Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Mein Hund wird ständig verwechselt ;-)

Empfohlene Beiträge

Heute morgen im Wald:

Vorab, ich hätte ja selbst am liebsten einen Mix aus dem Tierheim geholt, mir ist diese Rasse-Mischling-Diskussion echt egal. Aber den anderen HH anscheinend nicht. Die wissen es immer ganz genau: Hucky ist auf jeden Fall eine Hovawart-Hündin :think:

Kläre ich die Sache auf, gibt es meist 3 mögliche Reaktionen:

- der eigene Rüde wird hektisch eingesammelt

- man kreischt vor Begeisterung "oh wie süß!" und will auf meinen Hund losstürzen

- man schaut abschätzig auf meinen Hund und ist sich sicher, dass da auf jeden Fall

"Noch was anderes mit drin ist!!!"

In Zukunft sag ich bei solchen Leuten echt nur noch:

"Strassenmischung, und voller Flöhe!!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, das kenn ich.

Mein Hund ist eindeutig ein Schäferhundwelpe ... Ich seh da zwar weder Schäferhund noch Welpe... aber wenn Sie meinen.

Faszinierend ist es bei Menschen den ich häufiger begegne und die mir es selbst nach über 1 Jahr nicht glauben das er so klein bleibt und nichts mit einem Schäfi zu tun hat.

Ich sag immer... das ist ein Straße rauf, Straße runter :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Jacki sind wir wieder beim Kangal angekommen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PRUUUUUST!!!! :klatsch::klatsch::klatsch: ein Kangal??? dann aber ja wohl mehr als Bonzai-gross!!!

wie geil :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den Kangal in Jacky aber auch erst gesehen als sie neben dem wirklichen Kangal Pascha stand!

Das war schon interessant.

Hannah ist gerne mal ein Schäferhundmischling, denn Schäferhunde gibt es niemalsnicht in schwarz.

Schön ist auch wenn mir jemand erzählt das der Barney ja ein toller Rassehund ist. Rasse:Senfhund deluxe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mona wird oft für einen Golden Retriever Welpen gehalten *lach* und Kira ist ein Labbi,.... *augenroll*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Welpe wurde schon gesagt - sieht aus wie Kangal, ist aber zu klein. Im Sauerland neben Pascha, wie Jenny geschrieben hat.

Jacki ist nun ein Bonsai-Kangal. Den DSH oder Husky sehe ich aber auch nicht wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei meinem wird meist Schäfer, Husky und Wolf diagnostiziert …

Je nach dem wie panisch der Blick des anderen ist verneine ich auf jeden Fall den Wolf ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find's halt immer erstaunlich, dass die Leute meinem Hund in Gedanken ein Schild umhängen, was anscheinend den Charakter spontan verändert:

aus groß und böse wird plötzlich Plüschtier,

oder aus toller weil "richtiger" Hund wird alberne Hausfrauen-Beschäftigung,

dabei bleibt's doch das gleiche Tier :kaffee:

Vielleicht hören die Leute nur "Goldie", und dann geht die Schublade auf und ganz fest wieder zu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit nem schwarzen Hund, der ab und ab auch mal andere Hunde anbellt, ist man eh überall unten durch *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde werden ständig von Passanten gefüttert.

      Hallo, wir haben 2 Border-Collies und wohnen gegenüber einem Friedhof. Es sind mehrere Leute die meinen sie müssten unsere Hunde mit Leckerlis versorgen. Gibt es eine Rechtsgrundlage Ihnen das zu verbieten? Gruß Klaus 

      in Kummerkasten

    • Pinkelt ständig

      Hallo zusammen!!!    Ich hab da ein Problem mit meinem Hund... Ich habe ihn vor zwei Wochen geholt er ist auch schon 4 jahre alt...  Nur pinkelt er ab und zu in die Wohnung ich hab das gefühl das er sehr unsicher in manchen Momenten ist... Z.B. Wenn ich den Raum verlasse und wieder komme freut er sich ganz doll möchte ich ihn streicheln pinkelt er los... Er weiß auch das er das nicht machen darf es ist ihm unangenehm er rennt dann auch sofort auf seinen Platz... Was könnte ich tun das es ihm und mir besser geht damit....    PS.  Er geht alle 4 Stunden raus und übernacht hält er es auch ich danke euch schon mal 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ständig breiiger Kot beim welpen🤔

      Hi 🙋‍♀️erstmal.  Nun zum meiner frage.  Mein 10 Wochen alter goldi mix, hat ständig breiiger Kot.  Anfangs als wir ihn bekomme  haben, haben wir meradoc junior gegeben. Davon hatte er aber ständig Durchfall.  Habe aber bevor ich umstellen erstmal Kot beim ta abgeben, alles OK. Jetzt gebe ich josera kids, anfangs super kot genau richtig. Jetzt ist es so das er ab und zu genau richtig ist, meist bei Nacht. Und tagsüber öfter breiiger, also geformt aber etwas breiiger. Ich weiß ihr seid keine Tierärzte, aber solange es nicht wieder Durchfall ist, und es im gut geht warte ich biss zur Impfung in 2 Wochen und wollte da dann die ta darauf ansprechen. Danke schonmal für viele Erfahrungsberichte 

      in Hundewelpen

    • Hund zuckt ständig zusammen

      Hallo ihr Lieben,  ich bin neu hier und habe eine Frage an euch. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe eine 13 Jahre alte Hündin. Das Problem besteht darin, dass sie aktuell bei allen Geräuschen jeglicher Art total zusammen zuckt. Heute habe ich ihren Napf befüllt und dabei ist sie mit allen Pfoten weg gerutscht und versteift dann plötzlich. Das hält ein paar Sekunden vielleicht 2 oder 3. Ich mache mir große Sorgen da es angefangen hat mit einer Tür die quietscht und mittlerweile endet, sobald ich nur mit meinen Fingernägeln den Boden berühre. Mache ich mir um sonst Sorgen? Bitte helft mir. Ich bin wirklich sehr verzweifelt..

      in Hundekrankheiten

    • Hündin ist ständig nervös und kratzt sich blutig

      Hallo erstmal,   ich brauche eure Hilfe, weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich tun soll. Meine Hündin (Labrador)  ist 4 Jahre alt und hat vor 2 Jahren ca. angefangen sich stark zu kratzen und zu beißen, falls es niemand bemerkt hat und sie davon abgehalten hat hatte sie kahle Stellen. Wir sind seitdem bei dutzenden Ärzten gewesen und haben Allergietests/Bluttests machen lassen. Resultat: Schilddrüsenunterfunktion und eine Allergie auf Milben (Trockenfutter, Gras) und diverse andere Lebensmittel. Trotz Medikamente (Thyroxin, Apoquel) und Essensumstellung kratzt sie sich wie verrückt. Wenn ich mit ihr spazieren bin und plötzlich ein Hund kommt und spielen will, fängt meine Hündin an sich extremst zu kratzen und schenkt dem anderen Hund wenig Beachtung. Sie wälzt sich im Gras und hört nicht auf bis der Hund weg ist oder ich ihre Beine festhalte. Auch wenn ich die Richtung mitten im Gehen ändere oder einfach nur stehen bleibe - dann weiß meine Hündin nicht was sie tun soll und fängt sich an zu kratzen. Sie ist permanent nervös. Selbst wenn sie daheim endlich mal zur Ruhe kommt und das Radio/ der Fernseher angeht, steht sie auf und fängt an sich zu kratzen. Jetzt wäre meine Frage: Wie kann ich meiner Hündin helfen nicht vor allem Angst zu haben und sich dann blutig zu kratzen/beißen?    LG

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.