Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bärchen

Wir haben eine Diagnose: Anaplasmose

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Nach einer Woche raten und bangen haben wir endlich einen Lichblick.

Vorläufige Diagnose Anaplasmose.

Passt auf ihn wie angegossen was man da liest.

Blut wurde noch mal eingeschickt zur Sicherheit.

Er bekommt jetzt 2x am Tag Doxycyclin bis auf weiteres.

Auf der einen Seite bin ich sehr froh darüber endlich etwas zu haben was man bekämpfen kann auf der anderen Seite hätte es auch nur eine einfache Entzündung sein können :Oo

Ist ja jetzt leider keine so seltene Erkrankung bei Hunden.

Hat wer Erfahrung damit?

Muss ich auf was besonderes achten?

Wär schön wenn jemand was dazu schreiben würde :(

Was witziges nebenbei....

Mein Freund war beim Tierarzt und wurde von der Helferin (sind da schon bekannt :Oo ) gefragt wie es denn dem Klimt geht.

Kam eine Frau dazu mit einem großen Schäferhund und spricht ihn an das das der Klimt ja ist und sie ihn aus dem Polarchat kennt.

Wir wollten uns ja mal treffen und ob ich mich noch an sie erinner...

Ja klar hab ich mich erinnert :D Hat er doch glatt die Winnie beim Tierarzt getroffen und ich war nicht dabei :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte jemanden aus einem anderen Forum die einen Hund mit Anaplasmose hat. Wenn du bei Facebook bist kann ich, wenn ihr beide möchtet, einen Kontakt herstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann zwar nichts Kluges beitragen, aber ich wünsche euch, dass der Spuk nun gut und erfolgreich behandelt werden kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klimt hat was? Anaplasmose? Ach Du grüne Neune, nie gehört, aber gute Besserung wünsche ich Dir bzw. Klimt und ganz viele Bussis von Chrystal - also an Klimt natürlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben vor 4 Wochen exakt , die gleiche Diagnose bekommen.

Ebenso die Medikation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Leider ist Facebook nicht vorhanden aber danke für eure Genesungswünsche. :kuss:

Hat das Daumendrücken doch was gebracht zumindest in einem Sinn.

Die Diagnose muss jetzt nur noch gesichert werden (ein paar Sachen sind noch ungereimt)

@Carrie hat Goni von dem AB irgendwelche Nebenwirkungen bekommen?

Soll ja nicht ohne sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schubs mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte einen Hund mit Anaplasmose, der es leider nicht geschafft hat. Doxy hat sie auch bekommen.

Du klingst sehr positiv und ich wünsche Euch von Herzem viel Erfolg und Kraft!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal wünsche ich Klimt gute und ganz schnelle Besserung!

Dann wollte ich noch schnell etwas anmerken, da manche TÄ vergessen, das zu erwähnen:

Doxycyclin sollte immer sehr gut "verpackt" verabreicht werden, weil es ziemlich ätzend auf Schleimhäute wirkt!

Also auch nicht einfach in Leberwurst oder so verstecken, sondern lieber richtig fest in ein Stückchen Fleisch stecken, weil die Leberwurst beim Schlucken abgestreift werden könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je ... alles Gute, hoffentlich schlaegt die Behandlung gut an und er wird (und bleibt) Beschwerdefrei!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.