Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Babsi90

Plötzlich will er nicht mehr alleine bleiben

Empfohlene Beiträge

Hallo! :winken:

Mein Kleiner ist jetzt 17 Wochen alt und ich hab ihn von Anfang an gelernt, dass er auch mal alleine bleiben muss. Zuerst nur in ein anderes Zimmer gehen, dann mal mit dem Müll runter, später mal kurz zur Nachbarin,...

Das hat immer wirklich super geklappt und ich hab mich riesig gefreut :) denn er hat keinen Mucks gemacht und als ich zurückgekommen bin, hat er immer geschlafen.

So und jetzt, seut ein paar Tagen, kann ich nicht mal mehr mit dem Müll runtergehen. Er jault und bellt und winselt sobald ich nur die Türe hinter mir schließe. :(

Mittlerweile bellt er sogar obwohl mein Freund zu Hause ist, sobald ich gehe (oder umgekehrt: ich zu Hause und er geht) gibts wieder großes Geheule. Das gibt sich zwar nach ein paar Streicheleinheiten, aber wenn er ganz alleine ist, bellt er wie verrückt! :(

Woran kann das jetzt plötzlich liegen und was würdet ihr denn machen?

Danke schonmal im Voraus! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange bellt er denn tatsächlich, wenn du gehst?

Hast dich schon mal vor die Tür gestellt und gelauscht?

Ich würde abwarten und dann im ruhigen Moment rein und ihn belohnen, damit er erstmal wieder merkt das Bellen falsch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt bei so jungen Hunden immer wieder eine Zeit wo bereits gelerntes wieder vergessen scheint.

Ich würde einfach ein paar Schritte zurückgehen und die Zeit deiner Abwesenheit wieder etwas verkürzen.

Mit 17 Wochen kann es auch sein, dass dein Hund in der sog. Spooky period ist.

DAs ist eine Zeit (meist im Alter von 4-4,5 Mo) in der die jungen Hunde verstärkte Angst zeigen.

Auch bereits gelerntes ist scheinbar vergessen.

Eine dritte Angstphase gibt es dann noch mit 9-10 Monaten (meine Hündin ist jetzt genau in so einer Phase).

Das ganze dauert 1-2 Wochen und sollte dann vorbei sein.

Wichtig ist dabei nur, dass du deinen Hund nicht überforderst und auch nicht übermäßig bedüddelst. Bleib konsequent, geh aber mit den Anforderungen wieder etwas zurück.

Bin sicher das wird wieder. Wünsch dir alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

Mittlerweile bellt er sogar obwohl mein Freund zu Hause ist' sobald ich gehe (oder umgekehrt: ich zu Hause und er geht) gibts wieder großes Geheule. Das gibt sich zwar nach ein paar Streicheleinheiten, aber wenn er ganz alleine ist, bellt er wie verrückt!

Darin ist eine mögliche Antwort auf die Frage verborgen, was Ihr lassen solltet, um es nicht noch schlimmer zu machen, denn Ihr bestätigt das, was eigentlich nicht stattfinden sollte.

Ansonsten wirklich wieder einen oder mehrere Schritte zurück gehen.

Wenn einer von Euch geht, der andere da bleibt und trotzdem Theater ist, würde ich auch nicht von (Verlassens) -Angst ausgehen, sondern eher von Frust - nicht mitgenommen zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.