Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
HansaS

Ein Bett für Hunde?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin beim Stöbern im Internet auf dieses Hundebett gestoßen und war doch etwas erstaunt darüber (vor allem über den Namen).

Was haltet ihr davon? Ich meine ist ja ganz schick, aber für meinen Hund zum Beispiel deutlich zu klein ;)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man meint ;) der Hund achtet ja bekanntlich nicht auf Marke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja ist halt was für Fiffis, bzw. deren Frauchen, die schon alles haben und das Exclusive, außergewöhnliche wollen.

Ob das nun besser ist als ein Bett für 20 € bleibt mal dahingestellt.

Ich denke beim Glööckler hat sich das einfach angeboten, da er ja auch den kleinen Billy King hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer' braucht und bezahlen kann, bitteschön ;) Mir würden für das Geld viele Dinge einfallen, die meinen Hund mehr freuen würden und die er auch wirklich braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kaffee:

Wuerde irgendwie nicht zum Ego und Lebensstil meiner kleinen Drecklady passen :D

Da muesste schon was Robustes, gut waschbares her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund solche Kissen mag und die Größe stimmt, warum nicht.

Mein Hund zieht für die Nacht doch lieber seinen Weidenkorb vor und tagsüber seinen Kennel. Besonders, weil er ein sog. Rückenschläfer ist und sich gerne ausbreitet. Die Größe wäre für einen Hund wie meinen Ideal, er ist knapp unter 40 cm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für den selben Betrag hab ich für Sina nen Hundebett gekauft,wo ein Riesiges Kissen drinn ist,was ich raus nahm,selbst wenn ich ein Joky hätte würde ich dagegen lieber ein großes Hunde Bett kaufen,den auch Hunde strecken sich gerne ,meine Liegt auch auf den Rücken und die Vorderpfoten sonst wo,ich werd wohl ein noch größeres Kaufen müssen,die macht sich so breit und lang,das,das was sie jetzt hat eigendlich zu klein ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Aurora39

Liegt sie in etwa so wie meiner:

post-2059-1406421225,35_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Luxuriöses orthopädisches Bett für Allergenchen

      Huhu, Hier sind wir nun mit recht üppiger Steuernachzahlung und der Hund soll oben genanntes Bettchen bekommen.  Ich brauche mal Erfahrungswerte. Ich kenne Knuffelwuff und Padsforall. Bin da auch nicht abgeneigt, würde aber gern persönliche Erfahrungen lesen, bevor ich was bestelle.   Ich stelle mir vor: Memory Foam und Kunstleder.  Wir gestalten das Wohnzimmer bald komplett um. Er kriegt vermutlich einen Eckplatz.  Er ist ja recht lang und hat 30kg+.   Aktuell sieht es so bei uns aus: Er hat also eine eigene Couch (fast größer als unsere) und seinen Platz daneben. Schöner fände ich nur ein einziges Bettchen, dafür aber sehr komfortabel mit Platz für Spielzeug und Kissen. Zudem soll er ja eigentlich nicht mehr springen. Daher wird es wohl ebenerdig sein müssen, auch wenn es ihm missfällt.   Habt ihr Ideen? Erfahrungen?

      in Hundezubehör

    • Pinkelt ins Bett

      Na einen wunderschönen guten Morgen,   Vor ner Std wurde ich wach und habe bemerkt, daß mein 7jähriger Chihuahua/Zwergspitz ins Bett gepinkelt hat (erstmalig nehm ich an, würde man ja sonst riechen).   Gleich vorweg, ich hab nicht geschimpft, sondern sehr erstaunt gefragt, was das ist. Er ging dann sichtlich beschämt von selbst ins Körbchen.   Ich werd versuchen morgen zum Tierarzt zu fahren - muß zwar arbeiten und habe kein Auto, aber irgendwie hoffe ich, daß ich das unterbring.   Es war heute alles wie immer - 3x Gassi gehen zu den üblichen Zeiten (solange es so kalt ist 2x 15Min, 1x 30Min.), selbe Trinkmenge. Das einzige was anders war: bei der heutigen Mittagsrunde hat er die ersten 15 Minuten ungewöhnlich viel "rückwärts genießt" (so nennt es meine Tierärztin, angeblich nichts ungewöhnliches bei dieser Rasse). Auch jetzt merke ich, daß er schnarcht - macht er eher selten. Irgendwas hats also wohl auch mit den Atemwegen.   Schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hab ihn erst seit 7 Monaten, ist auch mein erster Hund. Bin jetzt natürlich super besorgt..    Hier ists übrigens sehr kalt - wir sind seit einem Monat in den Bergen (im Sommer hats ihm sehr gefallen). Schnee ohne Ende, um die minus 5 bis minus 10 Grad. Blasenentzündung wär also nicht sehr überraschend. Die bestellte Winterkleidung ist immer noch nicht angekommen :(.   Wer kennt sich aus oder kennt das Geschilderte selbst? Auf was soll ich achten? Wie kann ich ihn schon mal vorab behandeln? Hab gelesen Cranberrys und Brennesseltee wären gut.   Danke f d Info!

      in Hundekrankheiten

    • Hi ihr lieben, sieht das für euch nach einem floh aus ? Habe ihn eben bei meiner Tochter im Bett gefunden ?:(

      Der Hund darf aber nicht nach oben in die Schlafzimmer. Sonst hatte ich nichts weiteres entdeckt. Vielleicht kennt sich ja einer aus.   danke schonmal 

      in Gesundheit

    • Welpe hat probleme mit seinem Bett

      Hallo Ihr Lieben,  Mein 11 Wochen alter Beagle Welpe Apollo zog am Sonntag bei mir ein ❤️ bisher läuft eig sehr gut abbber er mag sein bett irgendwie nicht.. Er fängt immer an es auseinander zu rupfen und zu besteigen.. Gestern hat er sich das Bett meines Ersthundes ergattert ^^ War sehr erstaunt das mein Großer das mitgemacht hat^^ In dem Bett liegt er ruhig und macht das nicht.. Gefällt ihm einfach sein Bett nicht oder hätte ich Das schnuffeltuch (mit Geruch seiner Mutter & Geschwister) nicht in das Bett legen sollen  ? Also ist da noch was zu retten oder einfach ein neues kaufen ? ^^

      in Hundewelpen

    • Hund pinkelt auf mein Bett

      Hallo!  Seit 3 Monaten jetzt habe ich einen Rüden (2 Jahre alt). Ich bin seine dritte Besitzerin, die vor mir hatten ihn nur für einen Monat (war denen zu viel Arbeit) und die ersten Besitzer sollen ihn wohl schlecht behandelt haben. Zu beginn hat er immer in die Wohnung gepinkelt, wenn er alleine war, aber immer nur auf den Boden. Seit neuestem aber pinkelt er immer auf mein Bett und ich verstehe nicht, warum er das macht. Er geht regelmäßig spazieren und kann eigentlich auch lange aushalten, aber in letzter Zeit pinkelt er immer nur auf mein Bett, wenn er mal alleine ist.  Er ist nicht gerne alleine, aber er ist viel ruhiger geworden als zu beginn, trotz dem macht er auf mein Bett, selbst wenn er nicht alleine ist.   Ich verstehe nicht wieso er das macht und wie ich ihn davon abbringen kann. Hat es vielleicht gesundheitliche Ursprünge?    

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.