Jump to content
Hundeforum Der Hund
carcaro

Was will er ausdrücken?

Empfohlene Beiträge

@ Community,

wenn wir beim Spaziergang sind, mein Jack Russel ohne Leine geht und sich in weiter Entfernug ein anderer Hund nähert, schaut er interessiert und hebt dabei die rechte Pfote.

Er wartet die Begegnung in Ruhe ab.

Er ist selbstbewusst, greift dabei aber keinen anderen Hund an. Stimmt die Chemie wird getobt, oder er geht uninteressiert vorbei.

Wird er angegriffen, was sehr selten ist, kontert er.

Was bedeutet das Pfote heben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pointer und andere Vorstehhunde heben die Pfote um etwas anzuzeigen vielleicht macht er das eben mit dem anderen Hund.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mal gehört, das es bedeutet, das der Hund bereit zur Jagd ist.

Meine macht das auch oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe mal Vorstehhund geoogelt.

Ja genau so macht er das! Hebt die Pfote und winkelt sie an, steht dabei ganz ruhig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moinsen,

das anheben einer Pfote, vorne oder hinten, sind ein Ausdruck von Erregung.

Erregung bezieht auch Unsicherheit mit ein.

Gruss else

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Kuvasz bleibt auch stehen und hebt die Pfote wenn er was sieht, was er gern fangen möchte.

Das ist der Augenblick, in dem er gut rückrufbar ist. Verpasst man das und er kommt ins Rennen - alles zu spät. Zum Glück jagt er nicht ausdauernt und ist nach 1-2 Minuten wieder da.

Ich gehe allerdings immer aufmerksam mit ihm. Mein Mann findet das nicht so schlimm und ist da manchmal nicht so aufmerksam :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Pointer - also die Vorsteher - machen dies.

Dies ist ein Zeichen dafür, dass sie in Jagdverhalten umschlagen.

Da ein Russel auch zum Jagdhund gehört, wäre es nicht so untypisch. Allerdings gibt es natürlich auch Verhaltensweisen, die sich aus anderen Gründen entwickelt haben ( Verunsicherung, abwarten etc ).

Dies ist also nur MEINE Interpretation.

LG B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wertfreie Konzentration

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Moinsen,

das anheben einer Pfote, vorne oder hinten, sind ein Ausdruck von Erregung.

Erregung bezieht auch Unsicherheit mit ein.

Gruss else

Korrekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beiden Fußhupen (eine halb Jackie, eine halb Dackel) machen das auch,

wenn sie stark konzentriert / sehr aufmerksam sind.

Würde es auch als wertfrei bezeichnen.

Zeigen beide z.B. auch, wenn sie auf Input von mir warten in einer Übung, in der sie sich konzentrieren müssen.

Erregung ist da noch nicht im Spiel.

Das kommt eher danach, wenn man den Moment verpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.