Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
maravia

Ich lasse auch nichts aus :(

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich muss mich mal ausheulen :(.

Morgen wollte ich eigentlich nach Spanien in den Urlaub fahren für 2 Wochen, den ich jetzt gerade stornieren musste.

Letzte Woche musste mein Auto fit gemacht werden für die Reise, was mich sehr viel teurer kam als ich dachte. Dann ging meine Waschmaschine kaputt und jetzt liege ich seit Montag mit einer schweren Grippe und Bronchitis im Bett.

Das ist doch nicht fair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja leider ist es oft so, das wenn es dicke kommt, dann aber richtig. Dann wird meistens auch nichts ausgelassen !

Aber wer weiß wofür es gut war.... Kannst du bestimmt bald nachholen.

Von wo aus Italien kommst du denn bzw. hast du noch Verwandte da ? Die könntest doch dann bestimmt auch mal außerhalb der Saison besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spanien nicht Italien :D .

Ich bin durch und durch Deutsche, habe nur Mal in Spanien gelebt und mein Herz dort gelassen.

Ich wollte alte Freunde besuchen.

Nur leider habe ich danach keinen Urlaub mehr und den jetzigen muss ich dringend nehmen um mich von der krankheit zu erholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du was, Maravia? Nichts im Leben ist ohne Sinn. Vielleicht erfährst Du irgendwann mal, warum Du eben nicht zu diesem Zeitpunkt nnach Spanien fahren solltest. Ich wünsche Dir gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das denke ich im Prinzip auch. Zumal ich die Strecke ganz alleine (mit meinem Hund natürlich) bestreiten wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber.du bekommst doch deine Urlaubstage wieder wenn du krank geschrieben bist. Es sei denn du bist selbstständig, aber ansonsten ist es ja kein Erholungsurlaub wenn du flach liegst.

Ich wünsch die jedenfalls gute Besserung, wenn es kommt kommt es leider meist alles auf einmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Spanien nicht Italien :D ..

Oh da hab ich mich glatt verlesen..... :-D Wer lesen kann ist klar im Vorteil :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ,

Originalbeitrag

Spanien nicht Italien :D .

....gibt`s da `nen Unterschied.... :???

:so

Gute Besserung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja, ich kenn auch solche Wochen im Leben :Oo

Machs dir so gut es geht gemuetlich in deinen Tagen zu Hause.

Ich musste dieses Jahr auch meinen Urlaub absagen wegen Erkrankung. Frustrierend, aber trotzdem geniesse ich die schoenen Momente zu Hause.

Warum kannst du dich denn nicht krankschreiben lassen ?

Dann haettest du immernoch ein paar Urlaubstage ueber fuer einen kleinen Erholungstrip nicht ganz so weit weg.

Gute Besserung :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hallöchen von mir &Lasse

      Hallöchen zusammen, Ich wollte mich kurz mal vorstellen. Ich bin ein ca. 6 Jahre alter Mischlingsrüde aus Spanien. Hören tu ich (meistens) auf den Namen Lasse Vor 1 1/2 Jahren kam ich zu meinem Frauchen, bei der ich mich gleich Pudelwohl gefühlt habe- Das tu ich übrigens überall wo es Fressen gibt. Am Anfang wusste ich gar nicht was mein Frauchen von mir will wenn sie wild fuchteln vor mir stand und irgendwelche worte zu mir gesagt hat doch jetzt kann ich gaaaaanz viele Tricks. Mir macht es aber auch sooo arg Spaß neue Sachen zu lernen- und natürlich nicht zu vergessen die leckeren Leckerlies. Dafür mach ich eigentlich alles. Am Anfang war meine Besitzerin noch etwas unsicher wenn wir andere Hunde trafen und so musste ich die Chefrolle übernehmen und sie beschützen vor anderen. Dabei hab ich jedem gezeigt wie gut ich bellen kann. Mein Frauchen hat immer gesagt ich fühle mich wie ein rießiger Rotweiler. Aber eigentlich bin ich doch viieel größer und furchteinflößender der? ich bin ganze 30 cm groß Mein Frauchen trainiert schon gaanz lange mit mir, dass ich nicht alle anbelle, doch ich habe ihr ganz lange nicht geglaubt, dass sie keinen Beschützer braucht.. Doch nach 1 jahr glaube ich ihr das jetzt.. und jetzt freut sie sich immer gaaanz doll wenn ich die Hunde ignoriere an denen wir vorbeilaufen. Und dann bekomm ich natürlich immer gaaanz leckere Leckerchen.   Sie sagt mir jeden Tag wie stolz sie auf mich ist Sie ist echt ein bisschen schnulzig was das angeht Aber ich hab sie trotzdem lieb... Sie hat immer ein ganz schlechtes gewissen wenn sie mich wenige Stunden am Tag alleine lässt, aber ich finde dass super dann kann ich nämlich gaaaanz viel schlafen. denn das ist meine Lieblingsbeschäftigung. und wenn sie mal nicht so lange wegbleibt wie sonst, dann find ich das irgendwie blöd- ich brauch nämlich meinen Schönheitsschlaf   Ganz liebe Grüße Lasse  

      in Vorstellung

    • Wann lasse ich meinen Hund von der Schleppleine?

