Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
anoukfloyd

Hundefell riecht stark

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

Mein Floyd, ein Goldi 14 Wochen alt, riecht stark nach nassen Hund (süsslich)....Ich liebe diesen Geruch weil - na ja- MEIN Hund so riecht...Trotzdem ist es langsam arg. Meine Wohnung, meine Kleioder- Alles riecht nach Hund....Die anderen Hunde riechen nicht so....Er ist gesund und munter und dreckelt auch gerne rum....baden will ich ihn nicht unbedingt. Nun sagen viele, dass es am Hundefutter liegt? Was meint Ihr? Ich habs auch mit Möhren versucht, aber die frisst er nicht. Heute kauf ich Chlorophylltabletten......Ich wohne in der Schweiz, kann das Hundefutter auch aber auch in Deutschland kaufen da ich an der Grenze wohne....Er kriegt Trockenfutter....Danke für Ratschläge :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht er viel ins Wasser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Riecht er "käsig-süsslich"?

Wenn er viel ins Wasser geht, hat er sich vielleicht Malassezien eingefangen, das ist eine Art der Hefepilze.

Oft neigen Hunde mit viel Unterfell dazu, die lange zum Trocknen brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es kann tatsächlich am Futter liegen

welches fütterst du denn ?

welches fütterst du denn ( seit ich kein Trockenfütter mehr geb riechen meine hunde garnicht ) ab und zu gibst getreidefreies Trockenfutter als Leckerchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, er geht noch nicht ins Wasser (braucht noch Zeit)....Ich nehm noch das Trockenfutter vom Züchter: günstiges Trockenfutter (Schweizer Marke aus COOP)....Ist Nassfutter besser???? Auf was muss ich achten? Und ja er riecht süsslich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann natürlich schon am Futter liegen, aber ob es jetzt nass oder trocken ist, ist in dem Fall wohl eher gehupft wie gesprungen, es sollte halt hochwertig sein. :)

Bei uns gibt es aber eher selten TF und nur welches, das nicht hauptsächlich aus Getreide besteht.

Wir wechseln ab zwischen Marken wie z.B.:

Acana

Orijen

Bestes Futter

Wolfsblut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bloss noch nicht gewechselt, damit es nicht zuviel Umstellung ist...Aber gerne stelle ich auf hochwertigeres Futter um.....Danke!!!!Geh nächste Woche mal einkaufen und mach mich schlau.... :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst schon umstellen, nur solltest du das (vielleicht) langsam machen, also schrittweise immer mehr vom neuen Futter unter das alte mischen.

Meine Hunde haben alle keinerlei Probleme, denen kann man alles wild durcheinander füttern, die sind es aber auch gewöhnt und in der Hinsicht sehr unempfindlich.

Manche Hunde reagieren da wohl sensibler.

Die Futtersorten, die ich Dir jetzt hier aufgeschrieben habe, gibt es zumindest bei uns fast nicht in irgendwelchen Geschäften, die muss man meist im I-Net bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es liegt oft am Futter, was die Hunde hündeln lässt.

Als wir Atti bekamen, roch man ihn, wenn man zu uns ins Haus kam :o , von Dago war nichts zu riechen.

Nach der Futterumstellung riecht Atti heute genau so wie Dago.

Du wirst sehen, der Geruch wird sich ändern, wenn Dein Hund ein hochwertiges Futter bekommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich nur wiederholen - habe das schon ein paar Mal geschrieben

Als unser Carlos vom Züchter kam, kannte er nur TF

Er stank - hatte Verdauungsprobleme

Dann Umstellung auf teures Nassfutter - aber nichts änderte sich. Wir waren ständig beim Tierarzt

Und dann: Umstellung auf Rohfütterung, ok macht etwas Arbeit ....aber Carlos ist nun kerngesund, riecht nicht und sieht den Tierarzt nur noch zur Impfung

Smile - einziger Nachteil: Wenn heute sein Essen bereitet wird, sitzt bereits ein glücklicher Hund daneben und ----- sabbert vor Freude

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat stark zugenommen

      Hallo, nachdem die alte Damen nun Schmerztabletten bekommt, hat das Hecheln in der nachgelassen. Auch sonst ist sie viel fiter, sie läuft schneller und mehr. Allerdings hat sie sehr zugenommen An der Futtermenge habe ich nichts verändert.Ich füttere Nassfutter. Sollte ich die Futtermenge reduzieren.oder auf Seniorenfutter umstellen? Die alte Dame ist 15. LG Ramoni

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Gießen: TAIGA, 5 Jahre, DSH - orientiert sich stark am Mensch

