Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
joanchen

Bräuchte mal ein wenig Trost- heute sind es 4 Wochen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

jetzt muss ich mich auch mal ein wenig ausweinen. Heute sind es 4 Wochen, dass die Tierärztin zu uns kam und unser Mäxchen erlöst hat. Jede Minute wenn man auf die Uhr schaut, weiß man genau, was an diesem Tag vor vier Wochen passiert ist. Jetzt um die Uhrzeit war er schon auf der Regenbogenbrücke. Obwohl es so ein furchtbarer Tag war, war ich danach erleichtert, dass er es geschafft hatte und die schrecklich Warterei vorbei war. Ich hatte den Tierarzt 10 Tage vorher angerufen und den Termin ausgemacht. Obwohl er die letztens Jahre bei meinen Eltern gewohnt hat und ich gar nicht jeden Tag da sein konnte, fehlt er mir so furchtbar. Einerseits war ich dankbar für die Zeit die wir noch hatten, andererseits war es auch furchtbar zu warten. Jeden Tage und jede Minute zu wissen es sind die letzten. Ich vermisse ihn so doll und ich weiß auch, dass wir in den nächsten Jahren erstmal keinen Hund haben können. Nicht dass ich mein Mäxchen ersetzen möchte, aber ich hab das Gefühl, da ist so viel Liebe in mir, die ich gern einem andern Fellnäschen schenken würde. Habe mich auch schon mal bei den Tiertafeln gemeldet, aber leider noch keine Antwort. Ich hoffe er spielt da drüben jetzt schön mit euren liebsten Fellnasen.

Mein kleines Mäxchen, du fehlst mir ganz schrecklich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass dich ganz feste drücken Joannchen. Ja, es ist schlimm, diese Leere zu spüren. Mir fehlt unsere Lara auch immer noch und immer wieder. Aber irgendwann lernst du, mit dieser Leere zu leben. Lass deine Trauer zu. Sie ist wichtig und jede Träne, die du um dein Mäxchen weinst, beträufelt deine Seele mit Honig.

Aber du weißt, dass er es jetzt gut hat, dort wo er jetzt ist. Er spielt mit Lara und all den anderen Schätzen ganz ohne Schmerzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kuss::kuss::kuss:

Freunde gehen zu lassen ist immer schwer...

Geniesse die Erinnerungen an ihn und behalte sie ganz tief bei dir :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hab ich heut gefunden...ein schöner Text, wie ich finde.

post-35070-1406421235,36_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wirklich ein schöner Text, Joana und natürlich spielt Dein Mäxchen mit unseren Liebsten im Regenbogenland und wartet auf Dich, bis Ihr irgendwann wieder zusammen seid.

4 Wochen sind noch viel zu wenig, um den Verlust zu verschmerzen und es wird noch lange, lange sehr weh tun. Aufhören wird es nie, aber irgendwann wird es ein wenig leichter und man lernt damit zu leben, weil man es muss.

Wenn Du keinen neuen Hund haben kannst - vielleicht hast Du ein Tierheim in Deiner Nähe und kannst Dich dort nützlich machen? Dann hast Du weiter mit Hunden Kontakt. Und die Tierschützer sind froh über jede helfende Hand.

Ich wünsche Dir weiter alles Gute und viel Kraft.

Mohammed mit Gusti und Bondi - und Ali im Herzen dabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fühl dich gedrückt Joanchen, es ist alles gut. Dein Mäxchen kann nun mit unserem Rabauken Bobby Schabernak machen und mit unserer einfühlsamen, lieben Lotte kuscheln. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.