Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie ich nun erfahren musste bezahlen manche Hundehaftpflichtversicherungen keinen Tierarzt, wenn der Hund einen anderen Verletzt hat.

Stimmt das, hat sowas schon mal jemand seiner Versicherung gemeldet?

Mir wurde eine Versicherung angeboten die das mitversichert. Aber ist das nicht immer abgedeckt :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Nicht mal nach dem "Schuld"prinzip dürften die vorgehen. Sie sollten den Schaden bezahlen, dafür sind die doch da

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt es nicht auf die Situation an? Sprich wenn mein freilaufender Hund einen z. B. angleinten Hund verletzt greift die Haftpflicht bzw. manche unter Umständen nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

einige Versicherungen bezahlen zB nciht bei Unfällen wenn eigener Hund ohne Leine war oder wenn Person die Hund führt unter 14 Jahre ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Müsste das nicht auch im Vertrag stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn es solche Bedingen gibt würde ich mal sagen ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann in meinem nichts finden, was andere Hunde betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dann frag doch einfach mal da nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehaftpflicht/Tierhalter Haftpflicht

      Hallo zusammen, wir werden uns demnächst einen Havaneser zulegen. Die Formalitäten mit dem Züchter hierzu sind bereits geklärt. Kann mir jemand bei der Auswahl der Haftpflicht für das Tier helfen? Es gibt so viele unterschiedliche, die meisten muss man ja auch online Abschließen.   Ich würde mich über Unterstützung dazu sehr freuen, kann mir jemand etwas empfehlen?   Danke Euch

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht? Auf jeden Fall!

      Hallo,   bin eben auf das Thema Hundehaftpflicht gestoßen, mit der Frage ob man die braucht... meine Antwort kann nur lauten: auf jeden Fall ja !!!   Ich hatte für unseren Hund, der letzten Oktober gestorben ist, 11 Jahre lang eine Haftpflichtversicherung, ohne sie nutzen zu müssen. Aber besser so als anders...   Was mir letzten Samstag passiert ist... Wir gehen jeden Morgen unsere Runde, bei der wir andere Leute mit ihren Hunden regelmäßig per Zufall auf dem Weg treffen, und gehen dann zusammen weiter. Für unseren Matze, jetzt ein halbes Jahr alt, das Beste was uns passieren konnte, denn er hat auf diesen Spaziergängen durch die anderen Hunde eine Menge gelernt.   Letzten Samstag war auch eine junge Frau mit ihren zwei Schweizer Sennenhunden dabei, einer auch erst ein Jahr alt, und Matze hatte jemanden zum Toben gefunden.   Vor mir gingen mein Mann und ein "Herrchen", das Frauchen der zwei Sennenhunde und ich dahinter, und hinter uns noch zwei Frauchen von weiteren Hunden.   Und dann nahm das Schicksal sprichwörtlich seinen Lauf.   Der Schweizer Sennenhund (dahinter Matze), kommt in vollem Lauf auf uns zu, so schnell ging alles... er raste ungebremst in mich hinein, ein wahnsinniger Schmerz, schwarz vor Augen ich lag am Boden und dachte "Bein gebrochen".   Der Ausflug war natürlich beendet, mein Mann hat`s Auto geholt, mitten in den Feldern, ich konnte nicht mehr auftreten. Knie wurde doppelt so dick wie das andere, mit der Diagnose Außen- und Innenbänderriss mit Knochenabriss, und eventuell sind die Kreuzbänder auch noch hinüber. OP Termin am 27.April.   Nach einer Woche bestehen noch die gleichen verrückten Schmerzen, kann nicht belasten und bewegen.   Mein Mann macht nun jeden Morgen alleine ohne mich diese Runde, aber diese Frau mit ihren zwei Hunden hat er noch nicht wieder gesehen. Denn: wir würden gern wissen ob da eine Haftpflichtversicherung besteht!?!   Ich werde lange mit der Sache zu tun haben, von daher kann man in so einem Fall nur hoffen dass eine Versicherung besteht, und wie sowas zu regulieren ist....   Ist jemandem sowas schon mal selber passiert, kann man evtl. von der Versicherung Schmerzensgeld erhalten?   Na ja, warten wir mal ab...   Schmerzliche Grüße Birgit

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht, brauche Empfehlungen!

      Hallo liebe Hundebesitzer, ich möchte meine Süße nun versichern..doch es gibt zu viele und ich habe nicht allzuviel Ahnung von dem ganzen Versicherungszeug, könnt ihr mir eine empfehlen ohn Selbstbeteiligung?? habe die mir gerade hier z. B. rausgesucht, kennt die einer https://www.rhion.de/cocoon/epos/portal

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht ? meine rasse (OEB) gibt es nicht...

      hallo zusammen hab mich hier durchgelesen, weil ich für meinen Old Englisch Bulldog eine versicherung suche...egal welche, wenn ich versuche online abzuschließen geht es nicht weiter weil OEB nicht bei den vorgeschlagenen rassen sind.... hat jemand ne idee? LG

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaftpflicht - was ist wirklich wichtig?

      Hallo zusammen! Meine Pepples ist zwar versichert, allerdings schau ich mich gerade nach anderen (besseren) um Ich hab jetzt zwei Angebote rausgefiltert und bin mir jetzt unsicher welche ich nehem sollte, ich muss dazu sagen das ich auch einen neuen Versicherungsschutz für mich brauche da ich mit meiner bisherigen Versicherung unzufrieden bin (das lässt sich Kombinieren) welche wirklich Sinnvoll ist und würde gern eure Meinung dazu hören.. 1. Versicherung: Schadenshöhe bis 1.500.000 Euro Kostenpunkt 30 Euro pro Monat Oder ich schließ für mich eine Hausratsversicherung, das beläuft sich dann zusammen aus 10 Euro pro Monat In der Hausratsversicherung sind alle schäden die die Wohnung, mein Eigentum betreffend abgesichert (auch bei Diebstahl, Brand), die Katzen sind mitversichert (wenn die was zerstöhren), Haftpflicht für mich und meinen Sohn ist dabei, kein Selbstbehalt. 2. Versicherung Schadenshöhe bis 1.000.000 Euro Rechtsschutz bis 440.000 Euro Kostenpunkt 27 Euro pro Monat Oder auch hier kann ich für mich eine Hausratsversicherung abschließen - da ich mich heute Nachmittag mit dem Herrn zusammensetze weiß ich noch nicht auf wie viel sich das dann Monatlich beläuft, der. Hausratsschutz sollte aber gleich sein wie bei der 1. Was mich jetzt etwas irritiert ist die Schadenshöhe - je höher desto besser.. ? Vor allem denk ich bei der 2. Variente drüber nach weils halt echt toll ist das man da auch ne Rechtschutz dabei hat, sprich kommt es zu streitigkeiten so deckt die Versicherung ja auch die Anwalts und Gerichtskosten ect. Pp. Was mit Pepples Rasse evtl. Durchaus sinnvoll wäre.. Lg

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.