Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SabineG

Der Kleine baut Mist und die Große fühlt sich schuldig

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

ich frage euch als erfahrene Mehrhundehalter, vielleicht könnt ihr mir einen Tipp geben...

Hier bei uns läuft soweit alles gut, jedoch gibt es etwas was mir sehr leid tut. Wenn ich mit den beiden Hunden unterwegs bin braucht Elliot als Welpe pausenlos Ansagen weil er jeden Scheiß aufnimmt und zum Teil auch frisst. Eigentlich nicht das Problem, das kriegen wir schon hin. Nur wenn ich mich an ihn wende um das Aufnehmen der Dinge zu unterbinden, fühlt Ollie sich irgendwie auch angesprochen. Sie reagiert dann immer wieder stark beschwichtigend. Das tut mir so leid, denn sie macht ja alles richtig.

Zweiter Punkt: sie macht ihm nur noch selten klar wenn es ihr zu viel wird dass er ihr am Hals oder in den Backen hängt. Anfangs hat sie ihm klar und angemessen gezeigt wann es reichte - mittlerweile guckt sie oft mich an, mit einer Mischung aus Verzweiflung und wieder Beschwichtigung.

Ich habe ihre Erziehungsmaßnahmen Elliot gegenüber nicht unterbunden, es fiel mir zwar manchmal schwer nicht einzugreifen wenn ich das Gefühl hatte dass das jetzt gerade sehr heftig war, aber ich habe ihr vertraut und sie machen lassen. Mittlerweile tanzt er ihr zeitweise regelrecht auf der Nase herum.

Meine ganze geballte Hundeerfahrung hilft mir hier nichts, denn Erfahrung mit einem Doppelpack habe ich bisher noch nicht gesammelt. Es ist, denke ich, alles noch im Rahmen, aber vielleicht habt ihr ja doch einen Tipp wie es machbar wäre, Ollie diese "Schuldgefühle" zu nehmen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Willkommen im Club, ich habe auch gerade Schäfihündin 6,5 Jahre alt und Welpi (10 Wochen) dazu. Die kleine ist nervig ohne Ende für die Große. Hängt ihr immer irgendwo am Schwanz etc.

Ich gucke, und nach einer gewissen Zeit greife aber ich ein. Dann werden die getrennt, reicht meist für ein paar Minuten, dann haben sich die Gemüter beruhigt und sie gehen wieder normal miteinander um.

Klar macht die Große ihre Ansagen, aber ich lass sie dabei nicht alleine.

Und das Problem mit dem Aufnehmen hatte ich heute früh beim Gassigang. Überall wurde wieder geodelt und die Schei.... dann auch auf dem Weg. Die Kleine kriegt dann nur von mir Ansagen und die Große wird gelobt, weil sie so schlau ist und das nicht mehr macht.

Ich weiß, es ist eine permanente Grätsche aber das kriegt man hin. Ich will ja, dass die beiden Mädels sich immer gut vertragen.

Aber, du bist der Chef und machst die Ansagen. Kopf hoch, diese Zeit mit dem Welpi vergeht eh zu schnell.

Edit: lob deine Große immer wieder wie toll sie ist. Gib ihr Rückhalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach, vielen Dank...

Ja, ich lobe die Große tatsächlich sehr viel, dennoch habe ich den Eindruck dass sie das Schimpfen mit dem Kleinen auch auf sich bezieht und dadurch sehr verunsichert ist.

Und so wie du es bei dir machst habe ich es die letzten Tage auch versucht. Wenn der Kleine ihr wieder am Hals hing und sie trotz offensichtlicher Genervtheit nichts machte, habe ich eingegriffen (selbst dann wirkt sie aber verunsichert und beschwichtigt).

Also so weitermachen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kenne ich auch nur zu gut. Aisha ist auch viel zu nachgiebig und Chef tanzt ihr auf

der Nase herum. :Oo Es muss schon sehr dicke kommen, bis sie ihm mal eine Ansage

macht.

Wenn ich mal wieder nen Brüller mache, weil Chef gerade wieder einmal etwas klaut,

verlässt Aisha schnell den Raum. Mir tut das auch immer leid, denn sie ist ja gar nicht

gemeint.

Ich warte nur darauf das Chef endlich erwachsener wird und sich das Ganze einpendelt.

Eine andere Lösung habe ich dafür nicht :no: Ich gehe nur anschliessend hin und streichel

sie kurz, damit sie merkt das alles im Lot ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das auch hier Lisa ist auch sofort am beschwichtigen wenn einer der beiden Lütten einen Einlauf bekommt,die beiden pubertierenden Rüpel bekommen recht häufig noch Ansagen.Der Rüde mehr als die kleine Hündin und jedesmal guckt Lieschen auch so als würde ich sie anmaunzen. Meist ruf ich Lisa dann zu mir und lös sie ein bisschen auf.

Die Welpen und Junghundezeit ist glaub ich immer ein kleiner Spagat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach seh gerade du wohnst Nähe Emden. Ich zieh morgen nach OHZ. Den Stress hab ich ja jetzt auch noch.

Und viell. hats bei mir was Gutes, beide Hundis verzeihen sehr schnell, die Große ist sich ihrer schon sehr sicher und deshalb bezieht sie die Schimpfe nicht auf sich. Aber ich muss aufpassen, dass wenn ich die Kleine rüge, nicht die Große nochmal auf sie draufgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du den Lütten anmotzt, guckst Du dann hin, wie Olli reagiert? (Macht man oft ja unbewusst)!

Ich würde auf jedenfall immer den Namen dabei benutzen, wen Du gerade meinst und mich wirklich bemühen, auch nur den anzuschauen, der gemeint ist! Ist bestimmt nicht so einfach! :think:

Das wäre so meine Idee zu der Sache - keine Erfahrungen, weder mit Welpen noch mit mehr als einem Hund! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ich gucke den Kleinen an und spreche ihn teilweise auch mit Namen an, also z.B. "Elliot, pfui!"

Manchmal lasse ich seinen Namen auch weg, wenn er was aufgenommen hat und ich "Aus" sage. Erst nachdem ich das geregelt habe sehe ich dann, dass Ollie auch beschwichtigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm also ich würd immer den Namen vorweg sagen wenn ich mehrere Hunde habe.

Wenn ich "Vivo komm" Rufe kommt auch nur Vivo. Wenn ich nur "Komm" sage kommen alle.

Wenn ich "Vivo Pfui" sage gucken die anderen nicht mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anfangs war es bei uns auch so. Mit der Zeit hat die ältere Hündin aber verstanden, dass sie dann nicht gemeint ist. Das hat sich also von alleine gelegt. Zum Beispiel beim Thema Leinenführigkeit: Wenn ich stehen blieb, weil Emma Schlittenhund spielte, blieb die Ältere auch wie angewurzelt stehen und wartete auf mein Kommando, dass sie weitergehen darf. Das war schon ziemlich lästig, aber auch das hat sich gelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.