Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
*Loredana*

Lecken an Hinterpfoten und Penis

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

seit paar Tagen leckt sich mein Sam ständig die Hinter Pfoten und seinen Penis. Ich habe bereits mehrmals alles Untersucht aber nichts sehen können.

Kann es vielleicht doch sein das er Milben hat?

Ansonsten ist alles normal wie sonst auch. Ich haben ihm nur seit ca. 2 Wochen Grünlippmuschel Hunde-Kapseln einmal Täglich gegeben zum Aufbau der Gelenke, Vielleicht verträgt er diese nicht?

Habt ihr vielleicht Ideen was es sein könnte und ich versuchen kann damit es sich bessert?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sind die Analdrüsen voll? Manche Hunde fahren "Schlitten" die anderen beißen oder lecken sich in der hinteren Körperregion überdurchschnittlich viel.

grüßle

grifuba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dumme frage, aber was kann ich am besten dagegen tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TA drüberschauen lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

In solchen Fällen kann evtl. auch ein Tierarzt online einen schnellen Rat geben.

Einfach mal googlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An verstopfte Analdrüsen hatte ich auch als erstes gedacht.

Einfach mal zum Tierarzt gehen und drauf ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund spielt vorwiegend Abends an seinem Penis rum

      Hallo, ich habe folgendes Problem und zwar unser Rex ist ein sechs monatige alter Altdeutscher Hütehund und er hat seit längerem das Problem, dass er mittlerweile jetzt Abends immer an seiner Flöte rumspielt und dabei Schmatzt, sodass meine Frau immer denkt, dass er sich selbst befriedigt, woran ich aber nicht glaube. Woran könnte dies denn liegen ? Wäre über hilfreiche Antworten sehr dankbar.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Lecken und kauen an Pfoten!

      Seit ca.3 Wochen kaut und leckt meine Hündin sich an den 2 Vorderpfoten. Die betroffenen Stellen sind schon richtig kahl und rot. Zwischen den Zehen sind kleine krustenartige dunkle Punkte zu erkennen. Ab und an leckt sie auch mitten im Fell rum. Zum TA  gehn wir am Montag.  Meine Frage:  Was könnte es sein ? Hat jemand sowas schonmal gehabt?  Vielen lieben Dank für Erfahrungen 

      in Hundekrankheiten

    • Lecken und kauen an Pfoten!

      Seit ca.3 Wochen kaut und leckt meine Hündin sich an den 2 Vorderpfoten. Die betroffenen Stellen sind schon richtig kahl und rot. Zwischen den Zehen sind kleine krustenartige dunkle Punkte zu erkennen. Ab und an leckt sie auch mitten im Fell rum. Zum TA  gehn wir am Montag.  Meine Frage:  Was könnte es sein ? Hat jemand sowas schonmal gehabt?  Vielen lieben Dank für Erfahrungen 

      in Hundekrankheiten

    • Lecken... Zwangsverhalten?

      Femo leckt sich allergiebedingt die Pfoten, Beine etc. Durch die Medikamente macht er das aber jetzt deutlich weniger, er kratzt sich auch wenig. Er hat keine offenen Stellen o.ä.   Allerdings hat er die Angewohnheit, nicht nur sich zu lecken, sondern bevorzugt seinen Liegeplatz und auch eben die Couch. Erst dachten wir, das passiert so aus Versehen, wenn er sein Bein leckt. Manchmal ist das auch sicherlich so.  Manchmal beobachten wir, dass er versucht, Flecken aus dem Stoff zu lecken oder auch einfach so den Stoff ableckt. Wenn ich nicht da bin, liegt er  manchmal auf dem Bett und leckt eine Stelle komplett nass. So dachte ich ja schonmal, dass er aufs Bett gemacht hat.  Meistens macht er das abends vorm Schlafen oder direkt morgens, wenn wir draußen waren und uns danach nochmal hinlegen. Oder wenn wir zusammen auf der Couch liegen. In der alten Wohnung hat er auch den Holzboden abgeleckt. Hier macht er das nicht mehr, der Boden ist versiegelt.   Uns leckt er auch manchmal ab, aber nicht so exzessiv. Mehr so nebenbei mal kurz. Ich bedanke mich dann auch dafür.  Das interpretiere ich als soziale Handlung, die mich auch nicht stört. Das Ablecken von Stoff ist deutlich exzessiver und er lässt sich davon schwer abbringen.  Habt ihr irgendeine Idee? 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Pfoten lecken und verändertes verhalten

      Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich komme nicht weiter. Wir haben seit einigen Tagen einen Hund aus dem Tierschutz übernommen. Sie ist sehr anhänglich und hat Angst alleine zubleiben. Am ersten Tag lief es eigentlich recht gut, sie ist mir immer nachgelaufen und wollte ständig gestreichelt werden. Bis heute lief es eigentlich soweit gut. Seit heute Nachmittag macht sie mir aber sorgen. Sie läuft mir nicht mehr nach und kommt nicht zum kuscheln. Sie leckt sich andauernd die Pfoten und ich kann sie nur mit viel Geduld davon abbringen. Sie scheint aber keine Angst vor mir żu haben, sie lässt sich anfassen und schläft auch auf meinem Schoß. Sobald Sie aufwacht leckt sie aber wieder.  Ich Frage mich ob es am Stress der Umstellung liegt oder ob irgend ein anderer Grund vorliegt. Hat da jemand Erfahrung. Soll ich das Verhalten ignorieren?  Bin leider gerade sehr überfragt. Vielen Dank schon mal Conny

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.