      Taiga ist eine sehr liebe, entspannte Hündin. Im Tierheim zeigt sich die hübsche Deutsche Schäferhündin, geb. Am 12.05.2010, manchmal etwas aufgeregt. Sobald man das Gelände verlässt, ist sie aber super leinenführig. Sie orientiert sich stark an ihren Menschen und ist einfach nur toll. Die Hunde mit denen sie sich verträgt, sucht sie sich aus, macht aber keinen Unterschied zwischen Rüden und Hündinnen. Man sollte sie lieber mit gelenkschonenden Suchspielen als mit wildem Bällchen spielen auslasten, auch wenn Taiga letzteres sehr gerne macht. Sie ist ein Hund der sehr gefallen möchte, sie ist gerne in der Nähe ihres Menschen. Ist man zu schnell zu übergriffig, kann es passieren, dass Taiga ihre Grenzen klar aufzeigt. Es erfordert eine große Portion Hundeerfahrung, Geduld und eine ruhige Führung, denn Taiga reagiert auf harsche Worte oder Körpersprache höchst sensibel. Wenn sie sich in ein neues Zuhause eingelebt hat, kann es auch passieren, dass Taiga versucht, die Rudelordnung in Frage zu stellen. Hier sollte man vom ersten Tag an klare Regeln aufstellen und diese sanft aber konsequent durchsetzen, dann ist Taiga aber eine ganz tolle Begleiterin.  












          Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • riecht eine kastrierte Hündin anders ?

      Hallo ersteinmal,  ich hoffe das Thema in die richtige Kategorie geordnet zu haben.   Wir haben unsere 7 Jahre alte Hündin vor ein paar Tagen kastrieren müssen, bislang hatte sie bei den Rüden immer ein Stein im Brett, gerade bei einem, gegenüber Rüden sehr aggresiven Dobermann in unserer Nachbarschaft hatte sie totale Narrenfreiheit..   Mein Bedenken ist das unsere Hündin jetzt nicht mehr so gut für Rüden "riecht" und wir uns deshalb etwas mehr in Acht nehmen sollten .   Kann das jemand bestätigen oder unsere Bedenken nehmen ?   PS: Sehe gerade das es eine passendere Rubrik gibt (Aggressionsverhalten) wäre schön wenn jemand meine Frage dorthin verschieben kann, Danke

      in Körpersprache & Kommunikation

    • meine Hündin haart SEHR stark!!

      Hallöchen, ich mache mir seit 2-3 Tagen bisschen Sorgen, könnte auch sein das ich mir da zuviel rein rede und meine Sorgen total unnötig sind. Meine Hündin: Lotte, 3 Jahre alt, Mischling, Kurzhaarig.
      Auf jeden Fall, haart meine Hündin sehr sehr stark. Seit ihrem letzten Bad insbesonders (beziehungsweise davor schon, nur wars da nicht so arg, deswegen hatte ich sie gebadet). Ich hab mir anfangs gedacht das es daran liegt das es wärmer wird und sie halt deswegen soviele Haare verliert. Dann ist mir wiederrum aufgefallen, das sie an ihrem Hals (hinten) genau in der Mitte einen Streifen hat der etwas kahler aussieht als der Rest von ihrem Hals. Es ist nicht ganz "kahl" aber halt ist der Part nicht so fluffig wie der Rest. Und meine Mutter hat gemeint das sie Haarbalgmilben hätte. Keine Ahnung wie sie darauf kommt, aber auf jeden Fall hab ich bisschen was dazu nachgelesen und hab mir panischer Weise sofort das "Canina - Petvital Verminex" Shampoo geholt. Es ist auch vor ca 20min angekommen und habe sie sofort gebadet. Es waren halt seeeehr viele Haare in der Badewanne nach dem baden.. sie liegt jetzt auf ihrer Decke und verliert immernoch krass viele Haare. Es sind mehrere Büschel am Tag die sie verliert, wenn ich sie streichel, hab ich direkt wieder einen schönen Haufen in der Hand. Ich kämme sie halt auch aller 2 Tage. Wird halt nicht wirklich weniger..   Wie gesagt, ich rede mir vielleicht auch nur was ein und sie verliert wirklich nur soviele Haare wegen der Hitze. Ich würde auch direkt zum Tierarzt gehen, aber ich hab momentan kein Geld um dahin zu gehen. : /

      in Gesundheit

    • Mein Hund riecht nach Urin

      Hallo ☺️  pepe ist jetzt 9 Monate alt und er riecht seit paar Tagen nach Pipi.    Also nicht nur in der nähe seiner Haare am Bauch, sondern auch oben am Rücken. Ich würde sagen, das es die Haut irgendwie ist.    Er er markiert seit paar Tagen erstmals richtig. Er kriegt auch seit paar Tagen eine andere Futtersorte von Wolfsblut.  Ich weiß, das es auch an der neuen Futtertüte  liegen kann, ich wollte nur mdl wissen, ob der Uringeruch bei seinem Alter auch etwas mit dem Erwachsenwerden zu tun hat?  Jugendliche Menschenkinder riechen ja auch anders dann.    Freu mich über Infos. Werd ihn morgen definitiv mal in die Dusche stecken. ☺️

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.