Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

hohe Schuhe für eine Hochzeit

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

ich habe ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeesssssssssssssseeeeeeeeeeeeeeen Problem!

Ich habe mir dieses Kleid für die Hochzeit meiner Mama geholt.

Jetzt brauche ich dafür noch Schuhe. Ich muss da den ganzen Tag drauf rumlaufen, darum ungerne höher als 8cm. Farbe: passend zum Kleid.

Größe 41.

Habt ihr vielleicht was rumfliegen, das ihr nicht mehr tragt?

Ich verzweifel, mir gefallen die hier alle nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowas hier?

Pumps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

genau, so in der Art. Leider passt die Farbe nicht zum Kleid... Oh ich hasse es, eigentlich kaufe ich Kleider zu bereits vorhandenen Schuhen, aber diesmal hat mir das Kleid einfach so gut gefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Kleid ist doch auch Rot drin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eher rosa/lila.

Das Problem ist das ich halt den ganzen Tag drauf laufen muss. Alle hohen die ich hier habe fangen ab 12cm an, das schaff ich nicht von 9-23 Uhr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau sowas in der Art suche ich (wieso kenne ich diese ganzen onlineshops nicht??). Nur mit dem gewissen Etwas. Deichmann hatte schöne, aber die Qualität war so mies das ich da nicht hätte drauf laufen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ara ist bequem. Und diesen Pump finde ich auch schick.

Ich frage Tante Google bei sowas... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schuhe für den alten Hund

      Hallo zusammen, mein alter Junge(ü15) hat nun leider starke Probleme mit dem Rücken (verdacht auf Cauda Equina). *Wir sind hierfür natürlich beim Tierarzt in Behandlung und ab dem 25ten auch bei einer Physio*   Die Probleme zeigen sich dadurch, dass er hinten schlecht hoch kommt, wenig Kraft in den Beinen hat, die Stellreflexe stark verzögert sind und er die Füße beim laufen oft über den Boden schleift. Dadurch fängt es jetzt langsam an, dass seine Krallen hinten immer abgenutzter werden und die Füße oben weniger Fell haben. Ich bekomme nun Sorge das er dort das nächste Problem haben wird. Daher müssen jetzt ein paar Schuhe für ihn her.   Ich habe bereits die Trixie Walker Active, aber mit denen mag er so absolut nicht laufen. Socken hat er auch schon einige und trägt die auch gerne, aber die sind nach einem Tag "durch". Habt ihr Erfahrungen mit Schuhen für alte Hunde? Ich würde gerne welche haben, die nicht so mega dick und starr sind. Glaube das stört ihn bei den von Trixie.   Danke für eure Ideen und Vorschläge :) Viele Grüße Jacqueline mit Bangy

      in Hundezubehör

    • Pfotenschutz-Schuhe (Trixi) Erfahrungen&Tipps

      Ende Juli machen wir in trauter Fünfsamkeit (mein Schwesterschreck und ich, der Köterling und die Pony-Bröders) eine kleine Mehrtagestour.  Khan bei dem Ritt-Wochenende im Juni die Pfoten aber ganz schön abgelaufen..... ! Nun möchten wir für den Wanderritt Schuhe besorgen um dem argen Abrieb vorzubeugen (müssen leider jeweils knapp die Hälfte der Strecken auf Schotter /Asphalt zurücklegen).    Welche Schuhe könnt ihr empfehlen?  Haben die von Trixi gebraucht zum üben bekommen (Gr.  L)  von Bekannten . https://www.fressnapf.de/p/trixie-pfotenschutz-walker-active#xs-s Sind zu leider eine Nummer groß - fürs gewöhnen/Clicker-Training reichts aus! An sich sehen die Schuhe ganz gut und stabil aus. Hat die jemand Erfahrungen damit gemacht?    Wie sieht es mit dem am Bein Halten aus? Hab ein bisschen Bedenken ob er sie nicht unterwegs verliert. Ob es scheuern könnte fliegt mir auch im Kopf herum ..... so Zehen aneinander oder Daumen -/ Wolfskrallen.....    Sorry .... bin Vorgeschädigt. ... Pony ist super empfindlich und Khan hat zwecks Geschirr und Halsbandmaterial auch ordentlich Nerven gekostet. .... hat eben viel gescheuert. .....   Bin gespannt auf Tipps und Erfahrungsberichte!    

