Jump to content
Hundeforum Der Hund
SabineG

Ein schönes Bild zum Thema "Hunde sind gefährlich für Kinder"

Empfohlene Beiträge

Bei Facebook gesehen, ich finde das ganz toll!

jjdd-10e-b3ba.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Bild gefällt mir wegen des "Würgegriffes" von dem Jungen weniger gut, aber der Spruch ist klasse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich umarme meinen Hund auch so. Der Hund sieht nicht gewürgt aus, sondern als würden sie sich gut kennen.

Meine Kids konnten das mit Aias auch machen, als alle gut erzogen waren ;)

Sabine, darf man das Bild so einstellen? Ist nur eine Frage, auch bei FB gibt es Urheberrechtsverletzungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, gute Frage...

Ich habe die Frage an den Urheber weitergegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Mühe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Facebook ist es über 2.600 mal geteilt worden. Ich sage Bescheid sobald ich Antwort habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde den Spruch ganz witzig - einerseits. Andererseits habe ich etwas Bauchschmerzen dabei, aber das ist auch durch eine sehr persönliche Geschichte bedingt.

Meine Nichte wurde im Alter von zweieinhalb Jahren von einem bis dahin völlig harmlosen und ihr bekannten Goldie krankenhausreif gebissen. Der einzige "Fehler", den sie gemacht hat, war neben dem Hund auszurutschen und hinzufallen. Im Beisein zweier Erwachsener.

Ich will das hier gar nicht ausbreiten, aber ich bin, was die Kombination Hunde und Kinder angeht, immer schon äußerst vorsichtig gewesen und die Geschichte hat mich darin bestätigt, dass die Gefahr manchmal schwer einzuschätzen ist und aus heiterem Himmel dann doch etwas passieren kann.

Wollte ich einfach erwähnt haben, sozusagen der Vollständigkeit halber. :)

Ich will aber damit das Bild nicht schlecht machen oder sowas, der Junge darauf ist ja auch schon in einem Alter, in dem man ihm Dinge erklären kann und er nicht so völlig wehrlos ist wie ein Kleinkind. Die Idee dahinter ist sicherlich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist der Punkt den ich oben meinte. Der Hund wird meiner Meinung nach von dem Kind zu sehr bedrängt und vermittelt dadurch eben wieder einen falschen Umgang.

Es hätte durchaus auch gereicht, wenn der eine Arm um den Hund gelegt worden wäre und der Junge daneben stehen/sitzen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Naja passieren kann immer was,auch der liebste Hund "kann"..selbst ich würde für meine drei nicht die Hand ins feuer legen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir gefällt dieser Würgegriff auch nicht.

Wenn es ein privates Foto ist - nun ja!

Aber das Foto sehen zigtausend Leute!

Außerdem hat das Kind die Leine z-mal um die Hand gewickelt ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.