Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Siobhan

Gutachter für Hauskauf - woher nehmen?

Empfohlene Beiträge

Ihr kennt Euch doch immer auch gut mit nicht-Hunde-Themen aus:

Bei uns im Dorf ist ein Haus zu verkaufen, ohne Makler, und mein Ältester hätte Interesse.

Er wird sich das jetzt am Wochenende erstmal angucken - wir kennen das Haus, waren auch schon drin, ist allerdings schon ein bißchen her. Es hat einiges, was man da noch dran machen müßte - und wir wissen, daß die Besitzerin wohl nicht immer ganz offen mit allen Baustellen umgeht und auch etwas unrealistische Preisvorstellungen hat, vorsichtig formuliert.

Wie dem auch sei, wenn es ihm soweit gefällt wäre der nächste Schritt, das ganze nochmal mit einem Gutachter anzugucken, der ihm sagen kann, wieviel es wirklich wert ist und was gemacht werden muß - und wieviel das kosten wird. Klar kann dann immer noch was kommen beim renovieren, aber man braucht ja erstmal einen Anhaltspunkt. Und da reicht eben nicht ein Kumpel, der ein bißchen Ahnung hat, sondern da muß ein Fachmann gucken.

Aber: woher kriegt man so jemand? wer macht sowas? und was bezahlt man da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht kann man sich bei einem Notar über so jemanden informieren? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Sohn kann mal bei der Bank anfragen, von der er auch den Kredit bekommt für den Hauskauf.

Evtl. können die ihm einen empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wolli hatte mir dazu schonmal nen link geschickt. Find den aber nicht wieder :wall:

Schreib ihr mal ne PN :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Architekt... haben wir gerade hinter uns.. ein Hausarchitekt geht komplett mit dir durch.. kostet ca ab 500,- aufwärts... uns hat es eine Menge gebracht... wir haben nun unser Traumhaus und die Vor Besi macht noch alle Reparaturen.. auf jeden Fall die Großen, die kleine wollen wir selber machen... :winken:

Von vorne

15x4xhv.jpg

Von hinten

vp88k7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag mal bei der zuständigen IHK nach einem vereidigten Sachverständigen oder Tante Google für euren Bereich.

Was den Wert des Hauses angeht, so gibt es den sogenannten "Bodenrichtwert" an dem man sich orientieren kann. Such mal nach dem Begriff für euer Bundesland. In NRW heisst der Dienst www.boris.nrw.de

Ansonsten gilt, Kunststofffenster und/oder Heizung älter als 20 Jahre sollte man sofort erneuern. Beim Dach kann man von rd 50 Jahren ausgehen, bis was gemacht werden muss. Je nach Material und Wassergüte und -härte halten Leitungen vll. auch so lange. Verzinkten Stahl und Gußrohre im Abwasserbereich würde ich sofort ersetzen, sofern noch Bleirohre verbaut wurden natürlich erst recht.

Beim Holzwerk auf Wurmbefall achten. Vor allem beim Keller, aber auch beim Kamin und allen anderen Wänden nach Feuchtigkeit gucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben uns damals einen Innungsmeister "ausgeliehen".

Allerdings kannten wir den schon vorher.

Bei einem Haus hat er uns dringendst abgeraten, alles was er bemängelt hat, ist später für die neuen Besitzer zu einem ernsten Problem geworden...

Zu unserem Haus hat er uns geraten, da wäre nichts dran. Und er hat Recht behalten!

Kostenpunkt: Zusammen lecker Grillen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben zwar nur eine Wohnung gekauft, aber die Bank, die uns den Kredit gegeben hat, hat uns einen Gutachter geschickt, der uns auch auf notwendige Reparaturen aufmerksam gemacht hat.

Bezahlt haben wir für das Gutachten nichts.

Dein Sohn sollte auch mal bei der Bank fragen, ob die so etwas machen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bank fragen - da wäre ich nun gar nicht gekommen, das ist ein guter Tip!

IHK und Architekt fragen klingt auch gut - dabei fällt mir ein, wir haben eine Architektin in der Trailgruppe, die müßte doch eigentlich jemanden kennen?

Ich befürchte allerdings, daß die Verkäuferin sehr unrealistisch bleibt mit ihren Preisvorstellungen und daß die Renovierungskosten nicht zu verachten sein werden. Mal abwarten wie die erste Besichtigung läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

es gibt auch sowas beim Verband privater Bauherren, vpb. Musst mal googeln. Die beraten auch beim Kauf eines gebrauchten Hauses und kennen sich häufig auch sehr gut mit der ganzen Energie-Sache (Ausweis, nachhaltige Maßnahmen etc.) aus. Es sind häufig Architekten, ja.

Ohne den VPB hätte ich mich niemals auf einen Hauskauf eingelassen. Ist aber ein Verein, dh, du musst da Mitglied werden (kostet aber nicht die Welt, so 100eu im Jahr). Der Architekt hat dann Stundenhonorar verlangt.

Grüßle

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.