      in Hundezubehör

    • Golden Retriever geb. 21.05.2012 "von der Reisacher Höhe" sucht Verwandschadt

      Hallo ihr lieben. Mein Golden Retriever (Rufname Casper) ist nun bald 2 Jahre alt. Leider ist es mit in dieser Zeit nicht Gelungen Eltern oder Wurfgeschwister ausfindig zu machen.(Ausser am Tag des Kaufes) Er hat einen Bruder und rinr Schwester, so viel weiß ich. Gekauft habe ich ihn Kirchheim bei München. Sein Vater ist Dansi vom Haus Renner und seine Mutter heißt Cessy von der Reisacher Höhe. Über jede Information würde ich mich freuen.

      in Wurfgeschwister

    • Hohe Entzündungswerte

      Hallo zusammen,   unsere Hündin ist 12 Jahre alt. Es handelt sich um einen Rhodesian Ridgeback/Podengo Mischling. Im November wurde Ihr die Gebärmutter entfernt. Die OP hat sie gut überstanden und nach der OP gingen die Entzündungswerte wieder in den normal Bereich. Vor 2 Wochen haben wir unseren Hund nochmal überprüfen lassen.  Zähne, Augen, Lymphknoten, alle Organe wurde per Ultraschall gescheckt, vom Bauch wurde ein Röntgenbild erstellt und es wurde Blut abgenommen (großes Blutbild). Alle Werte sind soweit normal nur die Entzündungswerte sind sehr hoch. Daraufhin hat sie 1 Woche Antibiotika genommen und heute wurde nochmal ein Blutbild erstellt. Bis auf die hohen Entzündungswerte ist alles normal.    Unser Hund zeigt auch kein auffälliges Verhalten. Sie isst, trinkt, hat keinen Durchfall, übergibt sich nicht und ist sehr aktiv, wenn man draußen ist. Die Tierärztin ist ratlos und weiß nicht was es damit auf sich hat (sie sagte, dass sie sowas noch nicht gesehen hat). Sie wollte sich jetzt bei anderen Kollegen schlau machen.    Hat jemand mit sowas schon mal eine Erfahrung gemacht?    Vielen Dank schonmal.    

      in Hundekrankheiten

    • Extrem hohe Leberwerte bei jungem Hund

      Hallo ihr Lieben,   Meine anderthalb jährige Hündin hat vor ca. 6 Monaten starken Maulgeruch bekommen (bis heute andauernd) dank einem Bluttest weiß ich nun dass dieser Geruch durch die Leber verursacht wird denn ihre Leberwerte sind 10x höher als normal. Sie ist nicht gelb angelaufen und hat keine Schmerzen im Bauchbereich. Sie frisst normal, bzw für ihre Verhältnisse normal (nicht anders als vor dem Maulgeruch), ist aktiv und fit. Was kann da los sein mit der Leber? Sie scheint nicht zu versagen da sie eben weder Schmerzen hat noch gelb anläuft. - Ich habe Mitte März einen Termin in der Uniklinik Gießen, möchte aber trotzdem schonmal spekulieren was es denn sein könnte..   Futter bekommt sie Barf und TroFu (Wolfsblut oder Real Nature Wilderness)
      Im Barf enthalten: Leinöl, Lachsöl, Kokosöl, Rinderfett, Rindfleisch, Putenbrust, Lachs, Hühnerhälse, Walnüsse, Eigelb, Obst, Gemüse, Vitaminpulver (hochwertig, Astoral Multivital H.A.), getrocknete Kräuter (Petersilie,Minze), Kokosflocken. Natürlich nicht alles in einer Mahlzeit *lach* Man weiß ja nie ob das Futter solche Dinge auslösen kann..   Hat jemand Erfahrungen damit? Klar es kann so viel sein, aber spekulieren schadet nicht.     LG

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.