Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bärchen

Wir mal wieder - geschwollene Lymphdrüse

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Irgendwie kommen wir nicht raus aus dem Krank sein. Nachdem er sich vor 2 Wochen ein leichtes HalsWirbelsäulen Trauma angelacht hat kommt jetzt das nächste :( .

Wie er sich heut morgen im Bett auf den Rücken gedreht hat hab ich gedacht, nanu der macht aber auf dicke Backen. Lang hin. Rechte seite an den unteren Backenzähnen in der Haut irgendwas mächtig dick geschwollen. Andere Seite fast nicht.

Lymphknoten (oder Lymphdrüse?) dahinter auch dicker. Andere Seite auch.

Jetzt ist mir gestern schon aufgefallen das er sich sehr häufig am rechten Ohr kratzt und schüttelt.

Kann da eine Ohrenentzündung dahinter stecken?

Außerdem war er gestern für seine Verhältnisse sehr schlecht drauf. Hat Vormittag mehr als sonst geschlafen und wollt auch früh gar nicht so recht raus. Nachmittag hat sichs dann gebessert.

Fahren um 9 gleich zum TA, hättet ihr vielleicht ein paar Däumchen übrig für uns?

Die anderen Lymphdrüsen, (sind überhaupt noch andere tastbar?) wenn sie denn sichtbar fürs Auge sind, sind nicht geschwollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh neeeee, Anna, nicht schon wieder :(

Ich drücke alle Daumen die ich habe, wird schon wieder. :kuss:

Sag ihm, er muss fit werden, wir wollen wieder laufen gehen :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drück euch auch die Daumen und wünsche gute Besserung :kuss::kuss:

Vielleicht ist ein Zahn entzündet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Däumchen hast Du, gute Besserung an den Dauer-Patienten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr Lieben :kuss:

Dann kann ja nix schief gehen

@Sina Ich richts ihm aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird auch gedrückt.Alles Gute. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

was sagt der TA?

Atti hatte vor 2 Wochen auch einen dicken Lymphknoten am Hals, unterhalb des Kiefers. Ich fuhr zum Tierarzt und er sagte, an dieser Stelle hat wohl eine Zecke gesessen, er sah es noch deutlich. Wir sollten ein paar Tage abwarten und wenn die Schwellung nicht zurück gehen sollte, wiederkommen.

Meine Freundin ist THP, sie gab uns Globuli und nach einer Woche war die Schwellung komplett weg.

Das hoffe ich für Deinen Hund auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gebissen hat ihn wohl nix weil ich Zecken sofort sehe (hat ganzganz kurzes Fell)

Die Weißen Blutkörperchen sind mal wieder viel zu hoch, fast doppelt so hoch deshalb tippe ich auf nen Infekt der irgendwo schwärt.

Er hat für heute 2 Spritzen bekommen, eine zum abschwillen und noch eine andere. Und morgen müssen wir dann wieder hin.

Momentan schauts aber so aus wie wenn zumindest die Schwellungen zurück gehen.

Als ich von der Arbeit gekommen bin war er wie immer aber eben beim Gassi gehen viel wieder deutlich auf das was nicht passt.

Ich bin losgelaufen in der Hoffnung so 45 Minuten zu schaffen. Nach 5 Minuten neben mir herdappeln hab ich ihn gefragt ob er heim will.... was macht Hund? Nimmt die Beine in die Hand und läuft heim :( Hatte meine Probleme ihn zum warten zu bringen :Oo

Sonst will er unter ner Stunde nicht mal ans heimgehen denken.

Irgendwas haut meinen Hundi grad runter :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hoffe es ist kein schlechtes Zeichen, das du dich nicht meldest. Melde dich einfach, wenn du kannst, dann kann ich meine Finger wieder entknoten :)

Edit: Ups, da bist du ja :)

Das liest sich ja nicht ganz so prickelnd, also drück ich mal weiter meine Daumen, das es ihm bald besser geht :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anna,

hast du da ein großes Blutbild machen lassen?

Die geschwollenen Lymphknoten weissen auf einen Infekt hin. Das kann alles sein.

Bei Joy war es damals eine Toxoplasmose.

Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.