Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vampirella

Hilfe wir sind verzweifelt! Dringend Tipps benötigt // Der Hund ist wieder bei seinem Besitzer

Empfohlene Beiträge

Vielleicht Schlafmittel unters futter mischen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also: Er hat die Wurst mit der Sedierung gefressen. Pfeil war auch schon aufgezogen und bereit für ihn. Leider ist er uns (wir waren über 11 Mann die ihn im Auge behalten haben) wie immer entwischt.

Flyer wurden verteilt mit der Bitte ihn nicht mehr zu füttern da er gefangen werden soll. Bringt nur leider nichts. Es gibt dort einen riesen LKW Parkplatz wo er sich dann sein Futter holt. Vor 4 Wochen war er noch richtig abgemagert und jetzt ist er fett gefüttert. Da allein scheitern wir ja schon mit unseren Fallen dran. Er hat nicht wirklich Hunger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje ich weiß auch kein rat mehr .. Ihr habt ja verdammt viel versucht.

Habt ihr schon ne Falle an dem LKW Parkplatz aufgestellt. Wir er dort gefüttert oder findet er da einfach nur viel weg geworfenes ?

Das man dort noch mal schilder aufstellt oder Zettel. Am besten auch in Englisch und Polnisch usw.

das der Hund nicht gefüttert werden soll oder ihm Futter hingeworfen werden soll und dort dann ein große Falle aufstellen mit Futter.

Ich drück euch die Daumen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein dort stehen keine Fallen. Wir haben sie an 2 Orte gestellt wo er oft lang geht oder sich einfach mal hinlegt um sich zu sonnen.

Er wird dort von den Fahrern gefüttert. Zettel hängt bereits im Schaukasten aus mit der Info ihn nicht zu füttern. Bringt nur leider auch überhaupt nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sollten sich mal alle fremden Leute fernhalten und die eigentlich Besitzer dort Campieren und versuchen den Hund wieder anzulocken.

Oder einfach Auto hinstellen- wenn der Hund das Auto kennt, drin sitzen bleiben, aber alle Türen offen lassen. Und Hund bei Sichtung dann bloß nicht mit dem Namen rufen, sondern ihn kommen lassen.

Das erfordert natürlich Zeit und Geduld, aber wenn sonst alles fehlschlägt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch das haben die Besitzer schon mehrere Tage probiert. Er kommt nicht mal in die Nähe des Auto´s.

Deshalb ist ja die Verzweiflung so groß. Uns fällt einfach nichts mehr ein was wir noch probieren könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich der Besitzer des Hundes wäre, würde ich mir einen Wohnwagen anmieten, und dort wo der Hund sich aufhält mal ein Wochenende campen. Alle anderen die nie zu dem Hund gehört haben sollten ihre Bemühungen währenddessen vorübergend einstellen. Vielleicht "taut" der Hund doch auf wenn "seine" Menschen etwas länger vor Ort sind.

Grüßle

Grifuba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Upps, zu spät:-) Da hatte ja schon jemand den gleichen Vorschlag!

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Vampirella, du hast eine PN von mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut Herrn Weißkirchen legen Hunde eine Art Schalter um. Er ist jetzt im Überlebensmodus und dort kommen keine Herrchen und Frauchen drin vor. Der Vorschlag ist zwar gut gemeint aber er wird eben nicht funktionieren. So die Aussage auch von Herrn Weißkirchen. Die Besitzer tun ihr möglichstes um sehr oft dort sein zu können. Der Urlaub ist fast verbraucht. Vielleicht noch eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden



×
×
  • Neu erstellen...