Oo

Edit meint das ich grad mal den Reiseführer aufgeschlagen hab und gesehen hab das San Theodoro fast genau daneben liegt :D

Da sind Tipp natürlich gern gesehen und die Adresse um so mehr!

Eine Frage hätte ich noch:

Man sagt ja das in Italien teilweise Maulkorbpflicht besteht.

Wie schauts da in Sardinien aus und auf dem Schiff?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich mach mal'ne Liste, wenn ich Zeit habe, was sehenswert ist, vielleicht kennt dein Freund das ein oder andere auch noch nicht. Könnt ihr dann einfach gucken.

Solltest du Parfum mögen :D , besuch unbedingt eine Apotheke. Die stellen tolle Naturparfums selbst her, kein Vergleich zu dem, was man in den Drogerien findet und sehr günstig im Preis.

Was die Sarden gerne sehen ist, wenn man tatsächlich auf der Insel einheimische Produkte (Lebensmittel) kauft und die Bevölkerung damit ein Stück weit unterstützt, denn auf Sardinien ist die Arbeitslosigkeit sehr, sehr hoch. Selbst bei Saft hab ich immer geschaut, dass er vor Ort hergestellt wurde. Den Menschen hilft es.

Auf keinen Fall Taucherbrille, Schnorchel und Flossen vergessen!!!! Es ist so wunderschön stundenlang im Meer rumzuschnorcheln und Fische anzuschauen.

Zur Parasitenprophylaxe für den Hund wäre noch alternativ das Scaliborhalsband gegen Zecken und Sandmücken zu empfehlen, allerdings ist es nicht kombinierbar mit dem von mir erstgenannten Filarienschutz. Ich selber mag Scalibor mehr, da es nicht in den Blutkreislauf geht, muss aber selbst erst einmal fragen, welche Filarienprophylaxe mit Scalibor kombinierbar ist, hab den Namen vergessen.

Und da ich jetzt zum zweiten Mal editiere, noch ein Foto etwas unterhalb von La Caletta, zwischen Orosei und Dorgali, aufgenommen im April diesen Jahres. Die Insel ist wunderschön.

15037915ln.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Frage hätte ich noch:

Man sagt ja das in Italien teilweise Maulkorbpflicht besteht.

Wie schauts da in Sardinien aus und auf dem Schiff?

zitieren

Nimm den Maulkorb auf jeden Fall mit. Ich war selbst jetzt elf Mal auf Sardinien und wurde nie nach einem Maulkorb gefragt, aber vor kurzem hab ich eine Frau im Wald getroffen, die ohne Maulkorb nicht aufs Schiff durfte. Ich hab die Dinger immer dabei, würde sie aber erst drauf machen, wenn jemand mich dazu auffordert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gut!

Wahnsinn hätte nicht gedacht das ich auf Anhieb die Infos kriege die ich brauche und noch viel mehr :kuss:

Vielen Dank dafür!

Ich werd dann auch gleich einen Beitrag zum Maulkorb shoppen eröffnen, mal schauen wo wir einen her kriegen.

Einheimische Produkte werden wir auf jeden Fall kaufen... weil ich ein absoluter Obstfan bin und Rotweintrinker :D

Ich seh schon, eigentlich hatte ich anfangs noch etwas bammel wegen dem Hund aber jetzt bin ich mehr umso mehr sicher das das ein schöner Urlaub wird :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schubs noch mal :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Sardinien für nächstes Jahr auf dem Plan mit Womo und lese deshalb mal mit

Ich hoffe es meldet sich noch jemand

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin neidisch! :so

Sardinien ist meine allerliebste Lieblingsinsel, aber ich war schon ein paar Jahre nicht mehr da. :(

Wir waren auch immer an der Ostküste, diese Strände sind unbeschreiblich....!

Juni war eine gute Zeit, wir hatten es oft noch ziemlich leer und so manchesmal einen ganzen Strand für uns alleine.

Zumindest "damals" waren die Strände an der Ostküste zum grössten Teil Naturstrände, an und an gab es dann an einigen mal eine kleine Algenplage, aber dann sind wir halt zu einem anderen gefahren.

Wir sind von Genua mit der Fähre übergesetzt und ich habe dann die Nacht mit Hund auf Deck verbracht, die Boxen fand ich zu klein und jeder konnte dran.

Es gibt ja aber mehrere "Fährgesellschaften" (heißt das so), da solltet Ihr Euch vorher genauer erkundigen, wie der Hundetransfer jeweils gehandhabt wird.

Auf der Fähre ist eigentlich auch Maulkorb vorgeschrieben, wir sind nie danach gefragt worden, ich würde aber generell in Italien immer einen dabei haben, wie`s der Teufel will, gerät man dann doch mal an jemanden, der das vorschriftsmäßig kontrolliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Christane, die Westküste ist wirklich auch total schön, wenn ihr mal wieder hinfahren solltet. Es ist um einiges ursprünglicher als im Osten und dort findet man selbst in der Hochsaison menschenleere Strände und Buchten.

Hier mal eine kleine Tierarztliste für dich Bärchen, natürlich in der Hoffnung, dass ihr keinen benötigt! Aber für den Fall der Fälle, weiß man, wo man hingehen kann.

La Caletta liegt genau zwischen Olbia und Dorgali.

Dorgali

Dottoressa Tola Francesca

Via Vittorio Emanuele 60

tel 0784-94796

Olbia

Vet Service

Via Vittorio Veneto (24 h Service)

tel.0789-26540

Ambulatorio veterinario „cani di nessuno“

Via Modena 84 (zona Aereoporto)

07028 Olbia (SS)

Letztgenannte Adresse ist eine Tierarztpraxis, die gegründet wurde vom italienischen Verein "cani di nessuno" und dem deutschen Verein "Niemandshunde". Die Tierärzte Riccardo und Giuseppe sind super tierlieb und wurden wirklich schon mit vielem konfrontiert und sind in ihrem Fach richtig gut. Sie waren vor Eröffnung der Praxis, die Tierärzte des ortsansässigen Tierheims und schauen auch jetzt ab und an noch vorbei, betreuen Hunde aus der Lida und führen die Kastrationsaktionen von Niemandshunde durch. Ende der Werbung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.