      Ja, meine Frage an die, die es selbst erlebt haben. Wir alle geben uns unendlich viel Mühe. Aber wann lasse ich meine Hündin von der Schleppleine ? Die kleine griechische Straßenhündin hat sich echt gut entwickelt. Sie hört in der Wohnung auf Handzeichen, da sie die Katzen nicht jagen darf. Sie läuft draußen noch an der 20m Schleppleine, steht bei Wildsichtung gut vor. Aber sie liebt Menschen und andere Hunde. Sobald sie Menschen oder /und andere Hunde sieht,ist sie nicht zu halten. Wie gewöhne ich meiner kleinen Wilden bloß diese Liebe zu Menschen und ihren Hunden, die an uns vorbei gehen , ab? Sie jault an der Leine alle an und will hin. (wie gesagt,Rehe, usw, kein Problem) Nur sie liebt Menschen und ihre Hunde und will da hin. Wenn das nicht wäre, würde ich die kleine Hündin auch ohne Leine laufen lassen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Er macht ins Haus, sobald ich ihn alleine lasse

      Mit meinem Charly-Opi habe ich schon länger ein Problemchen. Und zwar macht er ins Haus so bald ich ihn alleine lasse. Anfangs dachte ich: "okay, er ist mittlerweile alt und kann nicht mehr so lange einhalten" aber jetzt denke ich immer mehr, dass es wohl eher ein psychisches als ein physischen Problem ist. Vor einiger Zeit war es nur ab und an. Mittlerweile macht er zu 90 Prozent jedes Mal ins Haus wenn ich weg bin. Egal ob ich nur 20 Minuten weg bin oder 5 Stunden. Egal ob wir direkt zuvor 2 Stunden spazieren waren oder ich ihn beim verlassen des Hauses noch mal kurz vor die Tür lasse damit er sich noch einmal lösen kann. Aber es wird immer schlimmer. Jetzt fängt er auch schon an ins Haus zu machen wenn ich weg bin aber noch jemand anderes Zuhause ist. Oder sogar dann, wenn ich ihn nur mal eben ins Bad gehe und ihn nicht mit rein nehme. Wenn ich hingehen Zuhause bin könnte er einen halben Tag lang einhalten oder raus zu müssen. Bevorzugt macht er auf die Treppen. Dann laufen seine "Pfützen" schön die ganzen Treppen entlang bis unten. Mal ist es nur Kot. Mal beides. Und mal nur Urin. Er konnte sonst immer problemlos alleine bleiben. Was denkt ihr darüber? Wahrscheinlich wird es nichts geben was ich machen kann, damit es wieder aufhört, oder? P.S: Ich kann leider nicht genau sagen wann das angefangen hat. Aber letztes Jahr irgendwann.

      in Hunde im Alter

    • Heute vor einem Jahr musste ich meinen Seelenhund gehen lasse

      Ein Jahr ist es heute genau her, das wir diese schwere Entscheidung treffen mussten. Lanya von ihrem Leid zu erlösen und sie über die RBB gehen zu lassen. Ein harter Tag für uns alle. Auch heute ist es nicht viel besser, wir vermissen sie immer noch so sehr. Ich hoffe es geht meiner Motte da wo sie ist gut und sie vergisst uns alle hier nicht. Wir werden sie niemals vergessen unser Diva. Wir alle haben so viel von ihr gelernt und ihr einiges zu verdanken. Viele Nerven hat sie uns gekostet, oft musste ich auch hier um Rat fragen. Aber sie war mein Traumhund. Ein Seelenhund, wie man sie selten findet. Viel zu kurz war die gemeinsame Zeit bei die grausame Krankheit zuschlug und uns diese schwere Entscheidung treffen lies. 14 Tage lang zwischen Hoffen und Bangen. Schaftt sie es, besiegen wir was sie so krank macht. Sie hat so sehr gekämpft und wir mit ihr. Aber die Krankheit war stärker und wir mussten sie gehen lassen. Die Erinnerungen an die Zeit waren die letzten 14 Tage sehr präsent, unser letzter Spaziergang, die Hoffnung es doch geschafft zu haben, der so sehr trauende Buddy, das wir Angst hatten er geht hinterher. Aber auch viele schöne Erinnerungen an die schöne Zeit mit diesem tollen Hund. Davon ein paar Bilder. Unvergessen ist sie meine Diva.

      in Regenbogenbrücke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.