Jump to content
Hundeforum Der Hund
Belin

Hobbyzucht und Steuern

Empfohlene Beiträge

Tja und nur weil ich nachgefragt habe warum eine Hündin (die Mutter von meinem) in 5 Lebensjahren 5 Würfe haben darf. Die Antwort: "Das wurde alles vorher schriftl. beantragt und vom Verband genehmigt."

Daraufhin hab ich noch mal nach gehakt und gefragt ob das Wohl des Tieres in dem Verband keine Rolle spielt. Und dann kamen die Anwälte ins Spiel... :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Deutschland darf jeder mündige Bürger einen Vertrag abschließen oder aufsetzen, solange er nicht gegen geltendes Recht verstößt gilt JEDER Vertrag, selbst wenn er auf Klopapier gedruckt wird.

Welpen verkaufen darf jeder für den Preis, den Käufer bereit sind zu zahlen. Da gibt es keine rechtlichen Einschränkungen, das ist die freie Marktwirtschaft.

Ein Verband der das genehmigt handelt Tierschutzwidrig, wenn Du Beweise hast, solltest Du dagegen vorgehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ein Verband der das genehmigt handelt Tierschutzwidrig, wenn Du Beweise hast, solltest Du dagegen vorgehen!

Bleibt nur die Frag wie man dagegen vorgeht...

Ich glaub ich warte mal ab was das Veterinäramt jetzt macht. Sie wollten sich das mal anschauen, sprich auch die Papiere prüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da macht dein Anwalt gar nichts. Nach deutschem Vereinsrecht ist das ein beim Amtsgericht eingetragener Verein. Das dieser Verein/Verband ein Witz ist, kann man nach 5 Minuten Internet sehen. Ändert aber nichts an der rechtlichen Seite.

Der Verein ist legitim, das Erstellen und drucken eigener "Papiere" ebenso und auch das Züchten und Verkaufen ist rechtlich nicht anfechtbar. Schriftliche Verträge sind unabhängig vom Status nach BGB. Das Finanzamt interessiert nur, wenn es sich um ein Gewerbe nach BGB und Steuerrecht handelt ( Gewinnerzielungsabsicht ). Hier handelt es sich wie bei fast allen Züchtern - egal aus welchem Verband - um eine gewerbsmässige Zucht. Die ist nicht abhängig von einer Gewerbeanmeldung und bei zwei Hündinnen auch nicht von einer Genehmigung nach §11 TschG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundezucht Steuern?

      Hallo,    ihr könnt mich gerne für blöd halten, aber mich würde mal interessieren, was ein Hundezüchter an Steuern zahlt. Wenn ich auch nur mal annehme: 2 Zuchthündinnen 1 Zuchtrüden 2 Veteranen     Würde ich bei unserer Gemeinde bei 1000€ Steuern im Jahr liegen. Das rentiert sich doch gar nicht oder? Wenn ich bedenke was das alles für Kosten noch sind.  -Versicherung -TA -Zuchtwart -Ausstellungen und die Fahrt dahin -Ahnentafeln -Decktaxe und so weiter und so weiter      Was za

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Keine Daten vom Vorbesitzer (Steuern?)

      Hallo ich wollte hier mal nachfragen , also ich habe per eBay Kleinanzeigen meine süße Maus gefunden laut Aussage vom angeblichen Besitzer wird sie im März 2 Jahre . Leider wegen der euphorie und Vorfreude das ich nun endlich wieder einen Hund bekomme habe ich dem Vorbesitzer leider geglaubt er wollte meine Daten haben und den Kaufvertrag b.z.w. den Besitzerwechsel per Post zuschicken Leider habe ich von ihm nur Ne Tel. Wo er aber nicht mehr dran geht und der versprochene Brief ist nicht gekomm

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hobbyzucht/anerkannter Züchter

      Hallo! Hoffe, ich habe die richtige Rubrik gewählt. Zum Thema: Unsere Genie ist von einem sogenannten "Hobbyzüchter", während unser Cit von einem anerkannten Züchter ist. - Und ja: wegen Genie dürft ihr jetzt gerne alle auf mich losdreschen, denn ich habe es wirklich verdient. Würde mir auch nie wieder passieren, einen Hund vom Hobbyzüchter zu kaufen. Aber genau darum geht es: Während Cit bis jetzt keinerlei nennenswerten, gesundheitlichen Probleme hatte, kam Genie mit Giardien und dadurch

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Kleine Hobbyzucht - aber wie?

      Hallo, erstmal! Ich habe eine wichtige Frage. Vor drei Jahren haben wir uns einen Neufundländer-Bernersennenhund Mix gekauft. Bärli ist gesund, supersüß, und noch eine richtige Rotznase. Wir haben ihn vom Züchter, wo es einen kleinen Unfall gab. Mama hat sich in einen Berner verliebt und Bärli kam raus Da wir unbedingt noch so einen süßen haben wollen (wir haben einen Riesen Garten mit Pferden, Koppeln, Hasen, Katzen und noch einem sehr alten Rüden. Jetzt haben wir im Internet geguckt und eine

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Steuern sparen durch Tierarzt-Kosten

      Für alle, die es interessiert. Man kann durch einen Tierarzt-Hausbesuch Steuern sparen. Das wurde nur nie so weit verbreitet veröffentlicht, weil es aufgrund eines Vergleichs nicht zu einem direkten Urteil kam. Einen Versuch ist es also bei der nächsten Steuererklärung wert. http://www.finblog.de/2011/05/06/der-tierarzt-als-haushaltsnahe-dienstleistung/

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.